Dealomio gewinnt „Nordwest-Zeitung“ als neuen Investor.

von Florian Treiß am 24.Oktober 2011 in Location Based Services, Mobile Advertising, News

Luigi hat gut lachen: Das Berliner Startup Dealomio, das seit 1. September ortsbezogene Schnäppchenangebote vermarktet, hat in einer Serie-B-Finanzierungsrunde eine siebenstellige Summe eingesammelt und dabei die umtriebige „Nordwest-Zeitung“ aus Oldenburg als neuen Investor gewonnen. „Der mobile Werbemarkt hat riesiges Potential und Dealomio spielt ganz vorne mit. Insbesondere im Bereich der ortsbasierten Werbung. Die Kombination aus lokalen Marktkenntnissen und technischem Know-How sind hier der Schlüssel zum Erfolg,“ sagt Marc Del Din, Chef von NW Digital, der Wagniskapital-Sparte der Zeitung. Neben der „Nordwest-Zeitung“ beteiligen sich auch die bisherigen Investoren DuMont Venture und NRW-Bank an der Finanzierungsrunde. Mit dem Geld soll der Ausbau des Dienstes, der in Deutschland bislang nur in ausgewählten Städten verfügbar ist, und dessen Internationalisierung realisiert werden. „Bisherige Anbieter im Bereich des mobilen Werbemarktes fokussieren sich auf Banner, die oft in keinem Bezug zum Verbraucher stehen. Wir hingegen setzen auf passende Mehrwertinformationen und Angebote für den Endkunden. Diese zeigen wir in unserer eigenen App und bei unseren Publishing-Partnern”, sagt Florian Resatsch, Gründer von Dealomio. Durch Kooperationen mit Barcoo, KlickTel und Sparwelt.de verfügt Dealomio dabei über eine technische Reichweite von 8 Mio Nutzern.
per Mail, internetworld.de

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Freenet will umbauen, Telekom muss sparen, Budnikowsky kupfert bei Tesco ab. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare