Apple, Samsung, iCloud.

von Florian Treiß am 17.Oktober 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple lässt offenbar bereits in diesem Quartal 600.000 bis 1 Mio Stück der nächsten iPad-Generation bei seinen Auftragsfertigern in Asien herstellen – das will zumindest Susquehanna-Analyst Jeff Fidacaro von Zulieferern erfahren haben. Das iPad 3 könnte dann womöglich im März 2012 auf den Markt kommen. Derweil behauptet Ashok Kumar, Analyst von Rodman & Renshaw, Steve Jobs habe vor seinem Tod noch aktiv am iPhone 5 gearbeitet und dieses solle ein echtes Kultgerät werden.
allthingsd.com (iPad), cnet.com (iPhone)

Patentkrieg zwischen Samsung und Apple tobt weiter: Heute hat Samsung in Australien und Japan einstweilige Verfügungen für einen Verkaufsstopp des iPhone 4S wegen angeblicher Patentverletzungen beantragt. In den Niederlanden ist hingegen nun eine ältere Patentklage von Samsung gegen iPhone und iPad gescheitert. Patentrechtsexperte Florian Müller ist skeptisch, ob Samsung mit seinem neuen Verbotsantrag in Australien durchkommt.
de.reuters.com, zdnet.de (Niederlande), fosspatents.blogspot.com (Kommentar F. Müller)

iCloud vorerst nicht in Deutschland: Apple hat sich nicht rechtzeitig um eine Genehmigung der Verwertungsgesellschaft Gema für das Speichern von Musiktiteln in der Datenwolke gekümmert, daher bleiben deutsche Nutzer nun vorerst außen vor. In anderen europäischen Ländern soll sich Apple hingegen bereits mit Verwertern geeinigt haben.
golem.de, netzwelt.de

Nokia verteidigt die Schließung seiner Werke in Bochum im rumänischen Cluj: „Die Schließung von Produktionsstandorten ist kein Karawanen-Kapitalismus, sondern eine unternehmerische Entscheidung, die wir uns auch aktuell nicht leicht gemacht haben“, so Deutschland-Chef Michael Bültmann im „WAZ“-Interview.
derwesten.de

Tagesspiegel ist als erste deutsche Zeitung in Apples neuem digitalen Zeitungskiosk „Newsstand“ vertreten – und bekommt dadurch zusätzliche Aufmerksamkeit. Binnen der ersten 48 Stunden im Newsstand konnte die Zeitung aus Berlin die Zahl ihrer heruntergeladenen Apps in den sechsstelligen Bereich steigern.
tagesspiegel.de

– M-NUMBER –

Bis zu 4 Mio Geräte des iPhone 4S dürfte Apple allein am ersten Wochenende weltweit verkauft haben, und das, obwohl es bislang nur in den Australien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien, Japan, Kanada und den USA erhältlich ist, so Schätzungen von Analysten. Vom iPhone 4 wurden am Startwochenende einst 1,7 Mio Geräte verkauft. Laut einer Blitzumfrage hatten drei Viertel der Käufer des iPhone 4S bereits zuvor ein iPhone.
internetworld.de, bloomberg.com, macnews.de (Umfrage)

– M-QUOTE –

„Gibt es Internet in Hotels, dann tut sich einem eine absurde Drei-Klassen-Gesellschaft auf, als hätte niemand anders als Marx selbst sie vom Kopf auf die Füße gestellt.“

Kolumnistin Mercedes Bunz deckt eine Verschwörung auf, wonach in Billig-Hotels W-Lan inklusive ist und es in Luxushotels ein Vermögen kostet.
tagesspiegel.de

– M-TRENDS –

RIM lädt von Dienstag bis Donnerstag zur jährlichen Entwickler-Konferenz Blackberry DevCon nach San Fransisco ein und hofft durch das Event, endlich aus den Negativ-Schlagzeilen herauszukommen. Analysten erwarten, dass der Blackberry-Hersteller die versammelten Entwickler auf QNX einschwören wird und endlich einen konkreten Zeitplan für die Einführung des neuen mobilen Betriebssystems auf Smartphones bekanntgeben wird.
nytimes.com

Parallele Nutzung von Fernsehen und Mobile Web legt in den USA weiter zu: Marktforscher Nielsen hat ermittelt, dass rund 40 Prozent der Besitzer von Smartphones und Tablets ihre mobilen Geräte jeden Tag auch nutzen, während sie Fernsehen gucken. Nur 12 Prozent sagen, dass sie dies nie tun. Weniger verbreitet ist die parallele Nutzung von TV und E-Reader.
blog.nielsen.com

HTML5 wird mit dem Update von iPhone und iPad auf iOS 5 noch besser durch den Safari-Browser unterstützt. Weil Apple sich traditionell bedeckt zu neuen Safari-Funktionen hält, hat Max Firtman die neue Browser-Version ausführlich analysiert und gibt Entwicklern Tipps, was Sie bei der Gestaltung von Ihren Angeboten für den Safari beachten sollten.
mobilexweb.com

Geschüttelt, nicht gerührt: Die Fluggesellschaft KLM hat eine nette Spielerei in ihre iPhone-App eingebaut – wer verreisen will, nennt Datum und Wunschregion, schüttelt anschließend das Handy und erhält dann verschiedene Reisevorschläge. Das ist sozusagen die züchtige Variante des Seite-1-Mädels von „Bild“, was sich beim Schütteln auszieht.
tnooz.com

Verzerrte Wahrnehmung: Eine Intel-Umfrage zeigt, dass nur 1 Prozent der deutschen Handynutzer zugeben, bei der Nutzung des Mobiltelefons manchmal gegen gute Manieren zu verstoßen. Umgekehrt aber hält ein Drittel die Manieren anderer Handynutzer für schlecht. Im internationalen Vergleich zeigt die Umfrage zudem interessante Unterschiede.
sueddeutsche.de

– Anzeige –
1. mobilbranche.de Mobilisten-Talk am 15. November 2011 um 19 Uhr im BASE_Camp in Berlin: Seien Sie dabei, wenn führende Köpfe des Mobile Business wie Dirk Kraus (Vorstandsvorsitzender YOC) und Boris Lücke (Geschäftsführer Gettings) unter dem Schlagwort „Local meets Mobile“ über die Mobilen Trends fürs Jahr 2012 diskutieren. Weitere Infos und kostenlose Anmeldung: mobilbranche.de

Video-Tipp: Google hat vor kurzem Stefan Hentschels Vortrag „Building your Mobile Strategy“ von der Dmexco ins Netz gestellt. In dem Video gibt es 20 Minuten lang Empfehlungen, wie Unternehmen im Mobile Web erfolgreich sein können.
mobilemetrics.de

– M-FUN –

Werbung für Arme: Apple-Mitgründer Steve Wozniak hat vor einem Apple Store zusammen mit Apple-Fans campiert, um eines der ersten iPhone 4S zu erhalten – obwohl von ihm sowieso schon eine Bestellung über zwei Geräte vorlag.
ftd.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare