Payback, YOC, Match2Blue.

von Florian Treiß am 12.August 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Payback will bald in zwei weiteren Ländern starten und seinen weltweiten Kundenstamm binnen fünf Jahren von 35 Mio auf 100 Mio Menschen ausbauen. Bei der Expansion setzt Payback verstärkt aufs Mobile Web und will Rabattaktionen häufiger direkt auf Smartphones anbieten. Das funktioniert nicht nur billiger und effektiver als Papier-Gutscheine: Durch Geolokalisierung will Payback sich auch für kleine Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen interessant machen. Bislang nehmen nur große Unternehmen bei Payback teil.
„Handelsblatt“, S. 32, handelsblatt.com (Kurzfassung)

YOC hat im 1. Halbjahr 2011 seinen Umsatz um 6 Prozent auf 16,5 Mio Euro gesteigert. Der operative Gewinn fiel hingegen von 1,5 Mio Euro auf 600.000 Euro, weil Randaktivitäten abgebaut wurden. Der Bereich Media, der v.a. aus Mobile Advertising besteht, steuerte 55 Prozent zu den Umsätzen bei, der Bereich Technology verantwortete für 45 Prozent. Mittlerweile erzielt YOC 43 Prozent seiner Umsätze im Ausland.
finanznachrichten.de

Match2Blue bringt im September Matooi heraus: Das Angebot ist ein cSaaS-Dienst, was soviel bedeutet wie customizable Software as a Service. Das Framework ermöglicht die Entwicklung individueller Software, beeinhaltet einen Location-based Service und soll Entwicklungszeitverkürzungen von bis zu 90 Prozent bringen.
portel.de

Kuffer Marketing sucht Investoren und erwägt sogar einen Börsengang. Der Regensburger Coupon-Spezialist, der seit zehn Jahren Gutscheinbücher herausgibt, will nach ersten Erfolgen seiner App „undSparen.de“ nun rasch v.a. im Mobile Couponing wachsen und Konkurrenten wie Groupon Paroli bieten.
„Handelsblatt“, S. 33, business-on.de (Interview)

AutoScout24 hat seine iPhone-App grundlegend überarbeitet: Die Version 3.0 will mit der neuen Grid Navigation und einem neuen Design die Fahrzeugsuche einfacher und komfortabeler gestalten. Außerdem bietet die App erstmals auch die Suche nach Motorrädern an. Zudem können Favoriten nun für einen Offline-Modus gespeichert werden.
mobilbranche.de – eigene Infos, itunes.apple.com (Download)

Android: Erstmals sind Screenshot der nächsten Android-Version namens „Ice Cream Sandwich“ im Netz aufgetaucht. Demnach wird der Launcher verändert und die Apps anders angeordnet. Außerdem soll Google Shopper vorinstalliert sein und die neue Version Smartphones-Kameras tauglich für Panorama-Bilder machen.
androidpolice.com, rootzwiki.com

Kooaba startet „Déjà Vu“: Der Schweizer-Spezialist für Bilderkennung, bekannt durch seine Paperboy-App, hat eine iPhone-App entwickelt, mit der man sich Dinge visuell merken kann. Dank Bilderkennung werden die Memos automatisch erkannt, sortiert und beschriftet.
per Mail, dejavuapp.com

– M-NUMBER –

25 Prozent aller 428,7 Mio im 2. Quartal 2011 weltweit verkauften Mobiltelefone waren Smartphones, so Marktforscher Gartner. Während die Mobiltelefonverkäufe insgesamt um 16,5 Prozent zulegten, erlebte der Smartphone-Markt ein beeindruckendes Wachstum von 74 Prozent.
gartner.com

– M-QUOTE –

„Wir können so lernen, wie Hollywood funktioniert und unsere Produkte noch nutzerfreundlicher machen.“

HTC-Chef Peter Chou sieht die Mehrheitsübernahme des Audioausrüsters Beats by Dr. Dre als Eintrittskarte in die Entertainment-Welt.
handelsblatt.com

– M-TRENDS –

Apple vs. Samsung: Das Landgericht Düsseldorf hat für den 25. August eine mündliche Verhandlung in dem Ideenklau-Streit angesetzt. Derweil erläutert IT-Rechtler Carsten Ulbricht, wieso Apple ohne vorherige Anhörung Samsungs durch das Landgericht Düsseldorf den Vertrieb des Samsung Galaxy Tab 10.1 stoppen konnte. In einer ersten Prognose hält es Ulbricht für wahrscheinlich, dass das Gericht die Einstweilige Verfügung wieder aufheben könnte, da das von Apple seit 2004 geschützte Geschmacksmuster womöglich zu allgemein gestaltet ist.
newsticker.sueddeutsche.de, rechtzweinull.de (Ulbricht)

Zurück zum Browser: Spiegel Online fasst die neuesten Entwicklungen zum Streit um native Apps vs. Browser zusammen und macht einen Trend aus, dass die ersten überzeugten App-Entwickler nativen Apps nun den Rücken zuwenden. So setzt etwa die New Yorker Agentur r/ga mittlerweile auf die Faustformel, native Anwendungen nur noch dann zu entwickeln, wenn es keine Möglichkeit gibt, die Applikation auf gleichem Niveau als HTML5-Seite auszuliefern.
spiegel.de

Mobile Commerce: Jan Schneider, Fachanwalt für IT-Recht bei SKW Schwarz, erläutert im Interview die rechtlichen Anforderungen für den Handel im Mobile Web. Eine der Herausforderungen ist es beispielsweise, dass Verbraucherinformationen „leicht erkennbar“ dargestellt sowie „klar und verständlich“ mitgeteilt werden müssen. Das ist gerade auf Mobiltelefonen mit geringeren Display-Auflösung schwierig.
mobile360.de

Tablet-Checkliste: Die Werbeagentur JWT gibt in einem 50-seitigen Trendreport zehn Empfehlungen, wie Unternehmen mit ihren Apps die Nutzer begeistern können. Wichtigste Erkenntnis: Die Nutzer wollen in den Apps etwas erleben und nicht bloß produktiv sein. Deshalb hat z.B. Pampers einen Schwangerschaftskalender mit Aufnahmen eines Fötus versehen.
wuv.de, adzine.de, jwt.com (PDF-Download)

Nokia bringt sein neues MeeGo-Smartphone N9 auch nicht nach Deutschland, dagegen soll es offenbar in Österreich und der Schweiz auf den Markt kommen. Anfang der Woche hatte Nokia bereits bekanntgegeben, dass N9 nicht in die USA zu bringen, weil man sich dort auf Geräte mit Windows Phone konzentrieren wolle.
heise.de

Tagesschau-App stößt nun auch auf Kritik bei CDU und CSU: Johannes Beermann, medienpolitischer Koordinator der unionsregierten Länder, hält es für „durchaus problematisch“, dass die App „im Wesentlichen textbasiert ist“. Kein Problem hätte er damit, wenn über die App nur Videos verbreiten würden. Die App wurde bereits 2,1 Mio mal heruntergeladen.
focus.de, wuv.de

Klick-Tipp: Wird das Zahlen per Smartphone bald Realität? Wenn man Experten Glauben schenkt, ist Mobile Payment bereits zum Greifen nah. Isabelle Walinski untersucht die mobilen Zahlungen in ihrer Master-These an der Wiesbaden Business School und sucht Teilnehmer für eine Umfrage zur Akzeptanz von Mobile Payment.
surveymonkey.com

– M-DATES –

Events im August: 2. Mobile Summit 2011 (24. bis 25. August, Wiesbaden), Vodafone Mobile Clicks Finals Germany (29. August, Berlin), 2. Social Media Kongress (30. bis 31. August, Frankfurt)
mobilbranche.de – weitere 40 Termine im Überblick

– M-FUN –

Urlaubsstörung: 37 Prozent der Deutschen fanden ihre Ferien und Freizeit erholsamer, als es noch keine mobilen Kommunikationsgeräte wie Handy, Smartphone oder Laptop gab, so eine GfK-Umfrage für das Reiseportal lastminute.de.
presseportal.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare