Ringier, Amazon, Google.

von Florian Treiß am 20.September 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Ringier-Verlag gibt sein hochgelobtes iPad-Magazin „The Collection“ nach nur zwei Ausgaben wieder auf. Die beiden Titel zur Royal Wedding und zum „globalen Baby“ konnten zwar inhaltlich überzeugen, doch fanden sie kaum Käufer. Auch künftig will Ringier monothematische iPad-Magazine anbieten, diese sollen aber von Sponsoren statt von Lesern finanziert werden. Unterdessen zeigt eine neue Studie des Verlegerverbands VDZ einen gegenläufigen Trend auf: Zwei Drittel der iPad-Nutzer lesen demnach digitale Zeitschriften auf dem iPad, für die wiederum mehr als 60 Prozent Geld ausgeben.
medienwoche.ch, faz.net (VDZ-Studie)

Amazon hat ohne Vorankündigung seinen Appstore für Android-Geräte gestern auch in Deutschland, anderen europäischen Ländern, Australien und Indien eröffnet, ihn mittlerweile aber wieder offline genommen. Seit dem Start im März funktionierte der Appstore zunächst nur in den USA. Womöglich handelt es sich bei der Internationalisierung um eine Vorbereitung für das mit Spannung erwartete Android-Tablet von Amazon.
techcrunch.com, androidnext.de

Google lädt erstmals in Deutschland zu einem Developer Day ein: Das Event für 2.000 Entwickler steigt am 19. November in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität in Berlin. Themen werden u.a. Android, Chrome und HTML5 sein. Eine Bewerbung ist ab sofort möglich.
google-produkt-kompass.blogspot.com (Infos), google.com (Anmeldung)

Kundenkarten verstopfen schnell das Portemonnaie: Patrick Setzer hat deshalb das Hamburger Startup Bonusmagnet gegründet, das in einer iPhone- und Android-App diverse Kundenkarten bündeln will. Mittels der App kann die Kundenkarte zu Hause fotografiert werden und anschließend daheim bleiben, denn sie ist dann in der App hinterlegt.
presseportal.de, bonusmagnet.de

Patentkrieg: Samsung will offenbar den Verkaufsstart von Apples nächstem Spitzenmodell iPhone 5 gerichtlich verhindern lassen. Der Konzern prüfe bereits eine entsprechende Patentklage, berichten koreanische Medien. Ob die Klage in Südkorea eingereicht werden soll oder anderswo, ist demnach noch unklar. Bereits eingereicht hat Samsung eine Gegenklage gegen Apple in Australien.
stern.de, internetworld.de, reuters.com (Australien)

Samsung will offenbar bereits im Oktober sein Smartphone Galaxy S2 in einer neuen Version in Frankreich herausbringen, die NFC-fähig ist. Dabei kooperiert Samsung mit Orange, der Mobilfunktochter von France Telecom, die das Gerät für das französische NFC-Bezahlsystem CityZi einsetzen will.
mobileeurope.co.uk, cityzi.orange.fr (Website von CityZi)

Google Wallet ist wie erwartet gestern in den USA gestartet: Zunächst wird sich Google bei der Akquise von Händler-Angeboten für seine digitale Geldbörse auf New York und San Francisco konzentrieren. Bislang funktioniert der Dienst nur für Citibank-Kunden mit Mastercard und dem Smartphone Nexus S. Google hat aber nun bekanntgegeben, dass auch Visa und American Express bald mitmachen werden.
n-tv.de, latimes.com, nytimes.com, mashable.com (erster Test-Eindrücke)

– Anzeige –
E-Mail-Marketing so individuell wie Sie präsentieren wir Ihnen diese Woche auf der dmexco in Köln auf unserem Stand A029 in Halle 8. Erfahren Sie mehr über Mobile und Social Media im Zusammenspiel mit E-Mail-Marketing und unsere Produktpalette von Open Source bis zur Individual-Software. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
www.agnitas.de

– M-NUMBER –

73 Prozent aller US-Bürger nutzen SMS als Kommunikationsmittel, ergibt eine Pew-Studie. Erstaunlich dabei: 31 Prozent der SMS-Nutzer bevorzugen es, lieber per Kurznachricht kontaktiert zu werden als über einen Anruf. 53 Prozent bevorzugen Anrufe, während 14 Prozent sagen, es hänge von der Situation ab.
pewinternet.org

– M-QUOTE –

„Private Medienunternehmen brauchen genügend Spielraum, ihre Investitionen müssen sich rechnen.“

Bundeskanzlerin Angela Merkel fordert ARD und ZDF auf, ihre Internetangebote wie etwa die „Tagesschau“-App noch einmal zu überprüfen.
abendblatt.de

– M-TRENDS –

Mobile Advertising soll in Deutschland weiter kräftig wachsen, doch bleibt es meilenweit von den Werbevolumen im stationären Internet entfernt, zeigt zumindest eine Prognose von PwC. Demnach verdreifachen sich die Umsätze mit mobiler Werbung von 2011 bis 2015 auf 250 Mio Euro. Besonders Location-based Advertising ist dabei für die Nutzer interessant. Zum Vergleich: Klassische Onlinewerbung soll im selben Zeitraum um 45 Prozent auf 5,7 Mrd Euro wachsen.
presseportal.de

Square dürfte es in Deutschland sehr schwer haben, Fuß zu fassen, falls dies das Mobile-Payment-Startup von Twitter-Gründer Jack Dorsey überhaupt vorhat. Problematisch ist, das Square mittels Dongle den Magnetstreifen von Kreditkarten ausliest statt eines Chips, der in Europa aus Sicherheitsgründen üblich ist. Außerdem sind Kreditkarten in Deutschland viel unbeliebter als in den USA, so Berater André M. Bajorat.
mobile-zeitgeist.com

Mobile Marketing: Die Marketing-Spezialisten von Marketo fordern in einer Infografik Marketingleute dazu auf, Mobile Marketing im B2B-Bereich auszubauen. Schließlich dürfte die mobile Internetnutzung schon bald die stationäre Internetnutzung überflügeln.
blog.marketo.com

Social Media Prisma 3.0: Ethority hat die deutsche Version der bekannten Infografik, die einen großartigen Überblick zu diversen Social-Media-Diensten gibt, erneut aktualisiert und stellt sie zum kostenlosen Download bereit.
ethority.de

– Anzeige –
Die Communication World ist die neue Kongressmesse zum Thema intelligente und flexible mobile IT für Unternehmen. Beleuchtet werden mobile Strategien und Technologien, Lösungen für Mitarbeiter und zur Kundenansprache. Zudem werden mobile Lösungen im Branchenkontext präsentiert. Termin ist der 11. und 12. Oktober 2011 im M,O,C, in München. www.communication-world.com

– M-FUN –

Mach es zu Deinem Projekt: Ein Hornbach-Kunde fragt auf der Facebook-Seite des Baumarkts nach, wer denn das Mädchen mit dem Piercing hinter der Kasse in Trier ist. Zunächst versucht das Community-Management, den Facebook-Fan zu ermutigen, die Kassiererin anzusprechen – doch dann schaltet sie sich selbst ein und sagt, sie sei verheiratet.
korrekturnachoben.wordpress.com via facebookbiz.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare