Telekom steigert Smartphone-Verkauf auf 64 Prozent.

von Florian Treiß am 10.November 2011 in Netzbetreiber, News

Mobile Web weiter auf dem Vormarsch: 64 Prozent aller von der Telekom in Deutschland im vergangenen Quartal verkauften Handys waren Smartphones – vor einem Jahr lag dieser Wert noch bei 53 Prozent. Zugleich wuchsen die Umsätze mit mobilen Daten in Deutschland im 3. Quartal 2011 um 26 Prozent auf 410 Mio Euro. Damit bleibt das Mobile Web das „Zugpferd im deutschen Mobilfunk“, so der Konzern in einer Pressemitteilung. Denn ansonsten ist das Deutschlandgeschäft der Telekom angeknackst: Der Umsatz ging um 5 Prozent auf 6 Mrd Euro zurück. Um die Absenkung der mobilen Terminierungsentgelte und andere Regulierungseffekte bereinigt, lag der Umsatzverlust bei 3,4 Prozent. Die Anzahl der Mobilfunk-Vertragskunden stieg dabei um deutliche 466.000 Menschen. Die Telekom nennt dabei v.a. den Aktionstarif „Special Call & Surf Mobil“, der die mobile Internetnutzung mit einschließt, als Grund für das Plus. Der Gesamtkonzern konnte den Gewinn um 15 Prozent auf 1,07 Mrd Euro steigern. Dies geht vor allem auf einen harten Sparkurs zurück, denn der Konzernumsatz sank zugleich um 4 Prozent auf 11 Mrd Euro.
de.reuters.com, focus.de, boerse.ard.de, telekom.de

– Anzeige –
Apps und mobile Solutions – Sind Sie auf der Suche nach einer mobilen Lösung zur Unterstützung Ihrer Mitarbeiter? Heidelberg mobil entwickelt individuelle Corporate Apps, die Ihre Mitarbeiter unterstützen und dadurch Zeit und Kosten einsparen können. Lassen Sie sich von uns beraten!
www.heidelberg-mobil.com

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Wahwah.fm will von vorne anfangen, Postbank launcht neue mobile Website, Gettings will Frauen mit Video-Kampagne ansprechen. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare