mag10 legt Lösung für Tablet Publishing auf Eis.

von Florian Treiß am 14.Februar 2012 in Mobile Media, News, Personalien

Ihrer Zeit voraus? Der ehemalige Focus-Online-Chefredakteur Jochen Wegner und der StarOffice-Erfinder Marco Börries haben ihr gemeinsames Startup mag10, das seit Herbst 2010 eine Lösung fürs Tablet Publishing entwickelt hatte, auf Eis gelegt. „Wir grübeln darüber nach, ob wir mit unserer Idee vielleicht einfach zu früh waren“, so Jochen Wegner gegenüber dem Fachdienst mobilbranche.de. „Ich glaube aber weiterhin daran, dass es künftig eine Art WordPress oder Tumblr für Tablet-Apps geben wird“, so Wegner weiter. Grund für die derzeitige Ruhephase von mag10 ist laut Wegner u.a., dass Verlage derzeit noch genug damit zu kämpfen haben, ihre etablierten Print-Marken aufs iPad zu bringen. mag10 hat aber an einer anderen Stelle angesetzt und wollte eine Software anbieten, mit der Publisher eigenständige Tablet-Magazine erstellen können, die nicht mehr an die Konventionen von Print gebunden sind – doch dafür ist laut Wegner noch kein großer Bedarf am Markt vorhanden. Zwar gibt es einen funktionsfähigen, durchaus beeindruckenden Prototypen, doch das hilft momentan nicht weiter: „Wir haben mag10 bereits Ende vergangenen Jahres ‚on hold‘ gesetzt, da wir die zweite Finanzierungsrunde in der geplanten Höhe nicht erreicht haben. Derzeit sprechen wir zwar weiter mit Investoren, konzentrieren uns aber auf andere Projekte“, so Wegner. Ganz beerdigt haben Wegner und Börries ihre Idee noch nicht: Sie haben laut eigener Ausage neue Gespräche mit denkbaren Investoren aufgenommen, die nötig sind, um das Team zu vergrößern und das Produkt mit einem Schlag nicht nur in Deutschland, sondern international einzuführen. Wenn die Finanzierung aber nicht bald steht, dürften hier Apple, das seit wenigen Wochen eine Publishing-Software für Lehrbücher anbietet, oder InDesign-Hersteller Adobe das Feld selbst bestellen.
mobilbranche.de – eigene Infos, meedia.de, mag10.my (Unternehmensseite mit Video)

– Anzeige –
Die local media + marketing conference, Deutschlands größter Branchentreff für lokale Medien und Unternehmen, informiert am 28.03.12 auf der Internet World in München über das Konsumverhalten und die Mediennutzung der Digital Natives sowie „Social, Local, Mobile“ aus der Nutzerperspektive. Melden Sie sich jetzt zum Preis von € 490,- an:
www.local-media-conference.de

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
LTE-Sendestationen mögen keinen Winter, Heidelberg Mobil präsentiert neue Cebit2go, Vodafone will Cable & Wireless kaufen. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare