Telekom, KaufDa, ZDF.

- M-BUSINESS -

Deutsche Telekom hat laut “Handelsblatt” sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel eingeschaltet, um den Verkauf von T-Mobile USA an AT&T kartellrechtlich durchzubekommen. Die Kanzlerin habe kurz nach Bekanntgabe des Vorhabens US-Präsident Barack Obama angerufen, um für das Geschäft zu werben, und solle dies nun noch einmal tun, berichtet die Zeitung. Schließlich ist der Verkauf im Interesse des Bundes, der 32 Prozent der Telekom hält.
handelsblatt.com

KaufDa leitet Internationalisierung ein: Maximilian Biller, 35, wird als President International das kaufDA-Management um die beiden Gründer Christian Gaiser, 25, und Tim Marbach, 24, verstärken. Biller kommt von der Axel Springer AG, die den Location-based Service im März gekauft hatte. Derweil startet der KaufDa-Konkurrent Marktjagd.de eine eigene Web-App.
themenportal.de (KaufDa), blog.marktjagd.de (Marktjagd)

ZDF hat binnen nur einer Woche 390.000 Downloads seiner Mediathek-App für iOS und Android erzielt, meldet der Sender. Somit dürfte das Zweite einen der erfolgreichsten App-Starts überhaupt in Deutschland hingelegt haben, zumindest wenn man nur Downloads als Kriterium heranzieht.
presseportal.de

Mobilecamp Hamburg wirft seine Schatten vorraus: Am 7. bis 9. Oktober treffen sich in der Hansestadt Mobilisten zu einer Unkonferenz. Die Veranstalter des Non-Profit-Projekts suchen derzeit noch Sponsoren, um 70 Plätze für weitere Teilnahmer freigeben zu können.
mobilecamp-hamburg.de

Deutsche Internetagenturen räumen den Bereichen Social Media, Bewegtbild und mobilen Dienste die größten Wachtstumschancen fürs nächste Jahr bei Agenturdienstleistungen ein. Das ergibt eine Befragung von 150 Full-Service-Agenturen für das Internet-Agenturranking 2011.
bvdw.org

Patentkrieg: Apple hat beantragt, zwei schwebende Verfahren zwischen Motorola und Apple auszusetzen, bis die Motorola-Übernahme durch Google durch ist. Apple fürchtet, das Gerichtsurteile, die bis dahin gefällt werden, ansonsten von Google als neuer Eigner angefochten werden könnten.
fosspatents.blogspot.com, mobilebusiness.de (Hintergründe)

HTC will womöglich WebOS oder MeeGo kaufen: Die Taiwanesen denken erstmals öffentlich über ein eigenes mobiles Betriebssystem nach. Unterdessen sind im Netz erste Bilder des HTC Runnymede aufgetaucht, einem neuen Flaggschiff-Modell mit 4,7 Zoll großem Display. Auf der Rückseite prangt ein Logo von Beatsaudio – offenbar wird dies zugleich das erste Gerät von HTC sein, dass die Musik-Technologie vom neuen Partner Dr. Dre nutzt.
stern.de, thenextweb.com, androidpit.de (HTC Runnymede), geekwire.com (HTCs US-Chef im Interview)

- Anzeige -
Machen Sie Ihr E-Mail-Marketing fit für das Mobile Web. Laden Sie gleich den kostenlosen Ratgeber “E-Mail-Marketing im Zeitalter des Mobile Web” herunter. Mit umfangreicher Checkliste für die operative Umsetzung. www.agnitas.de/studie.html

- M-NUMBER -

Um durchschnittlich 16,6 Prozent pro Jahr wird die Zahl der mobilen Internetnutzer pro Jahr bis 2015 in den USA wachsen, erwartet IDC. 2015 werden dann erstmals mehr US-Bürger einen mobilen Internetzugang nutzen als einen stationären Internetzugang, so der Marktforscher.
idc.com

- M-QUOTE -

“Bei den mobilen Reichweiten spielen Tablets immer noch eine untergeordnete Rolle.”

Zeit-Online-Manager Enrique Tarragona verspricht sich von der neuen iPad-App der “Zeit” dennoch einiges.
wuv.de

- M-TRENDS -

Bundeshauptstadt als iPad-Hauptstadt: Berlin ist laut dem neuen Madreport des mobilen Werbenetzwerks Madvertise die Stadt mit den meisten iPads – 9,48 Prozent aller deutschen iPads werden dort betrieben. Auf den Rängen folgen Frankfurt (8,74 Prozent), Hamburg (6,61 Prozent) und München (5.24 Prozent).
madvertise.com, madvertise.com (Bericht als PDF)

Kostenpflichtige Android-Apps erzielen im Durchschnitt 2.437 Dollar Umsatz, nach dem sie veröffentlicht worden sind. Am profitabelsten ist dabei die Kategorie “Wetter”: Hier kommen Apps im Schnitt auf über 21.000 Dollar Umsatz, zeigt eine Analyse von Marktforscher research2guidance.
research2guidance.com

Hohe Klickraten: Eine Studie der Agentur Mediamind zeigt, dass die mobile Banner-Werbung von Telekommunikationsunternehmen mehr als sechsmal so stark angeklickt wird als Banner-Werbung im stationären Web. Die Klickrate auf mobilen Endgeräten liegt bei 0,64 Prozent gegenüber 0,1 Prozent am PC.
emarketer.com

Mobile Games: In den USA haben im Juli 65,1 Mio Menschen Spiele auf ihren Handys gespielt,  zeigen Daten von Comscore. Damit ist jeder vierte US-Handynutzer ein mobiler Gamer. Die wichtigste Plattform für mobile Spiele ist demnach Android, die von 30 Prozent der Spieler genutzt wird, gefolgt von iOS mit einem Marktanteil von 21 Prozent.
comscoredatamine.com

Angry Birds im Überblick: Eine Infografik von Aytm zeigt viele Details, wieso das mobile Spiel mit den wütenden Vögeln so erfolgreich ist. Demnach wird Angry Birds pro Tag 200 Millionen Minuten lang gespielt, was einer Spielzeit von 380 Jahren pro Tag entspricht.
lumma.de

Video-Tipp: Eine “Evolution in Reduktion” verspricht Fernsehmoderator Götz Alsmann als “norddeutscher Totholz-Forscher” in einem amüsanten Kurzfilm, der die neue iPad-App der “Zeit” bewirbt.
youtube.com, meedia.de (Infos zur App)

- M-FUN -

Verlorenes iPhone 5 muss wieder zurück zu Apple: US-Comedian Conan O’Brien hat für seine Fernsehshow einen Beitrag im Stil eines Apple-Werbeclips gedreht, in dem zornige Apple-Mitarbeiter dem Dieb mit Folter drohen, sollte er ihnen in die Finger gelangen.
youtube.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

, ,

Sagen Sie es weiter!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Videos: Götz Alsmann wirbt für iPad-App, “Apple” droht iPhone-Dieb mit Folter | Basic Thinking - 13. September 2011

    [...] wo wir gerade von Apple sprachen. Via Mobilbranche.de flatterte mir gerade noch dieses Video aus der Conan O’Brian Show auf den Tisch: Was [...]