Mpass, E-Plus, Shopgate.

von Florian Treiß am 16.August 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Mpass wird von den Partnern Deutsche Telekom, Vodafone und O2 in eine eigenständige Firma ausgegründet. In der neuen Mpass GmbH sollen die Entscheidungswege deutlich kürzer sein als bislang. Schon Anfang 2012 will das Unternehmen laut „Handelsblatt“ berührungslose Zahlungen mittels NFC-Technologie ermöglichen – und will dabei einen Trick anwenden: Ein spezieller NFC-Sticker, der aufs Mobiltelefon aufgeklebt oder ins Batteriefach gelegt wird, soll jedes handelsübliche Handy zum Kreditkarten-Ersatz machen.
handelsblatt.com, telefonica.de

E-Plus fordert in einer Stellungnahme zum „Eckpunktepapier Projekt 2016“ der Bundesnetzagentur ein Verfahren, das die Kostenvorteile für die Deutsche Telekom und Vodafone beseitigt. Diese seien durch „behördliche Einzelzuteilungen“ entstanden und behindern, so der drittgrößte Mobilfunkbetreiber, chancengleichen Wettbewerb.
udldigital.de

Shopgate findet Investor: Der Bad Homburger Wagniskapitalgeber Creathor Venture steigt mit einer siebenstelligen Summe bei dem Butzbacher Startup ein, das Lösungen für Mobile Shopping im Versand- und Einzelhandel anbietet. Creathor-Chef Gert Köhler findet an Shopgate „die Vision spannend, Offline-Werbung mit mobilen Verkaufsterminals zu verbinden“.
pressebox.de

Convisual steigt in die performance-basierte App-Vermarktung ein: Der Full-Service-Dienstleister für mobile Lösungen startet den App-Accelerator, mit dem innerhalb eines Partnernetzwerks konversionsstarke Zielgruppen angesprochen werden sollen. Die Abrechnung erfolgt wahlweise pro Bannerklick, pro App-Download oder dem erreichtem Ranking.
convisual.de

Gigalocal launcht heute offiziell in Berlin, nachdem bereits Mitte Juni eine Beta-Phase angelaufen war. Der Location-based Service von Hanse Ventures, Holtzbrinck Ventures und Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz bietet einen virtuellen Wunschzettel für Mini-Jobs an, die in Echtzeit via iPhone-, Android- und Web-App vermittelt werden.
netzwertig.com, deutsche-startups.de

Radio Bielefeld setzt auf Mobile Couponing: Der Lokalsender bindet in seine iPhone-App Sonderangebote von McDonald’s und lokalen Einzelhändlern ein und will damit eine Brücke zwischen Online- und Offlinewelt schlagen. Die Technologie stammt von der Bielefelder Mobil-Schmiede InnoMos.
radiobielefeld.de, ams-net.de (Vermarktung)

Apple hat in der Klageschrift gegen das Samsung Galaxy Tab 10.1 womöglich geschummelt: Niederländische Medien berichten, dass darin das Konkurrenzprodukt grafisch so bearbeitet worden sei, dass es in Form und Größe dem iPad näher komme als in Wirklichkeit.
t3n.de

RIM führt eine Art Light-Version des Blackberry Enterprise Servers ein: Das neue Blackberry Enterprise Center (BEC) richtet sich an kleinere Unternehmen, die mit der neuen Lösung drei bis maximal hundert Blackberry-Geräte verwalten können. Das BEC ist kostenlos und ermöglicht die Fernwartung der Smartphones.
computerworld.ch, techcrunch.com

– Anzeige –
Mobile Summit 2011 – 24. und 25. August 2011, Wiesbaden. Mit zahlreichen Erfolgsgeschichten aus der Praxis, u.a. von: Gilt Groupe/USA, BILD digital, bon prix, METRO, HRS, TUI, Deutsche Telekom, PayPal, Frankfurter Rundschau und – jetzt NEU IM PROGRAMM – Kraft Foods, Continental Reifen und BYK-Chemie!
Jetzt noch anmelden unter: www.conferencegroup.de/mobile-summit11

– M-NUMBER –

27 Prozent der US-Bürger sagen, Sie seien im vergangenen Monat in Schwierigkeiten geraten, weil sie ihr Mobiltelefon nicht zur Hand hatten, um in Echtzeit Informationen abzurufen, so eine Pew-Umfrage. Insgesamt nutzen 51 Prozent der Handynutzer ihre Geräte zum Abruf von Informationen in Echtzeit. Zudem ergibt die Umfrage, dass 69 Prozent der Smartphone-Nutzer Apps heruntergeladen haben.
techcrunch.com, pewinternet.org

– M-QUOTE –

„Wir haben ein Henne-Ei-Problem: Ohne attraktive Anwendungen gibt es auch keine Nachfrage für die Technik. Aber ich wage die Prognose, dass spätestens 2014/2015 ein großer Anteil der Geräte im Markt damit ausgerüstet ist, wenn es zwei bis drei wichtige Anwendungen gibt. Der Markt ist reif dafür.“

Birgit Wirth, bei der Deutschen Bahn für das Mobile-Ticketing-Projekt „Touch & Travel“ verantwortlich, über die mangelnde Verbreitung von NFC-Technologie.
„FAZ“, S. 17

– M-TRENDS –

Handy-Markt: Laut Zahlen von Bitkom und EITO sollen dieses Jahr in Deutschland 29 Mio Mobiltelefone verkauft werden, das wäre ein Anstieg um 4,3 Prozent gegenüber 2010. Jedes dritte verkaufte Gerät soll ein Smartphone sein – demnach würde der Smartphone-Absatz binnen eines Jahres um 36 Prozent auf 10,1 Mio Stück zulegen.
bitkom.org, kress.de (Kommentar)

Rivalität der IT-Konzerne: „FAZ“-Redakteur Carsten Knop erläutert, wie Apple und Google zu Gegnern wurden, und führt dies v.a. auf die Personalie Andy Rubin zurück: Der ehemalige Microsoft-Manager erfand Android, verkaufte es 2005 an Google und ist mittlerweile Senior Vice President of Mobile bei Google.
faz.net/blogs

Bring your own device: Colgate-Palmolive erlaubt als einer der ersten Großkonzerne seinen Mitarbeitern, ihre eigenen Smartphones und Tablets für die Arbeit zu verwenden. Bislang galten diese als Sicherheitsproblem, doch dank der App „Traveler“ von IBM erhalten die Mitarbeiter nun Zugriff auf ihre beruflichen E-Mails und Kalender.
heise.de

Zehn Trends, die Deutschlands Gründerszene momentan bewegen, nennt „deutsche startups“: Neben Abo-Commerce, Bettenbörsen und Multishop-Konzepten zählt dazu laut dem Fachblog auch die App Economy – mobile Startups wie Barcoo, Coupies und MyTaxi haben demnach die Chance, sicher dauerhaft zu etablieren.
deutsche-startups.de

Location-based Services: Immerhin 38 Prozent der Australier haben schon einmal einen ortsbezogenen Dienst genutzt, ergibt eine Umfrage des Marktforschers Principal, in der die Frage bewusst weitgefasst wurde. Populär sind demnach v.a. Google Maps und Facebook Places, während typische LBS-Dienste wie Foursquare kaum genutzt werden.
principals.com.au

Foursquare freut sich über ein berühmtes neues Mitglied: US-Präsident Barack Obama bzw. sein Team wollen den Checkin-Dienst nutzen. Ein offizieller Account des Weißen Hauses gibt Veranstaltungstipps zu Terminen Obamas und ermöglicht dort Checkins. Obama wird Foursquare erstmals bei seiner Bustour durch den Mittleren Westen der USA eingesetzt.
mashable.com, whitehouse.gov

QR-Codes können durch einen simplen Trick mit dem eigenen Firmenlogo versehen werden, demonstriert das Magazin „t3n“. Dabei wird die Fehlertoleranz von QR-Codes ausgenutzt und die maximale Anzahl an Bytes, die „kaputt“ sein dürfen, mit einer beliebigen Grafik überschrieben. Das geht ganz einfach mit Photoshop.
t3n.de

– M-QUOTE –

„Die Herausforderung für den Publisher liegt daran, den Spagat zu schaffen zwischen fesselnden Inhalten und der Monetarisierung dieser. Hierbei muss man sehr, sehr vorsichtig sein – denn wenn man eine Linie überschreitet und den Verbraucher verliert, wird er nicht zurückkommen.“

Operas Mobil-Manager Mahi de Silva über die Herausforderungen bei der Entwicklung von mobilen Angeboten.
pcworld.com

Klick-Tipp: Die Universität St. Gallen und T-Systems MMS untersuchen gemeinsam, wie die Welt des mobilen Arbeitens sich gerade ändert und wie Mobile Business Solutions verschiedenster Art den Arbeitsalltag erleichtern können. Dazu suchen sie noch Umfrage-Teilnehmer, die etwa Auskunft darüber geben, ob Mitarbeiter Apps auf ihr Geschäftshandy laden dürfen.
survey.iwi.unisg.ch

– M-FUN –

Reichlich Vorurteile über die Nutzer von iOS und Android liefert der Empfehlungsdienst Hunch in einer Infografik: iPhone-Nutzer sind demnach weibliche Optimisten aus Großstädten, während Android-Nutzer männliche Pessimisten aus dörflichen Regionen sind.
blog.hunch.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare