iPad, Dailyme, Foursquare.

von Florian Treiß am 04.Oktober 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

iPad 2 gibt’s nun auch in den Läden und Webshops von Deutsche Telekom und Vodafone zu kaufen. Die Geräte gibt’s zum einen ohne Vertragsbindung zu den handelsüblichen Preisen und zum anderen subventioniert für Kunden, die im Gegenzug einen Vertrag über einen Datentarif abschließen. Je nach Vertrag und Modell gibt’s das iPad dann schon für unter 50 Euro.
heise.de

Dailyme nun auch auf dem iPad vertreten: Der mobile Fernsehdienst, bei dem es über 250 Sendungen wie etwa die „Harald Schmidt Show“ zum Download gibt, bietet nun auch eine App für Apples Tablet an. In den vergangenen zwei Monaten konnte Dailyme zudem seine Nutzerschaft um 40 Prozent auf 140.000 Zuschauer (Unique Mobile User) steigern.
per Mail, mobilbranche.de (Interview zu Dailyme aus dem Juli)

Foursquare expandiert nach Europa: Omid Ashtari wird von London aus als Director of Business Development die Expansion außerhalb der USA steuern. Eine vollwertige Europa-Niederlassung gründet der Checkin-Dienst aber zunächst nicht.
techcrunch.com

The Daily soll in rund drei Wochen auch auf Android-Tablets kommen und dann nicht mehr exklusiv nur auf dem iPad laufen, heißt es aus Unternehmenskreisen. Medienmogul Rupert Murdoch muss die Auflage seiner digitalen Zeitschrift dringend steigern – statt angepeilter 500.000 Nutzer kommt er bislang nur auf 120.000 Nutzer.
handelsblatt.com, guardian.co.uk

Amazon stattet sein erstes Tablet „Kindle Fire“ mit einem völlig neu entwickelten Browser namens „Silk“ aus – und schürt dabei Bedenken bei Datenschützern. Der Browser soll dadurch besonders schnell sein, dass er die Cloud-Server von Amazon zwangsweise als Proxy nutzt – dadurch soll allerdings das Internetsurfen etwa so schwach geschützt sein „wie ein Badezimmer ohne Tür“, so ein US-Blogger.
faz.net/blogs, spiegel.de

HTC kämpft mit massiver Sicherheitslücke bei Android-Geräten: Ein neuer Logger, der bereits auf einige Modelle aufgespielt wurde, ist nicht richtig geschützt. Dadurch ist es theoretisch möglich, das Fremde sich Zugriff auf Telefonbuch, GPS-Positionsdaten etc. verschaffen. HTC sagt, es gäbe bislang keine Geschädigten, und arbeitet nun mit Hochdruck an einem Sicherheitsupdate.
androidpit.de, androidpolice.com

– M-NUMBER –

444 Mio Dollar wird Microsoft kommendes Jahr allein durch Lizenzvereinbarungen mit Herstellern von Android-Geräten kassieren, die Patente von Microsoft verwenden, erwarten Analysten der Investmentbank Goldman Sachs. Vergangene Woche hatte sich Microsoft mit Samsung auf Lizenzzahlungen geeinigt.
bizjournals.com

– M-QUOTE –

„Ich würde mich nicht wohl dabei fühlen, in eine Plattform zu investieren, die schlechter ist als die, die wir derzeit benutzen. Deshalb sind wir bei Android geblieben, wenn gleich ich ein bißchen neugierig gegenüber Windows Phone bin.“

Bert Nordberg, Chef von SonyEricsson, hält Android trotz der geplanten Motorola-Übernahme durch Google zumindest vorläufig weiter die Treue.
wsj.com via techcrunch.com

– M-TRENDS –

Microsoft setzt dem Locationgate mit Windows Phone „Mango“ ein Ende: War der Konzern zuvor – wie andere Unternehmen auch – von der US-Politik dafür kritisiert worden, dass Standortdaten von Handynutzern auch ohne deren ausdrückliche Zustimmung erfasst werden, ist mit dem Update nun ein Opt-in erforderlich, um z.B. bessere Suchergebnisse zu erhalten.
engadget.com, bgr.com

Kindle Fire stimmt Analysten skeptisch: Mark Moskowitz von J.P. Morgan sagt, seine Bank sein „unbeeindruckt“ von dem Tablet. Das Gerät sei allenfalls ein Schritt in Richtung Tablet-Markt – doch wer ernsthaft mit Apples iPad konkurrieren wolle, müsse schon vollwertiges Produkt anbieten, was der Kindle Fire beim besten Willen nicht sei.
allthingsd.com

W-Lan im Flugzeug dürfte schon bald zur Grundausstattung aller Airlines gehören: Allein in den USA soll der Umsatz von 225 Mio Dollar in diesem Jahr auf 1,5 Mrd Dollar im Jahr 2015 steigen, so In-Stat. In den USA wird W-Lan im Flieger schon von vielen Kunden erwartet, während es außerhalb der USA noch etwas besonderes ist.
aerotelegraph.com

YOC freut sich über den Erfolg der ZDF Mediathek für iOS und Android: Binnen weniger Wochen wurde die von YOC entwickelte Anwendung mehr als eine halbe Mio mal heruntergeladen. Technisch wurde die Applikation als YOC Smart Web App realisiert, einer Lösung, die die Vorteile von nativen Apps und Mobile Web kombiniert.
pressetext.com

Staatsgalerie Stuttgart erweitert ihre Ausstellung „James Stirling. Notes from the Archive; Krise der Moderne“ per QR-Codes in den Außenraum. Infos und Fakten zur Architektur des Museums, dass einst von James Stirling entworfen wurde, sind an zwölf Stationen in der Umgebung platziert.
swr.de, stuttgart.prinz.de

– Anzeige –
Kann die digitale Kluft zwischen Industrie- und Entwicklungsländern durch das Mobile Web verkleinert werden? Was wird 2020 aus redaktionellem Journalismus? Sind Smartphones die neuen Werbeträger? Diskutieren und finden Sie Antworten auf der Medienfachtagung der Ostfalia Hochschule am 13. & 14. Oktober 2011 am Campus Salzgitter. Infos und Anmeldung:
ostfalia.de

Klick-Tipp: mobilbranche.de-Gründer Florian Treiß hat vergangene Woche bei der Veranstaltungsreihe VR Richtungsweisend der VR-NetWorld zu Trends und Herausforderungen im Mobile Web referiert. Die Folien, die über die mobile Internetnutzung informieren und einen Schwerpunkt auf Mobile Payments legen, sind nun online.
mobilbranche.de (alle Folien)

Video-Tipp: Jay Donovan vom US-Blog Techcrunch hat vergangene Woche die Augmented-Reality-Konferenz insideAR von Metaio in München besucht und zeigt nun in drei Videos seine Eindrücke.
techcrunch.com

Lese-Tipp: Der Verlag Linux New Media bringt eine neue Mobile-Zeitschrift an den Kiosk – ab sofort gibt das Magazin „Android User“ monatlich Tipps rund um Googles mobiles Betriebssystem und informiert über neue Apps, Smartphones und Tablets.
android-user.de (Bestellmöglichkeit)

– M-FUN –

David Hasselhoff arbeitet weiter an seinem Ruf als unsterbliche Fernsehlegende – und reitet dafür nun sogar ein Schaukelpferd in einem merkwürdigen Spot der Fluggesellschaft Air New Zealand.
mashable.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare