Sevenval, Sennheiser, Gigalocal.

von Florian Treiß am 15.Juni 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Sevenval startet die neue Plattform fitml.com, mit deren Hilfe sich mobile Websites kostenlos entwickeln und hosten lassen. Das Angebot nutzt die Cloud und basiert auf der hauseigenen Fit Technology. Sevenval setzt beim Hosting auf ein Freemium-Modell: 1.000 Seitenabrufe pro Tag sind kostenlos, darüber hinaus gibt es Pakete ab 29 Dollar im Monat.
sevenval.de, fitml.com

Sennheiser profitiert vom Boom bei der mobilen Musiknutzung: Der Spezialist für Mikrofone und Kopfhörer mit über 400 Mio Euro Umsatz 2010 das beste Jahr der Firmengeschichte abgeschlossen. V.a. bei Besitzern von iPods und iPads sind die Produkte der Firma gefragt.
handelsblatt.com

Gigalocal startet heute in Berlin: Das mit Spannung erwartete LBS-Startup, an dem neben Hanse Ventures auch Holtzbrinck, Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz und Sony-Manager Edgar Berger beteiligt sind, ist nun im AppStore vertreten. Gigalocal wirbt heute mit einer Guerilla-Aktion in der Hauptstadt für sein mobiles Schwarzes Brett.
hanseventures.de, facebook.com (Fotos von Guerilla-Aktion), mobilbranche.de (Background zu Investoren)

Bitworxx launcht BitCard, eine neue App, mit der man Visitenkarten einscannen kann. Das besondere: Die App setzt nicht etwa auf Texterkennung, sondern die Visitenkarte wird manuell von Mitarbeitern abgetippt, zudem kann man den passenden Xing-Kontakt recherchieren lassen. Kostenpunkt: 16 bis 25 Cent pro Karte.
presseportal.de, bitcard.de

BaM! interactive marketing hat die mobile Website von Paramount Pictures Germany relauncht: Der Filmverleih bietet auf dem Portal nun einen GPS-Kinofinder an, außerdem gibt es Wallpaper, Screensaver, Klingeltöne, Games und Videos zu aktuellen Filmen. Zudem sind Twitter sowie Facebook integriert und es gibt einen SMS-Newsletter.
bam-online.de (Pressemitteilung als PDF)

T-Mobile USA steigt ins Geschäft mit täglichen Rabatt-Deals ein: Eine neue Android-App, die auch Kunden anderer Mobilfunker offensteht, bündelt die Angebote verschiedener Plattformen, darunter auch Amazons Groupon-Gegenspieler Living Social. T-Mobile verdient durch Provisionen an den Deals mit.
nytimes.com

iPad 3 bekommt womöglich ein hochauflösendes 3D-Display. Einen Prototypen, der darauf hinweist, hat Netbooknews-Blogger Sascha Pallenberg auf einer Display-Messe in Taiwan entdeckt und schürt damit nun Spekulationen über den nächsten Wurf von Apple.
netbooknews.de

– M-NUMBER –

45 Prozent der Smartphone-Nutzer in Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien bevorzugen Unternehmen, die eine Interaktion via Mobiltelefon ermöglichen, ergibt eine Umfrage von Weber Shandwick und KRC Research. 57 Prozent der deutschen Smartphone-Nutzer denken zudem positiver über Firmen, die mobil erreichbar sind. Doch dieses Potenzial schöpfen bislang nur wenige Unternehmen aus.
wuv.de, webershandwick.de (mit PDF-Downloadmöglichkeit)

– M-QUOTE –

„Viele erfolgreiche, aber kleine Unternehmen aus der IT-Branche werden zu früh verkauft und geben dabei ihre Selbstständigkeit auf.“

Der scheidende Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer vermisst dadurch eine Sogwirkung für andere neue Firmen, zumal wenn die Käufer aus dem Ausland kommen.
faz.net

– M-TRENDS –

Google sagt, dass die mobile Suche in den vergangenen drei Jahren leicht stärker gewachsen ist als die Desktop-Suche in den ersten drei Jahren der Unternehmensgeschichte. Mit sofortiger Wirkung ist die mobile Suche nun noch einmal optimiert worden, speziell in Bezug auf lokale Suchanfragen. Umgekehrt wandern nun auch beliebte Mobil-Features wie die Sprach- und bildgesteuerte Suche nun auch auf den Desktop.
mobiflip.de, androidnews.de, gigaom.com

MyTaxi lehrt Leipziger Taxizentralen das Fürchten: Zum Start im Juli wollen rund hundert Taxler mitmachen – und bereits vorab sorgen sich die Taxizentralen um drohende Umsatzeinbußen, weil die von MyTaxi bestellten Fahrten ohne sie vermittelt werden. MyTaxi kassiert stattdessen eine Provision von 79 Cent direkt vom Fahrer.
lvz-online.de

HTML5 ermöglicht es Verlegern, mittels Web App ihre digitalen Zeitungen und Zeitschriften auch ohne eine Zusammenarbeit mit Apple aufs iPad und zudem auch auf andere Tablets zu bringen, wie nun die „Financial Times“ zeigt. Der belgische Experte Tom Peeters erläutert die Vor- und Nachteile für Verlage.
pbs.org

Mobile Advertising soll dieses Jahr in Asien und dem pazifischen Raum auf 2,8 Mrd Dollar Werbevolumen wachsen, so ein neues Whitepaper von Smaato. Je nach Land liegt das Wachstum demnach bei 32 bis 122 Prozent. Insgesamt kommt Mobile Advertising damit auf 4 Prozent Anteil am gesamten Werbekuchen in der Weltregion.
mobile-zeitgeist.com, smaato.com (mit PDF-Downloadmöglichkeit)

Checkin-Dienste verlieren in China bereits deutlich an Wachstum, obwohl erst 6,55 Mio der über 1,3 Mrd Chinesen sie überhaupt nutzen. Im 1. Quartal 2011 notierte Marktforscher Analysys ein Wachstum von 26 Prozent – vor sechs Monaten lag es bei 101 Prozent.
analysys.com

Mobile Marketing: Lauren Fisher stellt fünf internationale Kampagnen vor, die sie besonders beeindruckt haben. Darunter ist u.a. ein Spiel der Brauerei Heineken, das Zocker parallel zur laufenden Übertragung der Champions League spielen konnten, und ein spaßige Printanzeige von Axe, die mit dem Smartphone entschlüsselt werden kann.
thenextweb.com

Lese-Tipp: iBusiness.de hält die mobile Suchmaschinenoptimierung bislang für ein Trauerspiel – und nennt deshalb in einem langen Fachbeitrag sieben Zukunftstrends für mobiles SEO, die Verknüpfung mit Social Media und die Eroberung neuer Eingabetools wie der Sprachsuche.
ibusiness.de (registrierungspflichtig!)

– M-FUN –

Angry Birds wurde mittlerweile 250 Mio mal heruntergeladen. Entwickler Rovio will nun mit der neuen Plattform „Angry Birds Magic“ die Trends LBS und NFC aufgreifen: Bald wird man neue Levels herunterladen können, wenn man sich entweder an einem bestimmten Standort aufhält oder z. B. ein Angry-Birds-Plüschtier mit eingebautem NFC-Chip kauft.
techcrunch.com, gigaom.com (mit Video)

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare