Blackberry 10 verzögert sich mindestens bis Sommer.

von Florian Treiß am 16.Dezember 2011 in Geräte, News, Ökosysteme

RIM hat weiter zu kämpfen: Der Blackberry-Hersteller verzeichnet für das abgelaufene Quartal einen Gewinneinbruch um 27 Prozent auf 667 Mio Dollar. Der Ausblick in die Zukunft ist zudem trüb: Im aktuellen Weihnachtsquartal dürfte der Absatz bei nur 11 bis 12 Mio Geräten liegen, im Vorjahresquartal lag er noch bei 15 Mio Geräten. Das sei „kein gutes Zeichen“, so Analyst Shaw Wu von Sterne Agee. Und zu allem Übel verzögert sich auch noch die Einführung des neuen Betriebssystems Blackberry 10 – erste Geräte werden frühestens im 2. Halbjahr 2012 erscheinen, so RIM bei der Bekanntgabe seiner Quartalszahlen. Die beiden RIM-Chefs Jim Balsillie and Mike Lazaridis, deren Rücktritt schon länger gefordert wird, arbeiten ab sofort für das symbolische Gehalt von nur 1 Dollar. Auch wenn RIM-Aktionäre schockiert sind, so beteuern Balsillie und Lazardis: „Wir glauben weiterhin, dass RIM die richtige Mischung aus Stärken und Fähigkeiten besitzt, um auch weiterhin eine führende Rolle in der Mobilfunkbranche einzunehmen“. Die Verzögerung bei Blackberry 10, das eigentlich BBX heißen sollte, aber vor wenigen Tagen aus juristischen Gründen umbenannt werden musste, kommen zur Unzeit: Auf dem Tablet-Markt konnte RIM mit seinem Playbook nicht begeistern, die Smartphone-Verkäufe leiden sowieso schon seit einer Weile. Je länger jedoch die Einführung von Blackberry 10 dauert, desto größer dürfte der Vorsprung von Apple und Android werden.
welt.de, focus.de, n24.de (Blackberry 10)

– Anzeige –
Die DealDoktor Schnäppchen App ist die ultimative App für iPhone, iPad und Android, die die Schnäppchen-Suche gerade in der Vorweihnachtszeit versüßt. Dank Kombination von Sonderaktionen, Gutscheinen und einem aktuellen Preisvergleich wird sichergestellt, dass die redaktionell geprüften Produkte und Geschenkideen ein richtiges Schnäppchen sind. Die große Community ist dabei stets sehr behilflich.
itunes.apple.com

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Yuilop will bald auch Gratis-Telefonie anbieten, Auto Bild bringt dickste App aller Zeiten raus, MMA veröffentlicht neue Standard-Werbeformate. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare