Telekom, O2, Bild.

von Florian Treiß am 08.Dezember 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom will offenbar Thomas Berlemann, bislang Geschäftsführer Vertrieb und Service der Telekom in Deutschland, zum neuen Chef von T-Mobile Niederlande machen. Die Entscheidung fällt in die laufenden Kartellermittlungen in den Niederlanden, bei denen KPN, T-Mobile und Vodafone im Verdacht stehen, illegale Preisabsprachen getroffen zu haben.
ftd.de

O2 geht juristisch gegen eine Werbekampagne der Deutschen Telekom vor, bei der rosa Riese O2-Kunden zum Wechsel zur Telekom aufgerufen hatte und dabei den veränderten Slogan „O2 can’t do“ verwendet hatte. O2 hat dagegen laut Insidern einen Einstweilige Verfügung erwirkt, so dass die Telekom die Werbeaktion stoppen musste.
teltarif.de

Bild Mobil, das Mobilfunkangebot der „Bild“-Zeitung, bietet ab sofort einen mobilen W-Lan-Router an. Das Gerät, das 64,95 Euro kostet und 10 Euro Startguthaben enthält, baut eine Datenverbindung über das Vodafone-Mobilfunknetz auf und ermöglicht es, dass sich bis zu fünf Geräte die Datenverbindung ins Internet teilen können.
presseportal.de

TV Spielfilm setzt auf Augmented Reality: Ab Heft 4/2012 werden redaktionelle Inhalte der Zeitschrift mit zusätzlichen Inhalten für Mobilgeräte angereichert, die mittels hauseigener Apps genutzt werden können. Werbekunden bekommen zugleich die Möglichkeit, AR-Kampagnen zu schalten. Konkurrent „TV Movie“ von Bauer bietet bereits AR an.
wuv.de, medialine.de (PDF-Datei mit Beispielen)

Nokia erwägt den Verkauf seiner britischen Luxusmarke Vertu: Die Geräte gelten zwar als wenig innovativ, sind aber dennoch ein Statussymbol, denn sie werden per Hand mit Edelmetallen und Saphiren veredelt und kosten gerne über 200.000 Pfund. Ein Verkauf von Vertu könnte über 500 Mio Euro in die Kassen spülen.
ftd.de

Microsoft setzt bei Windows 8 auf Apps: In dem neuen Betriebssystem wird es einen Windows Store geben, der Apps von unabhängigen Entwicklern vertreibt. Wenn eine App die Umsatzschwelle von 25.000 Dollar knackt, erhalten Entwickler sogar 80 Prozent des Umsatzes statt der üblichen 70 Prozent.
zdnet.de

– Anzeige –
M-Days „The home of MOBILE“ starten durch! Die Kongress-Messe spiegelt am 1.-2. Februar 2012 in der Messe Frankfurt alle Facetten der mobilen Marktentwicklung wider. Wir freuen uns auf erwartete 120 Aussteller, über 200 Top-Speaker aus dem In- und Ausland und 4.500 Besucher. Mehr Infos unter www.m-days.com. Registrieren Sie sich jetzt!

– M-NUMBER –

98,7 Prozent aller deutschen Haushalte sind mittlerweile mit einer Breitband-Verbindung ausgestattet, so ein Expertenbericht zum Breitbandatlas des Wirtschaftsministeriums. Was zunächst gut klingt, entpuppt sich im Detail aber als Augenwischerei: Die Definition hierfür ist bewusst niedrig gewählt mit nur 1 Megabit pro Sekunde.
spiegel.de

– M-QUOTE –

„In den nächsten fünf Jahren ist Augmented Reality sicher eher ein ’nice-to-have‘ für technologiegetriebene Unternehmen wie Siemens oder die Deutsche Telekom.“

Sandro Megerle von Trendone sieht in Augmented Reality noch lange keinen relevanten Massenmarkt.
lead-digital.de

– M-TRENDS –

Deutsche Zeitungen setzen auf mobile Applikationen: 61 Prozent der Zeitungsverlage bieten mittlerweile eigene Apps an, so eine Umfrage der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft. 68 Prozent der Apps sind dabei kostenpflichtig. Nur für jede dritte Zeitungs-App werden eigenständige Inhalte produziert, der Großteil hingegen gibt nur bestehende Print-Ausgaben und/oder Websites wieder.
wuv.de, horizont.net

Deutsche Flughäfen werden künftig verstärkt kostenloses W-Lan anbieten: Nachdem Frankfurt und Köln/Bonn seit einigen Tagen den Passagieren einen entsprechenden Service offerieren, wollen bald auch Düsseldorf, München und Nürnberg nachziehen.
basicthinking.de

AppYourself im Porträt: Benjamin Heisch und Markus Kaiser haben ein Baukastensystem entwickelt, dass es kleinen Unternehmen ermöglicht, ohne Programmierkenntnisse eine eigene App zu entwickeln. Monatlich werden je nach Paket 14,99 bis 49,99 Euro fällig. Bisher sind Smartphone-Apps im Programm, künftig dann auch Tablet-Apps.
meedia.de

Mobile Marketing: 88 Prozent der US-Marketingentscheider wollen im kommenden Jahr ihr Aktivitäten im Mobile Marketing ausweiten, ergibt einen Umfrage von AT&T. Oberste Priorität haben dabei Apps, gefolgt von mobilen Barcodes und mobiler Display-Werbung. Aber auch SMS-Marketing hat demnach weiterhin eine hohe Bedeutung.
att.com

Innovative mobile Lösungen gesucht: Die Konferenz Mobile Communications – Technologien, Märkte, Anwendungen (MCTA 2012) verleiht am 31. Januar in Berlin den MCTA Mobile Innovation Award (MIA) und prämiert dabei innovative und zukunftsweisende Lösungen im B2B- oder B2C-Bereich. Noch bis zum 18. Dezember können Unternehmen ihre Bewerbungen dafür einreichen.
wi-mobile.de

Klick-Tipp: Nokia bietet ab sofort innerhalb von Nokia Maps eine dreidimensionale Ansicht von Berlin. Damit ist die Bundeshauptstadt die erste deutsche Metropole, die innerhalb von Nokia Maps in 3D aus der Vogelperspektive betrachtet werden kann, zudem gibt’s darin 3D-Ansichten von 23 anderen Städten weltweit.
nokia.de (mit Video)

– M-FUN –

Weihnachts-Schnitzeljagd mittels Augmented Reality: Junaio und die Kreativagentur Thomas veranstalten bis Weihnachten ein Spiel, bei dem jeden Tag auf verschiedenen Websites und Blogs Bilder versteckt werden, die mittels des AR-Browsers Junaio eingescannt werden können. Zu gewinnen gibt’s ein iPad 2.
kreativagentur-thomas.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare