Piâbo, ÖBB, Apple.

- M-BUSINESS -

Piâbo startet “PR-App-etizer-Programm”: Die Berliner PR-Agentur bündelt ihre Erfahrung aus der Öffentlichkeitsarbeit für Qype-App und Co in einem neuen Paket, das über 20 Leistungen vom Kommunikationskonzept über das Verfassen von Texten für den App Store bis hin zum Interviewmanagement umfasst.
adzine.de

Österreichische Eisenbahn ÖBB plant kostenloses W-Lan in den schnellen Railjet-Zügen und will den Internetzugang bereits ab Dezember anbieten. Allerdings sind noch nicht alle Details geklärt: So ist noch unklar, welche Netzbetreiber mitwirken werden, denn das W-Lan soll über’s Mobilfunknetz gespeist werden.
derstandard.at, futurezone.at

Insider-Skandal um Apple: Ein Mitarbeiter des Apple-Zulieferers Flextronics hat gestanden, sein Wissen über künftige Produkte von Apple an Börsianer verkauft zu haben. Ihm drohen nun bis zu 30 Jahre Haft und eine Geldstrafe von bis zu 5 Mio Dollar. Derweil soll Apple für den Start des iPhone 5 im September 15 Mio Geräte bestellt haben.
ftd.de, nytimes.com, digitimes.com (iPhone 5)

Nokia will mit einer Preissenkung von durchschnittlich 15 Prozent bei seinen wichtigen Smartphones N8, C7 und E6 offenbar Boden gutmachen gegenüber der immer stärker werdenden Konkurrenz von Android und iPhone. Börsianer werten dies als Zeichen der Schwäche, der Aktienkurs gibt um 3 Prozent nach.
handelsblatt.com

Google+ mit NFC: Die Android-App für Googles neues Soziales Netzwerk hat überraschenderweise schon eine Funktion für Nahfeldkommunikation eingebaut. Wer Daten von einem anderen NFC-Gerät auf seinem Smartphone empfängt, kann diese anschließend über Google+ weiterverbreiten.
gpluseins.de, nearfieldcommunicationworld.com

Neues Mobil-Betriebssystem: Der chinesische E-Commerce-Gigant Alibaba will offenbar bereits in diesem Quartal ein eigenes Smartphone-System herausbringen. Auch der chinesische Suchriese Baidu arbeitet an einem eigenen System. Google droht im Reich der Mitte also verschärfte Konkurrenz für Android.
wsj.com (nur für Abonnenten), zdnet.de (Gratis-Zusammenfassung)

- M-NUMBER -

100 Mrd Dollar schwer soll der Markt für Entwicklung, Pflege und Vertrieb von Apps bis 2015 werden, prognostiziert research2guidance. Bereits 2010 habe der Markt mit 10,2 Mrd Dollar über dem Umsatz gelegen, der mit den App-Downloads selbst erzielt wird.
research2guidance.com

- M-QUOTE -

“Killer für ein digitales Geschäftsmodell der Presse.”

Dietmar Wolff, Hauptgeschäftsführer des Zeitungsverlegerverbandes BDZV, stänkert weiter gegen die Tagesschau-App der ARD und andere Gratis-Apps der öffentlich-rechtlichen Sender.
bdzv.de

- M-TRENDS -

Deutsche Webradios werden bereits zu 12 Prozent vom Smartphone aus genutzt, ergibt der BLM-Webradiomonitor von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien und Goldmedia. Bis 2015 soll die mobile Nutzung dank LTE und sinkender Streamingkosten auf über 50 Prozent steigen. Heute sind zudem schon 31 Prozent aller Webradios über Apps zu empfangen.
goldmedia.com

Mobile Payments werden sich bis 2015 verdreifachen, erwartet Marktforscher Juniper. Demnach liegt das Zahlungsvolumen dieses Jahr bei 240 Mrd Dollar weltweit. 2015 soll es dann bei 670 Mrd Dollar liegen. Große Erwartungen setzt Juniper v.a. in Zahlungen mittels NFC, den Kauf von Eintrittskarten sowie von physischen Produkten.
internetworld.de

Facebook Connect könnte sich in Zukunft auch als Standard-Anmeldeprozedur für mobile Apps durchsetzen. Das würde nicht nur den Nutzern die Anmeldung vereinfachen, sondern verspricht Publishern zugleich virale Promotion für ihre Apps, wenn die Nutzer Daten aus der App mit ihren Facebook-Freunden teilen.
gruenderszene.de

Preview-Tool für mobile Websites: Die Agentur Springbox bietet die Software “Mobilizer” an, die auf dem PC das Aussehen von Websites auf dem Smartphone simulieren kann. Eine Preview für iPhone 4, HTC Evo, Palm Pre und BlackBerry Storm gibt es bereits, weitere Modelle folgen.
t3n.de, springbox.com/mobilizer

Starbucks baut in den USA seine mobile Strategie weiter aus: Die Café-Kette legt eine neue App auf, mit der sich Starbucks-Gutscheine direkt auf dem Smartphone erwerben und verschenken lassen. Dabei können gleich noch Bonuspunkte gesammelt werden.
mobilecommercedaily.com

Klick-Tipp: Das MIT Sensible Lab, AT&T und IBM illustrieren auf einer interaktiven Karte namens “The Connected States of America” diverse Daten zur Mobilnutzung in den USA.
senseable.mit.edu

Video-Tipp: E-Plus zeigt noch einmal ausführlich, wie vergangene Woche der “Taxi-Flashmob” fürs BASE Tab ablief. Rund hundert Taxifahrer haben dabei in Berlin ein kleines Verkehrschaos verursacht, als sie bei der Verteilung von Testgeräten mit ihren Taxen in der Schlange warteten.
newsdesk.eplus-gruppe.de

- M-FUN -

Android steht längst nicht mehr nur für günstige Smartphones, die billiger sind als das iPhone: Der Luxusuhrenhersteller TAG Heuer hat nun einen Edel-Androiden aufgelegt, der schlappe 6.800 Dollar kostet – und dafür ganz schön klobig aussieht.
businessinsider.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

, ,

Sagen Sie es weiter!

Die Kommentare sind geschlossen.