Resonity will Apps durch Rezensionen promoten.

von Florian Treiß am 19.September 2011 in Apps, News

App-Vermarktungshelfer: Das Startup Resonity aus Berlin hat eine iPhone-App herausgebracht, mittels der sich Entwickler gegenseitig mit Feedback, Downloads und Reviews unterstützen können. Dadurch sollen neue Apps schneller bekannt werden. Dabei kassiert Resonity eine kleine Provision für die Vermittlung von App-Rezensionen: Während die ersten drei Bewertungstexte für die eigene App noch gratis sind, kann man im Anschluss jeweils zehn Rezensionen für 2,99 Euro kaufen, heißt es auf der Website. Das Modell soll dabei vor allem unabhängige Entwickler und kleinere Agenturen ansprechen. „Ohne großes Marketingbudget schafft es heute kaum eine App in die Top-Listen des AppStores – nach wie vor eine der Voraussetzungen für eine signifikante Anzahl von Downloads und nachhaltigen Erfolg“, sagt Roland Fassauer, Gründer und Geschäftsführer von Resonity, über die Motivation für sein neues Angebot. Durch Vermittlung von Resonity sollen Apps schnell sowohl Downloads als auch Rezensionen innerhalb des AppStores bekommen, die eine wichtige Voraussetzung dafür sind, in die Top-Listen des AppStores zu kommen. Was Apple von dieser Idee hält – unklar. Gründer Fassauer wiegelt womögliche Bedenken ab: „Die Downloads bei Resonity erfolgen nicht durch vorgetäuschte Nutzer, sondern durch Experten. Zudem ist mit jedem Download ein Review verbunden, der auf Dauer sichtbar bleibt.“ Dadurch wolle Resonity anders als andere App-Vermarktungslösungen einen dauerhaft positiven Effekt für die jeweilige App herbeiführen – mal sehen, ob’s gelingt.
resonity.com, resonity.com (PDF-Pressemitteilung)

– Anzeige –
Jetzt Tickets für die metaio Augmented Reality Konferenz und Messe insideAR 2011 sichern. Hören Sie Top-Referenten (ST-Ericsson, Bauer Media, ARM, Vertigore Games uvm.), treffen Sie Experten aus der ganzen Welt und entdecken Sie die neuesten Entwicklungen im AR Bereich (Aussteller: u.a. Sony, ARM, Nokia, metaio). Mehr Infos: hier.

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Telekom stößt auf härteren Widerstand beim Verkauf von T-Mobile USA, Google kauft Dailydeal, Madvertise eröffnet Büro in Hamburg. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare