Microsoft, Tagesschau-App, Bravo.

von Florian Treiß am 14.September 2011 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

Microsoft hat auf der Entwicklerkonferenz Build einen ersten Einblick in Windows 8 gewährt und stellt Entwicklern eine Testversion zur Verfügung. Das neue Betriebssystem hat wenig mit dem Vorgänger zu tun, dafür um so mehr mit Windows Phone 7, von dem das sogenannte Metro-Design mit seiner Kachel-Optik übernommen wird. Damit soll Windows 8 nicht nur PCs, sondern auch Tablets erobern.
spiegel.de, ftd.de, golem.de, basicthinking.de

Tagesschau-App wird womöglich überarbeitet, um den Forderungen der Verleger entgegenzukommen, die gegen die App der ARD geklagt haben. Der Video- und Audioanteil könne womöglich stärker in den Vordergrund gestellt werden, sagt die ARD-Vorsitzende Monika Piel. Allerdings werde die App auch nicht ganz ohne Texte auskommen. Acht große deutsche Verlage kritisieren bislang die angebliche Presseähnlichkeit des Angebots.
newsticker.sueddeutsche.de, nzz.ch (Interview mit Springer-Chef Mathias Döpfner)

Bravo setzt auf Augmented Reality und schließt damit zum Schwesterblatt “TV Movie” aus dem Bauer-Verlag auf. Mittels der iPhone- und Android-App “Bravoview” können Leser Videos und andere Zusatzinhalte abrufen, wenn sie ihre Smartphone-Kamera auf gekennzeichnete Seiten halten. Auch Werbekunden können ihre Reklame mit Augmented Reality aufwerten.
meedia.de

Patentkrieg zwischen Samsung und Apple wird nun auch in Frankreich ausgetragen: Samsung klagt vor einem Gericht in Paris gegen Apple, weil es in iPhones und iPads unrechtmäßig Technologie-Patente der Koreaner verwendet haben soll. Womöglich handelt es sich dabei um ein Retourkutsche für das Importverbots des Galaxy Tabs in Deutschland, gegen das Samsung nun Berufung eingelegt hat.
paidcontent.org, handelsblatt.com (Berufung)

Android funktioniert künftig auch mit Atom-Prozessoren von Intel, so Android-Erfinder Andy Rubin auf dem Intel Developer Forum, wo er als Überraschungsgast auftrat. Im 1. Halbjahr 2012 sollen dann die ersten Android-Smartphones mit Intel-Chips auf den Markt kommen.
guardian.co.uk, winfuture.de, heise.de

- Anzeige -
PAYBACK erstmals auf der dmexco 2011: Das Marketing der Zukunft ist offline, online und mobil! Europas größtes Bonusprogramm bedient alle Kanäle und ist die Multichannel-Marketingplattform!
Heute: Wussten Sie, dass PAYBACK Europas Nr. 1 im mobile Couponing ist? Mehr dazu unter www.payback.net/dmexco und auf der dmexco 2011!

- M-NUMBER -

136 Mrd Dollar könnte Apple bis Ende 2012 an Barbeständen in seiner Kriegskasse haben, wenn sich die Unternehmensentwicklung so fortsetzt wie bisher, erwarten die Analysten von Morgan Stanley. Bereits in diesem Jahr sollen die Barbestände um 58 Prozent auf 94 Mrd Dollar wachsen.
appleinsider.com

- M-QUOTE -

“Unternehmen mit einer Social-Media-Strategie sollten ihre Mobile-Strategie auf dieses Nutzungsverhalten abstimmen. Mobile und Social Media sind so eng verzahnt, dass man sie nicht getrennt voneinander betrachten darf.”

Heike Scholz von “mobile zeitgeist” gibt in einem “Acquisa”-Interview einen guten Überblick zu verschiedenen mobilen Themen.
haufe.de

- M-TRENDS -

Android ist laut Nielsen erstmals Deutschlands am weitesten verbreitetes Smartphone-Betriebssystem: Aktuell liegt der Android-Marktanteil bei 30 Prozent, gefolgt von Symbian mit 29 Prozent und iOS mit 23 Prozent. Laut Comscore hat Symbian im Schnitt der fünf wichtigsten Märkte Europas zwar die Nase noch deutlich vorn, doch sank der Symbian-Marktanteil binnen eines Jahres fast genauso stark, wie Android zulegen konnte.
faz.net/blogs, moconews.net, comscore.com

Dmexco will mittels einer App ihre Besucher untereinander vernetzen: Die kostenlose iOS-Anwendung zur Digitalmesse nächste Woche in Köln bietet nicht nur einen Messeführer, sondern zugleich auch eine Kontaktbörse. Wer in der App seine Kontaktdaten hinterlegt, kann mit ihr einen QR-Code generieren, mit dem eine digitale Visitenkarte an andere Nutzer der App übermittelt werden kann. Die App stammt von Widjet.
wuv.de, widjet.de

App-Nutzung: Frauen mit Android-Smartphone verwenden neben dem Android Market am häufigsten die App von Facebook, während Männer am häufigsten Google Maps nutzen. Das ergibt eine US-Studie von Nielsen, für die der Marktforscher eine Mess-Software auf tausenden Geräten installiert hat. Besonders stark werden zudem Googlemail, die Google-Suche und YouTube genutzt. Angry Birds und die Büro-App Quickoffice sind beliebter als Twitter.
blog.nielsen.com

- Anzeige -
Ist Ihr E-Mail-Marketing fit für die Zukunft? Worauf Versender in Zeiten des Mobile Web achten müssen, verrät Ihnen unser kostenloses Whitepaper. www.agnitas.de/studie.html

Neue Prognose: eMarketer erwartet, das Android seinen Marktanteil in den USA von 24 Prozent im vergangenen Jahr auf 42 Prozent im Jahr 2013 steigert. iOS soll von 28 auf 32 Prozent zulegen, während Blackberry von 30 auf 15 Prozent schrumpfen soll. Der Marktanteil von Windows Mobile bzw. Windows Phone soll mit 9 Prozent stabil bleiben.
emarketer.com

500 Tage mit dem iPad: Technologie-Journalist Dan Frommer schreibt in einem subjektiven Erlebnisbericht von seinen Erfahrungen mit Apples Tablet. Er verwendet das iPad v.a. zu Hause, und das 30 bis 60 Minuten am Tag, nimmt es aber auch gerne auf längere Reisen mit. Eines der größten Ärgernisse: Noch immer gibt’s keine überzeugende Facebook-Anwendung.
businessinsider.com

- M-QUOTE -

“Die heute verfügbaren Location-based Services und Anwendungen für Augmented Reality sind nur die Spitze eines Eisbergs. In den kommenden Jahren wird es zu einer Vielzahl neuer Anwendungsmodelle und in Konsequenz unter anderem zu dramatischen Verschiebungen im Kräfteverhältnis zwischen Hersteller, Handel und Konsument kommen.”

Markus Breuer von der Outerland Group fordert Unternehmen auf der Mobile Tech Conference in Mainz dazu auf, diese unmittelbar bevorstehende Herausforderung bewusst und pro-aktiv anzugehen.
per Mail

- M-SURVEY -

Gewinnen Sie ein BASE Tab: mobilbranche.de wüsste gerne von seinen Lesern, welche Phänomene im mobilen Internet künftig an Bedeutung gewinnen und welche Trends man vernachlässigen kann. Es wäre großartig, wenn Sie die Fragen des Trendbarometers zum Mobile Web bis zum 18. September beantworten würden! Unter allen Umfrage-Teilnehmern verlost mobilbranche.de mit freundlicher Unterstützung der E-Plus Gruppe ein BASE Tab.
soscisurvey.de/mobilbranche2011 (an Umfrage teilnehmen)

- M-BANNING -

Phone Story aus dem AppStore verbannt: Apple hat ein iPhone-Spiel, das den Herstellungsprozess Smartphones kritisiert, wegen eines “Verstoßes gegen die Entwicklerrichtlinien” gesperrt. Kein Wunder, illustrierte das Spiel doch u.a. die Selbstmorde beim Auftragsfertiger Foxconn.
nytimes.com, techcrunch.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare