Tagesschau-App, Retailo, Yoc.

von Florian Treiß am 21.Juni 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Tagesschau-App muss vor Gericht: Acht große deutsche Verlage, darunter Springer, DuMont und die WAZ-Gruppe, haben heute beim Landgericht Köln eine Wettbewerbsklage gegen die ARD und den NDR eingereicht. Sie werfen den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten eine „textdominante Berichterstattung“ innerhalb der App „ohne jeglichen Sendungsbezug“ vor. Unterstützt wird die Klage vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger.
meedia.de

Retailo kauft Giftmobile: Der Gutscheinanbieter, der im Vertrieb bislang v.a. auf Verkaufsdisplays im Einzelhandel gesetzt hat, erwirbt mit Giftmobile ein Startup, das im Web die Gutscheine von 13 Unternehmen verkauft und diese anschließend per SMS oder MMS als Geschenk direkt aufs Handy ausliefert. Partner von Giftmobile sind u.a. Zalando, Mymuesli und Ersting‘s Family.
onetoone.de

Yoc realisiert eine Mobile-Couponing-Kampagne für den Kontaktlinsenhersteller Bausch + Lomb. In verschiedenen Frauenzeitschriften werden Anzeigen für ein Kontaktlinsen-Pflegeprodukt geschaltet, die mit QR-Code und SMS-Shortcode versehen sind. Wird die Landingpage abgerufen, so kann die Interessentin den nächsten Laden lokalisieren lassen und eine Produktprobe abholen. Technischer Partner ist MyMobai.
mobilebusiness.de, onetoone.de

Clanmo bringt Engelbert Strauss, den führenden Anbieter für Berufsbekleidung in Deutschland, ins Mobile Web: Die Münchener Agentur hat eine mobile Website entwickelt, auf der man über 25.000 verschiedene Artikel direkt auf dem Smartphone bestellen kann.
mindmatics.de

Blackberry verliert Brian Wallace an Samsung: Er war bislang Boss fürs interaktive Marketing und Social Media. Bei Samsung soll er das Strategische Marketing in den USA leiten – und dabei v.a. für die Android-Smartphones von Samsung trommeln.
reuters.com, moconews.net, adage.com

Limelight Networks bietet neues Format für mobile Videowerbung an: Der US-Vermarkter offeriert mit Reach Interactive eine Lösung für Pre- und Post-Roll-Videowerbung, die sowohl auf iOS läuft als auch auf Android.  Die Videowerbung kann nicht übersprungen werden und setzt auf Interaktion mit dem Rezipienten.
internetworld.de

– M-NUMBER –

10 Mio Mitglieder hat Foursquare nun. Den Meilenstein in der Unternehmensgeschichte feiert der Checkin-Dienst mit einer Infografik inklusive Animation, die die Ausbreitung von Foursquare chronologisch auf einer Weltkarte darstellt. Auch enthält die Grafik einige Fun Facts wie z.B., dass es schon Check-ins bei 1.105 unterschiedlichen Bierhallen in Deutschland gab.
blog.foursquare.com

– M-QUOTE –

„Auch in einer knappen SMS darf Schluss gemacht werden. Der Übermittlungsweg der Nachricht ist ja nicht Schuld daran, dass etwas in einer Beziehung nicht gut lief. Doch gerade Frauen sind in diesem Punkt sehr empfindlich, das sollte man berücksichtigen.“

Hans-Michael Klein, Vorstand der Deutschen Knigge Gesellschaft, über richtiges Benehmen in der digitalen Welt.
sueddeutsche.de

– M-TRENDS –

Datentarife im Vergleich: Die Verbraucherzeitschrift „Finanztest“ attestiert den Marken von E-Plus, beim Datenroaming im europäischen Ausland günstiger zu sein als die Konkurrenz. Derweil ist mit Smartchecker.de ein neues Vergleichsportal für Datentarife gestartet. Die Website umfasst derzeit 193 Tarife und differenziert dabei, welche Angebote sich besonders fürs iPad, fürs iPhone oder für andere Smartphones eignen und verschafft zudem einen Überblick über Surfstick-Konditionen.
newsdesk.eplus-gruppe.de test.de, smartchecker.de (neues Portal)

iPad wird wie schon der iPod bei MP3-Playern wohl noch lange den Tablet-Markt dominieren. Kurioserweise haben wohl allenfalls Konkurrenzprodukte eine Chance, die dem Original in Größe und Anmutung sehr ähnlich sind – hingegen interessieren sich nur 15 Prozent der US-Verbraucher überhaupt für kleinere 7-Zoll-Geräte, so eine Studie von Bernstein Research. Zudem haben Blackberry, HTC, Motorola, Nokia und Samsung zusammengezählt nur eine halb so große Markenausstrahlung wie Apple allein.
allthingsd.com

Mobile Web schleicht sich immer mehr in den Alltag ein und verändert sowohl die Angewohnheiten der Nutzer als auch die Markenwahrnehmung. Gerade Einzelhändler sollten nun Gas geben, den Anschluss an die mobile Revolution nicht zu verlieren – schließlich werden sich bald die Zahlverfahren ändern, Treueprogramme wandern aufs Mobiltelefon und das Handy wird zum persönlichen Einkaufsberater, so TNS Infratest.
ftd.de

Location-based Services: In den USA sehen schon 32 Prozent der Kleinunternehmer LBS als wichtiges Marketing-Instrument für ihr Geschäft an. Doch langsam wird’s unübersichtlich: Im AppStore tummeln sich schon über 6.000 Apps von ortsbezogenen Diensten. Nun werden „multiple Persönlichkeiten bei Checkin-Diensten zum Problem – schließlich gibt es manchmal fünf verschiedene Checkin-Möglichkeiten für den selben Laden.
blogs.forbes.com

Native Apps werden in den USA von Smartphone-Nutzern erstmals länger genutzt als stationäre und mobile Websites, hat Flurry ermittelt. Demnach stieg die tägliche Nutzung von Apps binnen eines Jahres von 43 auf 81 Minuten, während die Nutzung von Websites von 64 auf 74 Minuten wuchs. Unklar allerdings, wie zuverlässig das verwendete Meßverfahren ist.
mashable.com, blog.flurry.com

Video-Tipp I: Die VDZ Akademie hat neun Videos von ihrem Expertenforum „Mobile Media 2011! All Around: Tablets, Apps & Co.“ vor zwei Wochen in Hamburg veröffentlicht. U.a. spricht Googles Deutschlandchef Stefan Tweraser über Googles Mobil-Strategie und Springer-Managerin Donata Hopfen über „Bild“ im Mobile Web.
tv.vdz-akademie.de

Video-Tipp II: Kjell Fischer von Apprupt stellt im Interview mit Florian Brandt die Idee des Hamburger Unternehmens vor, das sich selbst als erstes Premium Performance Netzwerk für den mobilen Kontext bezeichnet.
mobilemarketingwelt.com

– M-FUN –

Wild tanzen und dabei das Handy aufladen – Orange macht’s möglich. Der Ableger von France Telecom testet in Großbritannien sein neues System Sound Charge auf dem Glastonbury-Musikfestival. Eine Spezialmembran an einem T-Shirt, an dem auch das Handy befestigt wird, wandelt dabei die lauten Bässe des Konzerts in Energie um.
de.engadget.com, theregister.co.uk

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare