Nokia präsentiert MeeGo-Smartphone N9 mit NFC.

von Florian Treiß am 21.Juni 2011 in Geräte, News

Zwischenlösung: Nokia-Chef Stephen Elop hat in Singapur das N9 präsentiert, Nokias erstes Smartphone mit dem Betriebssystem MeeGo, das die Finnen gemeinsam mit Intel entwickelt haben. Für manchen dürfte das überraschend kommen – schließlich hieß es noch im Februar, Nokia habe die Entwicklung des N9 eingestellt. Doch offenkundig wollen die Finnen nicht weiter an Boden verlieren, vor die neue Allianz mit Microsoft greift und Ende des Jahres ein erstes Gerät auf Basis von Windows Phone 7 herauskommen soll. Dabei zeigt Nokia mit dem N9, dass die hauseigenen Ingenieure es durchaus noch drauf haben, intelligente Geräte zu entwickeln – auch wenn das N9 angesichts des sich abzeichnenden Duopols von iPhone und Android deutlich zu spät kommt. So ist das Nokia N9 – abgesehen von den etwas grellen Gehäusefarben Zyanblau und Magenta – durchaus ein Hingucker und kann mit der Hardware punkten: Es gibt ein 3,9-Zoll-Display mit AMOLED und eine 8-Megapixel-Kamera von Zeiss. Zudem ist das Gerät eines der ersten Smartphones mit serienmäßigem NFC-Chip. Und Nokia macht gleich klar, dass NFC software-seitig nicht nur für Mobile Payments genutzt werden kann: In der Produktbeschreibung heißt es, man könne so seine Dateien besonders gut mit seinen Freunden austauschen. Zudem ist das neue Spiel „Angry Birds Magic“ vorinstalliert, für das mittels NFC neue Levels freigeschaltet werden können. Auch Facebook, Twitter, Skype und Foursquare sind auf dem N9 direkt verfügbar. Nokia stellt zudem heraus, dass sich das Gerät als viele Konkurrenzprodukte besonders gut mit nur einer Hand bedienen lassen soll. Wann das Nokia N9 in den Handel kommt, ist noch unklar. In mehreren Blogs wird kolportiert, es sein Ende des 3. Quartals soweit. Das Nokia offenbar noch immer ein Problem mit seiner eigenen Betriebssystem-Strategie hat, zeigt übrigens ein kleines Detail: Dass das Nokia N9 mit MeeGo arbeitet, wird in der offiziellen Pressemitteilung an keiner Stelle erwähnt.
derstandard.at, basicthinking.de, zdnet.de, nytimes.com, engadget.com, swipe.nokia.com (Produktseite)

– Anzeige –
MoMo Developer Day: Intel AppUp MeeGo am 01.07.2011 (11:30 – 19:30) in München. Der Mobile Monday Germany e.V veranstaltet den exklusiven Developer Day Intel AppUp Application Lab: MeeGo Series. Erleben Sie live die MeeGo Plattform, die Binärcode-Validierung sowie den Einsatz zahlreicher Werkzeuge (u.a. MeeGo SDK & Qt).
mobile-monday.de

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web:
Tagesschau-App kommt vor Gericht, Retailo kauft Giftmobile, Yoc realisiert Mobile-Couponing-Kampagne. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare