Facebook kommt auf 2.500 Handys und kooperiert mit O2.

von Florian Treiß am 13.Juli 2011 in Apps, Netzbetreiber, News, Ökosysteme, Social Media

Für fast jedes Telefon: Facebook startet das neue Projekt „Facebook for Every Phone“ und will damit nach Smartphones auch die Facebook-Nutzung auf einfachen Handys ermöglichen. Dazu hat Facebook eine neue App auf Java-Basis veröffentlicht, die auf über 2.500 verschiedenen Mobiltelefonen laufen soll und sowohl Foto-Uploads als auch den Abgleich des Adressbuchs ermöglicht. Zur Promotion der Java-App kooperiert Facebook mit 20 Netzbetreibern weltweit, die Kunden ohne Datenvertrag 90 Tage lang Gratis-Zugriff auf die App gewähren. In Deutschland ist O2 dabei, in Großbritannien macht Three mit und in der Türkei ist Vodafone der Partner von Facebook. Die Initiative läuft in erstaunlich wenigen europäischen Ländern, im Fokus stehen ansonsten Schwellen- und Entwicklungsländer. Schließlich sind dort Mobiltelefone oft bereits stärker verbreitet als PCs und Laptops – und somit erfolgt die Internetnutzung dort auch per se eher mobil als stationär. So sind denn auch allein aus Indien vier Mobilfunker dabei, zudem umfasst die Partner-Liste Unternehmen in Ägypten, Bangladesch, Brasilien, Indonesien, Malaysia, Nigeria, Pakistan, Philippinen, Portugal und Russland. Wirklich neu ist an der App aber freilich nur die gute Promotion mit den vielen Partnern, wie mittlerweile mehrere Fachblogs anmerken. Denn die App sieht der unabhängigen Facebook-App von Snaptu verdammt ähnlich – und dieses israelische Startup hat Facebook vor vier Monaten für geschätzte 70 Mio Dollar gekauft.
mobilflip.de, mashable.com, businessinsider.com, zdnet.de, facebook.com

– Anzeige –
TV SPIELFILM setzt Erfolgsgeschichte im Mobile-Markt fort. Nach 2,3 Millionen Downloads auf iPad/iPhone und 230.000 auf Android gibt es die App nun auch für Windows Phone 7. CELLULAR hat die Anwendung plattformgetreu im Metro-Design umgesetzt.
burda-news.de

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Google überarbeitet den Android Market, Telefónica jagt der Telekom Daimler als Großkunden ab, MyMobai mit neuem Sales-Chef. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare