Telekom Austria, Samwer, 6Wunderkinder.

von Florian Treiß am 18.Januar 2012 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Telekom Austria: Der umstrittene österreichische Investor Ronny Pecik hat seinen Anteil an dem ehemaligen Staatskonzern auf über 20 Prozent gesteigert und peilt eine Sperrminorität an. Vermutet wird, dass Pecik seine Anteile irgendwann an den ägyptischen Milliardär Naguib Sawiris und dessen Orascom-Holding weiterreichen wird oder an den norwegischen Telekommunikationskonzern Telenor. Womöglich wechselt Michael Krammer, Chef von Orange Austria, in den Vorstand von Telekom Austria.
wirtschaftsblatt.at, derstandard.at, wirtschaftsblatt.at (Krammer)

Samwer-Brüder bekommen Konkurrenz aus den eigenen Reihen: Die Rocket-Internet-Mitgründer Christian Weiß und Uwe Horstmann sowie Florian Heinemann wollen mit Unterstützung der Otto-Gruppe in zweistelliger Millionenhöhe ihre eigenen Startup-Investor aufziehen, der „führende Unternehmen in den Bereichen Internet und Mobile aufbauen und nachhaltig zum Erfolg führen“ will.
turi2.de, spiegel.de, deutsche-startups.de, gruenderszene.de, etailment.de (Kommentar)

6Wunderkinder hat die geschlossene Beta-Phase für sein „Wunderkit“ gestartet, eine Art „Facebook für Produktivität“. Nutzer können mit dem Programm Workspaces anlegen, die sie entweder alleine bearbeiten können oder im Team. 6Wunderkinder ist durch seine To-do-List „Wunderlist“ international bekannt und wird von T-Venture und der Investmentfirma von Skype-Gründer Niklas Zennström unterstützt.
netzwertig.com, deutsche-startups.de, t3n.de

Apple weitet seine Klage gegen Samsung vor dem Landgericht Düsseldorf nun auch auf Smartphones aus, nachdem der Konzern dort zunächst nur gegen Tablets vorgegangen war. Apple moniert angebliche Patentverletzungen bei zehn verschiedenen Smartphone-Modellen, verhandelt werden soll am 28. August. Zudem wird es am 25. September eine Verhandlung zu fünf Tablet-Modellen geben.
zeit.de, m-magazin.net

WhatsApp ist in den AppStore zurückgekehrt: In den vergangenen Tagen hatte es viel Verwirrung darum gegeben, dass der beliebte Messenger plötzlich nicht mehr fürs iPhone verfügbar war. Die Nutzung des Dienstes bleibt – anders als in Kettenmails spekuliert worden war – weiterhin kostenfrei. Die Macher haben zum Verschwinden aus dem AppStore bloß gesagt, dass es ein Problem bei der Evaluation eines Updates durch Apple gab.
20min.ch, chip.de, m-magazin.net

Airbnb startet mobile Offensive: Das heiß gehandelte US-Startup, das Reisenden günstige Unterkünfte bei Privatleuten vermittelt, hat sich eine neue mobile Website spendiert, hinzu kommt erstmals neben einer iPhone-App auch eine Android-App. Die Angebote enthalten nun auch einen Instant Messenger, um Vertrauen zwischen Gästen und Vermietern aufzubauen.
mashable.com

Samsung dementiert, den Blackberry-Hersteller RIM übernehmen zu wollen. Zuvor hatte das IT-Blog „Boy Genius Report“ berichtet, RIM-Boss Jim Balsillie habe sich mit einer von Samsung angeführten Investorengruppe getroffen, was den RIM-Aktienkurs zunächst um 10 Prozent nach oben getrieben hatte.
reuters.com

– Anzeige –
Berlin, 30./31.01.2012: Die Konferenz MCTA der Forschungsgruppe wi-mobile ist seit vielen Jahren eine der bedeutendsten Mobile-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Themen des anspruchsvollen Workshop- und Konferenzprogramms sind u.a. M-Payment und Banking, M-Business, Mobile Social Media, mobiler Kanal für Handel und Banken, M-Ticketing, M-Couponing, Mobile Security.
mcta.de

– M-NUMBER –

87 Prozent der Tablet-Nutzer haben in den USA ihr Gerät genutzt, um Weihnachtseinkäufe zu tätigen, so eine Umfrage von Zmags. Dabei haben sie im Durchschnitt 325 Dollar ausgegeben. Tablet-Nutzer bevorzugen demnach den Einkauf direkt im Browser gegenüber dem via App.
bizreport.com, zmags.com (Infografik)

– M-QUOTE –

„Apps werden die elektronische Buchbranche meiner Meinung mindestens so beschäftigen wie elektronische Bücher. Ich halte Apps für die Königsklasse.“

Peter Haag vom Schweizer Verlag Kein & Aber hält E-Books für ein eher langweiliges Format und will deshalb verstärkt hochwertige Bücher-Apps herausbringen.
boersenblatt.net

– Anzeige –
Deutschlands größter Branchentreff für lokale Medien und Unternehmen zeigt, welche Rolle Mobile, Geomarketing, Print und interaktive Plakatwerbung bei der Kundengewinnung für den stationären Handel spielen. Erfahren Sie mehr am 28.03.12 in München auf der local & media marketing conference. Frühbucherpreis € 390,-. Jetzt anmelden:
www.local-media-conference.de

– M-TRENDS –

Deloitte veröffentlicht „TMT Predictions 2012“: Die Unternehmensberatung erwartet, dass sich die Zahl der verkauften Tablets in Deutschland in den nächsten vier Jahren vervierfachen wird. Bald werde es auch immer häufiger Tablets als Zweitgeräte geben. Dadurch dürften die Datenvolumen drastisch in die Höhe steigen – und Telekommunikationsanbieter müssten darauf reagieren, beispielsweise mit einer Deckelung der Datenmengen auch im Festnetzbereich, so Deloitte.
presseportal.de, deloitte.com (PDF-Downloadmöglichkeit)

Tablet-Markt dürfte auch weiterhin durch Apples iPad dominiert werden, erwartet Barclays Capital, aber auch Amazon wird von dem Kindle Fire nennenswerte Mengen absetzen. In Zahlen ausgedrückt: Während die Zahl der verkauften iPads bis 2014 von 46,7 Mio auf 122,1 Mio Stück steigen soll, soll der Absatz des Kindle Fire von 5,5 Mio auf 27,8 Mio Einheiten zulegen.
horizont.net

MyTaxi bleibt weiter Medienliebling: Wie David gegen Goliath klingt es, wenn man die jüngsten Berichte von „Hamburger Abendblatt“ und Bild.de liest über den Kampf des Hamburger Startups gegen die Taxizentralen. Die Taxibestell-App kommt mittlerweile auf 800.000 Downloads und will nun zügig in die Schweiz und nach Barcelona expandieren.
abendblatt.de, bild.de

Nokia ist erneut zur vertrauenswürdigsten Marke Indiens gewählt worden und verweist damit den einheimischen Mischkonzern Tata auf die Plätze. Kein Wunder also, dass Nokia-CEO Stephen Elop so sehr auf den indischen Markt setzt und hierfür extra die neue „Asha“-Serie aufgelegt hat, was auf Hindi für „Hoffnung“ steht.
conversations.nokia.com

Mekka-Reise per App organisieren: Habiburrahman Dastageeri aus Stuttgart war auf einer Pilgerreise so verunsichert, ob er alle ihm aufgetragenen Dinge erledigt, dass er beschloss, eine App zu entwickelt, die auf der Reise nach Mekka hilft. Mit der App lassen sich Hadsch und Umrah bereits daheim üben, auf Reisen enthält sie zudem eine Navigationsfunktion.
derwesten.de

– Anzeige –
M-Days „The home of MOBILE“ starten durch! Die Kongress-Messe spiegelt am 1.-2. Februar 2012 in der Messe Frankfurt alle Facetten der mobilen Marktentwicklung wider. Wir freuen uns auf erwartete 120 Aussteller, über 200 Top-Speaker aus dem In- und Ausland und 4.500 Besucher. Mehr Infos unter www.m-days.com. Registrieren Sie sich jetzt!

Klick-Tipp: Sandra Pawlischta von der Hochschule Pforzheim erforscht gemeinsam mit Plan.Net Mobile das Thema „Preisvergleich 2.0 – Der mobile Preisvergleich am POS und seine Auswirkungen auf das Käuferverhalten im Elektronikeinzelhandel“ und würde sich freuen, wenn sich die mobilbranche-Fachleser rege an Ihrer Online-Befragung beteiligen würden.
facit-digital.3uu.de

– M-FUN –

LG nimmt den Schlankheitswahn in der Modewelt auf die Schippe – und demonstriert die Leistungskraft eines neuen Staubsaugers mit einem Werbespot, in dem ein Model während eines Fotoshootings per Staubsauger Fett abgesaugt bekommt.
wuv.de (mit Video)

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare