iOS, Ay Yildiz, Nokia.

von Florian Treiß am 05.Oktober 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

iOS bleibt mit Abstand Deutschlands wichtigstes Mobil-Betriebssystem: 78,4 Prozent des mobilen Traffics entfielen im vergangenen Quartal auf die Apple-Familie, wobei allein der Marktanteil des iPads 30,8 Prozent ausmacht, so der Reichweitenmessdienst Webtrekk. Zwar hat iOS 3,5 Prozentpunkte abgegeben, aber allen anderen Systeme zählen zur Kategorie „unter ferner liefen“. Android steigt auf 13,4 Prozent, Symbian liegt bei 2,7 Prozent, RIM bei 1,6 Prozent und Windows Phone bei 0,55 Prozent.
mobilemetrics.de

Ay Yildiz: Die E-Plus-Marke will zur unumstrittenen Nr. 1 unter Deutsch-Türken werden und hat deshalb nun eine ungewöhnliche Werbekampagne mit einer Art deutsch-türkischem Manifest gestartet. Die Werbeagentur Grey und der Berliner Regisseur Hauke Hilberg haben dazu einen pompösen Werbefilm in beiden Sprachen gedreht.
wuv.de, blog.grey.de, udldigital.de

Nokia will noch in diesem Quartal gleich mehrere Smartphones mit Windows Phone 7 auf den Markt bringen, sagte CEO Stephen Elop nun in Helsinki. Der Konzernchef sprach erstmals im Plural von Produkten, die in den Handel kommen sollen – zuvor war erwartet worden, dass dieses Jahr nur ein einzelnes Modell vorgestellt werden würde.
handelsblatt.com, paidcontent.org

Microsoft stoppt seinen iPod-Konkurrenten Zune Player endgültig: Nachdem es Anfang des Jahres bereits Gerüchte kam, teilte der Konzern nun offiziell mit, er wolle den Medienplayer nicht weiterentwickeln, sondern sich stattdessen voll auf Windows Phone konzentrieren.
areamobile.de, spiegel.de

Adobe mit Tablet-Offensive: Der Softwarekonzern bringt Photoshop und fünf andere Grafik-Anwendungen im November auf Android-Tablets und bietet zudem einen Datenwolken-Speicher namens „Creative Cloud“ an. 2012 sollen die sechs verschiedenen Applikationen dann auch aufs iPad kommen.
zdnet.de, heise.de

In-App-Käufe für iOS angeblich gehackt: In einschlägigen Foren kursieren Meldungen, dass es Hackern gelungen ist, kostenpflichtige Zusatzinhalte von Apps ohne Belastung eines iTunes-Kontos freizuschalten, berichtet Heise Online. Im Netz soll bereits ein Tool kursieren, womit die Gratis-Nutzung von In-App-Käufen auf Geräten mit Jailbreak möglich ist.
heise.de

Walt Disney macht Angry Birds Konkurrenz: In dem neuen iOS-Spiel „Wo ist mein Wasser?“ steht ein Krokodil namens Swampy im Mittelpunkt, das gerade die Herzen von iPhone- und iPad-Besitzern erobert und von dem riesigen US-Unterhaltungskonzern stammt. Das Spiel stieg in den USA nur einen Tag nach Veröffentlichung auf Platz 1 in die Download-Charts ein und hält seitdem den Spitzenplatz.
reuters.com

– M-NUMBER –

1,23 Mrd Dollar sollen in den USA dieses Jahr mit Mobile Advertising umgesetzt werden, erwartet Marktforscher eMarketer, der seine Prognose nun deutlich angehoben hat und ein Wachstum von 65 Prozent gegenüber 2010 sieht. Im April war eMarketer noch von 1 Mrd Dollar Umsatz für 2011 ausgegangen. Bis 2015 soll der Markt für Mobile Advertising demnach nun auf 4,4 Mrd Dollar wachsen.
paidcontent.org, emarketer.com

– M-QUOTE –

„Es wird mehr Patentklagen geben. Das wird wachsen.“

Kasim Alfalahi, Chief Intellectual Property Officer bei Ericsson, erwartet wegen der dynamischen Entwicklung im Bereich Smartphones weltweit weitere juristische Feldzüge um Lizenzrechte.
ftd.de

– M-TRENDS –

Fragmentierung nimmt im Smartphone-Bereich weiter zu, zeigt der neue Mobile Web Metrics Report von Netbiscuits. Das Unternehmen hat 8,5 Mrd mobile Zugriffe auf seine Plattform analysiert und dabei festgestellt, dass diese von 3.100 verschiedenen Geräten erfolgten. Während iOS bei Smartphones weltweit die Nase noch vorn hat, hat Android in Nordamerika seine Führungsposition ausgebaut. Auch der neue Standard HTML5 löst bislang nicht das Fragmentierungsproblem: Nur 4 von 17 Basis-Features von HTML5 werden von der Mehrheit der aktuellen Spitzen-Smartphones unterstützt.
gfm-nachrichten.de, netbiscuits.com (Download der Studie)

Luftfahrt und Smartphones: Innerhalb eines Jahres ist der Anteil der Fluggäste, die ein Smartphone haben, weltweit von 28 auf 54 Prozent gestiegen. Mittlerweile nutzen bereits ein Drittel der Reisenden Ihr Handy fürs Check-in und die Hälfte der Geschäftsreisenden nutzt SMS-Alerts. 80 Prozent wollen auf dem Handy keine Werbung für Sonderangebote auf dem Flughafen bekommen.
tnooz.com

E-Reader-Markt wächst in Deutschland langsamer als im europäischen Vergleich: Während der Absatz neuer Geräte in Deutschland dieses Jahr um 40 Prozent auf 232.000 Stück steigen soll und der Umsatz um ein Drittel auf 31 Mio Euro, wird europaweit ein Wachstum von zwei Dritteln auf 275 Mio Euro erwartet.
bitkom.org

Beste deutsche iPhone-App gesucht: Die Kongresse iPhone DevCon und Mobile Business Conference wollen Ende November die beste iPhone-App des Jahres auszeichnen. Eine Bewerbung ist bis kommenden Montag möglich. Danach wählt eine Jury zehn Favoriten aus, über die anschließend öffentlich abgestimmt wird.
iphonedevcon.de

eBay legt neue Zahlen zum Mobile Commerce vor: Weltweit wird bereits jede Sekunde ein mobiler Einkauf über eBay getätigt, das Marktvolumen soll dieses Jahr 4 Mrd Dollar erreichen. In Deutschland wird bei eBay demnach alle fünf Sekunden ein mobiler Einkauf abgewickelt. Besonders häufig kaufen Männer zwischen 26 und 30 Jahren mobil ein.
horizont.net

Blackberry-Nutzer legen weniger Wert auf Apps als die Besitzer von iPhone und Android-Geräten: Während nur 59,5 Prozent der Blackberry-Nutzer jemals eine App heruntergeladen haben, liegt der Wert beim iPhone bei 85 Prozent und bei Android bei 84 Prozent. Auch bei Mobile Games hat Blackberry einen deutlichen Rückstand.
emarketer.com

Gerüchte-Blogger im Porträt: Kirsten Rulf hat für Spiegel Online den Mann getroffen, der „Apple wurmt“ – Josh Ong, erst 28 Jahre jung, berichtet bereits seit Jahren auf appleinsider.com über die neuesten Spekulationen rund um den Apfel-Konzern. Gute Kontakte in China helfen ihm, immer auf dem neuesten Stand zu sein.
spiegel.de

– Anzeige –
Die Mobilbranche freut sich auf 25 Jahre MEDIENTAGE MÜNCHEN! Unter dem Motto „Mobile – Local – Social: Dreiklang der vernetzten Gesellschaft“ diskutieren vom 19. bis 21. Oktober 2011 hochkarätige Speaker die Perspektiven und Potenziale mobiler Mediennutzung, Multiplattformstrategien und Geschäftsmodelle. Sichern Sie sich Ihr Ticket:
www.medientage.de

Video-Tipp: Das ZDF versucht, Apple pünktlich zur Präsentation des neuen iPhones in die Suppe zu spucken, und zeigt, wie Arbeiter bei Auftragsfertigern in China unter teils unmenschlichen Bedingungen Apple-Produkte herstellen müssen.
zdf.de

Lese-Tipp: Auch die „Financial Times Deutschland“ hat nun erkannt, dass Berlin auf dem besten Weg dahin ist, das Silicon Valley Europas zu werden, und hat mit Investoren und Gründer für eine längere Agenda-Geschichte gesprochen. Darin geht es u.a. um 6Wunderkinder.
„FTD“, S. 25, ftd.de (kostenpflichtig)

– M-FUN –

Android vs. iOS – einmal nicht in Marktanteilen gerechnet: Die Verbraucher-App Barcoo zeigt in einer Infografik das Scanverhalten beider Nutzerkategorien. Dabei zeigt sich u.a., dass verschiedene Lidl-Eigenmarken bei Android-Nutzern besonders beliebt sind, während iPhone-Nutzer mehr auf Markenartikel setzen.
barcoo.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare