O2, Forfone, HRS.

von Florian Treiß am 01.Dezember 2011 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

O2 eröffnet im Dezember ein “Ideenlabor” im Web, in dem O2-Entwickler ihre Neuerungen im Bereich Produkt und Services vorstellen, z.B. einen virtuellen O2-Angestellten. Eine Beta-Version ist bereits online – Kunden können dort Feedback geben, ob sie die Ideen für sinnvoll halten oder nicht. Social Media begreift O2 mittlerweile als “Kern des Customer-Relationship-Managements” und setzt dort 14 Mitarbeiter aus allen Bereichen ein. Unterdessen hat O2 im Blog “Wir sind Einzelfall” einen Gastbeitrag veröffentlicht und nimmt darin Stellung zu den Netzproblemen.
“W&V”, S. 58, ideenlabor.o2online.de (Beta-Version), wir-sind-einzelfall.de (Stellungnahme O2)

Forfone bietet voraussichtlich ab Montag unbegrenzt kostenlose SMS in alle deutschen Netze an und könnte damit Mobilfunkern und auch Messengern wie What’s App das Leben schwer machen. Das Wiener Startup bietet deutschen Kunden schon seit einiger Zeit eine Rufnummer an, die durch eine App für Android und iOS für Telefonate mittels Voice over IP genutzt werden kann, ohne dass man dazu noch einen Telefonie-Mobilfunkvertrag mit SIM-Karte braucht.
mobilbranche.de – eigene Infos

HRS beschreitet international neue Wege: Deutschlands führendes Hotelportal benennt seine iPhone-App heute in allen Ländern außerhalb seiner Kernmärkte Deutschland, Österreich, Schweiz, Polen, Russland, Türkei, Frankreich und China um und firmiert dort künftig als “iHotel”. Die Marke HRS ist in den anderen Staaten im mobilen Kontext bislang nicht ausreichend bekannt gewesen, die Marke “iHotel” soll dagegen “selbstsprechend” sein.
mobilbranche.de – eigene Infos

KaufDa expandiert nach Frankreich: Axel Springers Spezialist für die ortsbezogene Verbreitung von Einkaufsprospekten auf PCs und Mobilgeräten ist ab sofort im Nachbarland unter dem Namen “Bonial” aktiv. Unterstützung bekommt KaufDa dabei von Michel Bon, langjähriger CEO der Einzelhandelsgruppe Carrefour und ehemaliger Präsident von France Telecom, der Vorsitzender des Bonial-Beirats wird.
axelspringer.de

Deutsche Telekom und AT&T schmieden einen Plan B: Falls der Verkauf von T-Mobile USA an AT&T tatsächlich durchfällt, erwägen die beiden Konzerne offenbar, zumindest ihre Mobilfunknetze teilweise zusammenzulegen. Noch seien die Verhandlungen darüber aber nicht weit gediehen, so das “Wall Street Journal”, dass sich auf Insider beruft.
wsj.com, handelsblatt.com

Telefónica kämpft mit Finanzloch: Den spanischen Telco-Riesen drücken Schulden von 55 Mrd Euro, fürs kommende Jahr fehlen 4 Mrd Euro, so die “FTD”. Da bleibt wenig Spielraum für Investitionen – im Gegenteil muss Vorstandschef César Alierta womöglich neben kleineren Beteiligungen auch Anteile an Kerngeschäften verkaufen, z.B. Minderheitseigner bei den Landesgesellschaften in Brasilien und Tschechien ins Boot holen.
ftd.de

Apple will angeblich 2012 neue iPhones und iPads herausbringen, die erstmals auch den mobilen Datenturbo LTE unterstützen, berichtet die japanische Zeitung “Nikkei Business”. Das LTE-iPad soll demnach im Sommer erscheinen, das LTE-iPhone kurze Zeit später dann im Herbst 2012.
giga.de

- Anzeige -
M-Days “The home of MOBILE” starten durch! Die Kongress-Messe spiegelt am 1.-2. Februar 2012 in der Messe Frankfurt alle Facetten der mobilen Marktentwicklung wider. Wir freuen uns auf erwartete 120 Aussteller, über 200 Top-Speaker aus dem In- und Ausland und 4.500 Besucher. Mehr Infos unter www.m-days.com. Registrieren Sie sich jetzt!

- M-NUMBER -

31 Mrd Dollar schwer soll der Markt für Mobile Commerce im Jahr 2015 in den USA sein, erwartet Marktforscher eMarketer. Damit würden sich die Umsätze gegenüber dem laufenden Jahr 2011, für das eMarketer ein Volumen von 6,7 Mrd Dollar erwartet, mehr als vervierfachen. Dabei verlangsamt sich freilich die Wachstumskurve: Während es von 2010 auf 2011 noch ein Plus von 118,8 Prozent geben soll, wird das Wachstum zwischen 2014 und 2015 demnach “nur noch” bei 30,8 Prozent liegen.
emarketer.com

- M-QUOTE -

“In Berlin gibt es für jede Spezialleistung kreatives Talent. Das ist ein richtiges Biotop.”

Marcus Thielking ist deshalb mit seinem Mobil-Startup Skobbler von Hamburg nach Berlin umgezogen.
“W&V”, S. 56

- M-TRENDS -

Neuer Datenschutzskandal: Das US-Unternehmen Carrier IQ steht im Verdacht, Daten von Millionen von Mobilfunknutzern weltweit ausgespäht zu haben. Eine Software des Unternehmens, die laut eigenen Angaben auf 141 Mio Mobilgeräten installiert sein soll, steht im Verdacht, sämtliche Aktivitäten der Telefonnutzer an Mobilfunkunternehmen und Gerätehersteller zu übermitteln. Die Software wird laut Medienberichten u.a. von den US-Riesen AT&T und Verizon eingesetzt.
theverge.com, sueddeutsche.de, handelsblatt.com, justandroid.de

Android mit neuer Sicherheitslücke: Laut Forschern der North Carolina State University gibt es in nahezu sämtlichen Geräten, die eine vom Handy-Hersteller angepasste Oberfläche wie etwa HTC Sense eingebaut haben, eine Art Hintertür, durch die sich Schadprogramme einschleichen können. Das Problem besteht hingegen nicht bei Geräten, die die Original-Oberfläche von Android nutzen.
mashable.com

Payback mit kress Award ausgezeichnet: Die Smartphone-App des Bonuskartenprogramms ist seit Mai 2010 mehr als 500.000 Mal heruntergeladen worden. Binnen des ersten Jahres wurde mehr als eine halbe Mio Coupons eingelöst, die Umsätze von mehr als 10 Mio Euro generierten. Die Jury lobt eine “wirklich runde Integration” elektronischer Coupons und die hohe Akzeptanz der Kunden.
pressetext.com, kressawards.de

Foursquare kooperiert mit verschiedenen US-Verlagen, um seinen Nutzern Ausgehtipps zu geben, die von Redakteuren verfasst worden sind. Unter den Partnern ist das “New York”-Magazin, die Reiseführer-Reihe “Frommer’s” sowie die Stadtmagazin-Gruppe “Time Out”. Auf den Websites der Partner gibt es Buttons, mit denen Foursquare-Nutzer die jeweilige Lokalität ihrer To-Do-Liste hinzufügen können.
paidcontent.org, adage.com

Encyclopedia Britannica als App: Nahm das britische Pendant zum “Brockhaus” frühere meterweise Platz auf Bücherregalen ein und kostete ein halbes Vermögen, gibt’s pünktlich zu Weihnachten nun eine App, mit der man 100 Einträge kostenlos lesen kann. Anschließend werden 1,99 Dollar im Monat fällig.
mediapost.com

Video-Tipp: Florian Resatsch, Gründer von Friendticker und Dealomio, diskutiert beim UdL Digital Talk mit Staatsministerin Cornelia Pieper und Moderator Cherno Jobatay darüber, wie man das kreative Potenzial Deutschlands besser nutzen kann.
udldigital.de

- M-FUN -

O2 can’t do: Die Deutsche Telekom versucht’s mit Guerilla-Marketing und versucht mit Bezug auf die “Wir sind Einzelfall”-Kampagne, frustrierte O2-Kunden zu einem Wechsel zur Telekom zu bewegen. Passenderweise läuft die entsprechende Bannerwerbung auch in dem Blog von “Wir sind Einzelfall”.
teltarif.de, heise.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Infos zu Werbemöglichkeiten finden Sie in den Mediadaten.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare