Telekom, Google, Dailydeal.

von Florian Treiß am 19.September 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Deutsche Telekom stößt auf immer härteren Widerstand gegen den Verkauf von T-Mobile USA an AT&T. Nun haben sich die Generalstaatsanwälte von sieben US-Bundesstaaten der Klage des US-Justizministeriums gegen die Übernahme angeschlossen. Die Wettbewerbshüter fürchten u.a. verbraucherunfreundliche Preiserhöhungen.
ftd.de, dowjones.de

Google kauft Dailydeal: Das Berliner Startup, das im Dezember 2009 als Groupon-Klon startete, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz der zur Zeit erfolgreichste Wettbewerber des Originals. Google hatte vergangenes Jahr versucht, Groupon zu übernehmen, war aber trotz einer Offerte von 6 Mrd Dollar gescheitert.
faz.net/blogs, gruenderszene.de

Madvertise gründet ein Büro in Hamburg: Von dort aus soll Inci Kurt als neuer Director Sales den Vertrieb des mobilen Werbenetzwerks im norddeutschen Raum stärken. Inci Kurt kommt von Fox Interactive, wo sie bislang das Hamburger Büro von Myspace geleitet hat.
per Mail

Handelsblatt arbeitet an einer App, die einer Art rund um die Uhr aktualisierte Tageszeitung ähnelt. Die Entwicklung kostet einen sechsstelligen Euro-Betrag, die App könnte im Frühsommer 2012 auf den Markt kommen.
abendblatt.de

Flipboard hat angeblich vergangenes Jahr ein Kaufangebot von Google bekommen, doch dieses ausgeschlagen. Deshalb arbeitet Google nun offenbar unter dem Codenamen „Propeller“ an einem eigenen personalisierten Magazin fürs iPad und Android-Tablets in Konkurrenz zu Flipboard.
sueddeutsche.de, allthingsd.com

– Anzeige –
Geben Sie Ihrer crossmedialen Karriere einen Schub! Jetzt für berufsbegleitenden Masterstudiengang ‚New Media Journalism’ der Leipzig School of Media anmelden. Studienbeginn ist Mitte Oktober. Das viersemestrige Masterstudium verbindet crossmediales Know how mit medientechnischen und medienökonomischen Inhalten; es ist europäisch vernetzt organisiert und schließt ab mit einem Master der Universität Leipzig. Mehr unter: www.leipzigschoolofmedia.de/master-new-media-journalism/

– M-NUMBER –

1,5 Mio bis 2 Mio Tablets will Lenovo noch in diesem Jahr verkaufen, meldet der taiwanesische Fachdienst „Digitimes“. Dabei soll das ThinkPad, das für Business-Nutzer gedacht ist, 400.000 bis 500.000 Mal verkauft werden, während die für Verbraucher gedachten Modelle K1 und A1 bis zu 1,5 Mio Mal verkauft werden sollen.
digitimes.com

– M-QUOTE –

„Man kann heute schon sehr bequem in jedem Supermarkt bargeldlos bezahlen. Von daher glaube ich nicht, dass die Bezahlfunktion alleine genügen wird. Entscheidend ist die Verbindung der Payment-Funktion mit der Möglichkeit, beim Händler seiner Wahl beispielsweise Coupons einzulösen.

Googles Europachef Philipp Schindler nennt Erfolgsfaktoren für die digitale Geldbörse auf Smartphones.
horizont.net

– M-TRENDS –

Hewlett Packard verwirrt weiter mit seiner Tablet-Strategie: Zwar hält das Unternehmen daran fest, selbst keine Tablets mehr mit WebOS produzieren zu wollen – doch will die Hardware-Sparte HP weiter Tablets herstellen, offenbar mit einem anderen Betriebssytem. Auch die Weiterentwicklung von WebOS soll gefördert werden, nur sieht sich der Konzern  in einer Rolle wie Microsoft, das auch keine Windows-PCs baut, so Hardware-Chef Todd Bradley.
wiwo.de

Yahoo und Vodafone Deutschland starten im Web eine großangelegte Kooperation: Das interaktive Web-Format Yahoo! TechYou zeigt Trends aus den Bereichen Technologie, Mobilfunk und Internet. Der neue Content-Kanal bietet dabei redaktionelle Inhalte und Produkttests und wird von Vodafone präsentiert, das dadurch eine neuartige Markenwelt erhält.
presseportal.de, techyou.de

6Wunderkinder aus Berlin hat beim europaweiten Wettbewerb Vodafone Mobile Clicks den dritten Platz erzielt und 25.000 Euro Preisgeld kassiert. Auf Platz 1 landete Frogtek aus Spanien, das Einzelhändlern in Entwicklungsländern ein Tool für die Inventarpflege ihres Ladens zur Verfügung stellt.
developer.vodafone.com

– Anzeige –
E-Mail-Marketing so individuell wie Sie präsentieren wir Ihnen diese Woche auf der dmexco in Köln auf unserem Stand A029 in Halle 8. Erfahren Sie mehr über Mobile und Social Media im Zusammenspiel mit E-Mail-Marketing und unsere Produktpalette von Open Source bis zur Individual-Software. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.agnitas.de

Google Wallet soll angeblich noch heute starten: Das geht zumindest aus einer Mitteilung an teilnehmende Händler und Gastronomen teil, die dem Fachblog Techcrunch vorliegt. Zunächst wird die Zahlung mittels NFC aber nur für wenige Leute funktionieren: Teilnehmer müssen derzeit ein Nexus S vom Netzbetreiber Sprint haben sowie eine Mastercard der Citibank.
techcrunch.com, marcus-schuler.com

Associated Press startet heute zusammen mit 40 US-Zeitungen das Angebot iCircular, über das innerhalb von Zeitungs-Apps mobile Coupons angeboten werden. Zum Auftakt sind 20 große Ketten als Partner dabei, u.a. Macy’s, Staples und Walmart. Auch lokale Händler und Dienstleister können mitmachen.
paidcontent.org

– M-QUOTE –

„Verlage würden gerne nur einmal etwas publizieren. Aber was, wenn in drei Jahren Googles Android vorne liegt? Wir sagen: Gebt uns eure Inhalte, und wir kümmern uns um den Vertrieb.“

Yahoo-Manager Blake Irving will mit seinem neuen Medienkiosk „Livestand“ Verlagen einen Weg aus der „App-Falle“ zeigen.
„FTD“, S. 8

Video-Tipp: Die eBay-Tochter Paypal zeigt in einem epischen Video, wie sie sich die Zukunft des Einkaufens im stationären Einzelhandel vorstellt. Kunden bekommen am Eingang Coupons und Sonderangebote aufs Smartphone und brauchen erst zu Hause entscheiden, ob sie den Einkauf lieber per Kreditkarte oder Girokonte bezahlen.
youtube.com, zdnet.de (Hintergrundinfos)

– M-FUN –

Wiesn-Apps im Überblick: Damit Smartphone-Nutzer auf dem Münchner Oktoberfest nicht die Orientierung verlieren und zusätzlichen Spaß haben, stellen „Connect“ und Focus Online jeweils ihre Favoriten unter den Wiesn-Apps vor.
connect.de, focus.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare