Gettings, KaufDa, O2.

von Florian Treiß am 20.Juli 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Gettings kooperiert mit wer-kennt-wen.de: Der Location-based Service von E-Plus informiert die 9,3 Mio Mitglieder des Social Networks über Sonderangebote in ihrer Nähe. Bei der Kooperation setzt Gettings auch auf die Nutzung am klassischen PC: Gemäß dem Wohnort des jeweiligen Mitglieds werden die Angebote auf einer Landkarte angezeigt.
internetworld.de, zdnet.de

KaufDa Navigator gibt’s nun auch für Windows Phone 7 als App: Der mobile Einkaufsberater bietet Informationen inklusive Öffnungszeiten zu rund 200.000 Geschäften in Deutschland und stellt dazu passend digitale Prospekte und Coupons auf dem Smartphone bereit.
presseportal.de, kaufda.de

O2 läutet Preisrunde bei Allnet-Flatrates ein: Der Tarif O2 Blue Unlimited umfasst eine Sprach-Flatrate in alle deutschen Netze, eine Surf-Flatrate mit 1 GB Datenvolumen sowie eine SMS-Flatrate und kostet in der Einführungsphase 60 Euro, später 70 Euro monatlich.
teltarif.de, telefonica.de (Pressemitteilung)

Apple legt Rekordzahlen fürs abgelaufene Quartal vor: Binnen nur drei Monaten hat der Konzern 9,25 Mio iPads und 20,34 Mio iPhones verkauft. Apple steigerte seinen Umsatz um 82 Prozent auf 28,57 Mrd Dollar, der Gewinn kletterte sogar um 125 Prozent auf 7,31 Mrd Dollar. Börsianer sind begeistert und katapultieren die Apple-Aktie weiter nach oben.
de.reuters.com, macnews.de

HTC bekommt im Patentstreit mit Apple Hilfe von Google: Verwaltungsratschef Eric Schmidt sagte auf einer Konferenz in Japan, Google werde dabei helfen, dass der wichtige Android-Partner den Streit nicht verliert. Wie genau die Hilfe von Google aussieht, sagte Schmidt nicht.
moconews.net, androidnews.de

Lenovo hat seine ersten beiden Tablets mit Android vorgestellt. Die Modelle IdeaPad K1 und ThinkPad Tablet sollen im September in den Deutschland in den Handel kommen, der Preis ist unklar. Sie verfügen beide über den Zweikern-Prozessor Tegra 2 und ein 10,1-Zoll-Display.
derstandard.at, heise.de

Scribd legt die neue iPhone-App „Float“ auf: Das US-Dokumentenportal will mit der App das Lesevergnügen auf Smartphones steigern und aggregiert dazu von rund 150 Partner-Websites und Blogs die Inhalte und gießt sie in ein neues Layout. Zum Auftakt sind u.a. „Time“, „InStyle“, „Wired“, CBS und AP dabei.
mashable.com, paidcontent.org

– M-NUMBER –

52 Prozent der europäischen Kinder zwischen 6 und 12 Jahren iPhone, iPad oder anderen mobilen Geräte ihrer Eltern nutzen, um damit zu spielen, ergibt eine Umfrage von Young Internet. Allerdings lässt deren Methodik fragen offen – schließlich sagten nur 11,5 Prozent der Kids, ihre Eltern hätten kein spieletaugliches Mobilgerät. Die hohe Verbreitungsrate widerspricht damit den meisten anderen Studien.
per Mail

– M-QUOTE –

„Ich denke, die Ausgaben für Mobile Advertising werden künftig sogar die für TV-Werbung überflügeln.“

Paul Gelb, Mobil-Chef bei der Agentur Razorfish, schaut sehr optimistisch in die Glaskugel.
adweek.com

– M-TRENDS –

Steve Jobs liefert ein Lehrbuchbeispiel für den „charismatischen Führungsstil“, analysiert ESMT-Professor Konstantin Korotov den Personenkult um den Apple-Boss. Vorteil für Apple: Die Mitarbeiter strengen sich für weniger Geld mehr an und werden zusätzlich damit vergütet, „sich im Abglanz des Ruhmes des Anführers zu sonnen“.
manager-magazin.de

iPad hat weltweit schon 11 Prozent aller PC-Verkäufe „aufgefressen“, so eine Berechnung des Fachdienstes „Silicon Alley Insider“. Demnach verkaufen nur HP, Dell und Lenovo derzeit noch mehr PCs als Apple vom iPad, während vom iPad schon mehr Einheiten verkauft werden als PCs von Acer.
businessinsider.com

Mobile Next hat sein Konzept mit der jüngsten Ausgabe radikal verändert und versteht sich nun als „Premium-Magazin für alle, deren Alltag keine Ortsgrenzen mehr kennt“. Die Mobile-Fachzeitschrift berichtet nun auch verstärkt über Lifestyle-Themen. Berater Siems Luckwaldt erläutert die Vorgehensweise beim Relaunch in einem Interview.
wuv.de

Mobile Advertising: Ari Paparo, Senior Vice President of Product bei App Nexus, nennt in einem Fachbeitrag sowohl Schwierigkeiten als auch vielversprechende Ansätze für erfolgreiche mobile Werbung. Dazu zählt er u.a. das „Cost-Per-Install“-Werbemodell.
onetoone.de

Falsche Apple Stores erobern China: Steve Jobs muss Gas geben bei der Erschließung des Reiches der Mitte – denn neben gefälschten iPhones gibt’s nun sogar mindestens drei Apple Stores, die die Original-Ladengeschäfte des Apfelkonzerns bis ins Detail nachahmen.
9to5mac.com

– M-QUOTE –

„Wer Android wie ein OS zweiter Klasse behandelt, ohne dafür einen wirklich guten Grund zu haben, begeht gleich zum Start einen fatalen Fehler.“

Fachblogger Martin Weigert kann nicht nachvollziehen, wieso noch immer soviele Startups in ihrer mobilen Strategie nur aufs iPhone setzen.
netzwertig.com

– M-FUN –

Bullshit-Bingo für Mobilisten: Heike Scholz hat in einem Spiel die 25 hohlsten Worthülsen zum Mobile Business zusammengefasst. Wer den Bogen zum nächsten Mobile-Event mitnimmt, kann die Begriffe ankreuzen, die in Vorträgen fallen, und Bingo rufen, sobald er fünf Begriffe in einer Reihe zusammen hat.
mobile-zeitgeist.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare