Vodafone, Apprupt, Mindlab.

von Florian Treiß am 02.Mai 2011 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

Vodafone kooperiert mit der Deutschen Post: Kunden sollen künftig ihre Rechnungen per E-Postbrief erhalten. Im Gegenzug wird die Deutsche Post Großkunde von Vodafone. Die Firmen wollen zudem gemeinsame Angebote in den Bereichen “Digitale Identität” und “Digitale Bezahlsysteme” entwickeln.
“FTD”, S. 3, ftd.de (Kurzfassung)

Apprupt führt zwei neue mobile Werbeformen ein: Durch Mobile Interactive Ads (MIAd) können Anruf- und SMS-Funktionen in Anzeigen eingebaut werden. Pocket Ads funktionieren wie Web-basierte Apps und machen die aufwändige App-Programmierung für mehrere Ökosysteme überflüssig.
internetworld.de

Mindlab bringt mit dem “Netmind Rapptor” ein Tool zur Echtzeit-Analyse von Apps heraus. Der neue Service ermöglicht es Publishern und Werbungtreibenden, Einblicke zu erhalten in das Nutzungsverhalten von Apps. Das Tool bietet dabei auch Tracking-Möglichkeiten an.
internetworld.de

Casio steigt ins Smartphone-Geschäft ein: Der in Deutschland v.a. als Uhrenhersteller bekannte japanische Elektronikkonzern bringt in den USA zusammen mit Verizon das G’zOne heraus, das für den Outdoor-Einsatz gedacht ist, 30 Minuten unter Wasser überlebt und mit Android läuft.
mashable.com, androidcentral.com

Sony Ericsson arbeitet offenbar bereits an Smartphones mit Windows Phone 8. Darauf deuten zumindest Entwürfe eines vietnamesischen Designers für ein Modell names “Xperia Leon” hin, die im Netz zirkulieren.
mobiflip.de

Rolls Royce lässt kleine und große Jungs mit iPhone oder iPad träumen: Der Luxusauto-Hersteller bietet in einer kostenlosen App die Möglichkeit, das Modell “Phantom” zu konfigurieren, dafür u.a. aus 44.000 Farben für die Lackierung auszuwählen und den Wagen anschließend in der virtuellen Garage zu parken.
cnet.com, autoblog.com, mediapost.com

- Anzeige -
Content goes Tablet PC 3. Mobile Publishing-Gipfel der Akademie des Deutschen Buchhandels stellt am 31. Mai 2011 im Literaturhaus München Erfolgsgeheimnisse und Strategien der mobilen Produktentwicklung für Verlage vor. Jetzt anmelden und den Frühbucherrabatt sichern: www.buchakademie.de

- M-NUMBER -

372 Mio Mobiltelefone sind im 1. Quartal 2011 weltweit verkauft worden, so Marktforscher IDC. Das ist ein Zuwachs von 19,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Nokia ist demnach mit Abstand der weltgrößte Hersteller, gefolgt von Samsung, LG und Apple.
mediapost.com, idc.com

- M-QUOTE -

“Solange Gründer, Businessangel, Wagniskapitalgeber und strategische Investoren beim allerersten Angebot die Firmen nach Amerika verkaufen oder nicht den Mumm aufbringen, sich dem globalen Wettbewerb zu stellen, ist es klar, dass wir nur sehr wenige europäische Champions haben.”

Stefan Winners, Chef von Tomorrow Focus, verurteilt es, dass in Europa Internetfirmen verkauft werden, sobald jemand einen zweistelligen Millionbetrag bietet.
wiwo.de

- M-TRENDS -

Smartphone-Apps erfolgreich planen: René Körting von der Münchener Agentur Exelution gibt fünf Tipps, wie man Apps konzipieren sollte, damit sie die Nutzer ansprechen und nicht im Meer der hundertausenden konkurrierenden Apps untergehen, darunter die rasche Einarbeitung von Nutzer-Feedback bei jedem Update.
internetworld.de

Mobile Web führt zum Verschmelzen zweier Vertriebskanäle, denn Smartphones im ermöglichen das gleichzeitige Informieren und Einkaufen im On- und Offline-Handel, so die ECC-Studie “Von Multi-Channel zu Cross-Channel – Konsumentenverhalten im Wandel”.
ecc-handel.de

Paypal will in diesem Jahr Mobile Payments im Gesamtwert von 2 Mrd Dollar abwickeln, wurde am Rande einer Analysten-Telefonkonferenz zu den Quartalszahlen von Paypal-Mutter Ebay bekannt. Ebay-Boss John Donahoe sieht in Mobile Payments ein großes Wachtumsfeld.
fiercecontentmobile.com

Apps für Werber: “w&v” stellt in einer kleinen Serie wichtige Helferlein für die Arbeit von Werbungtreibenden und Agenturmitarbeitern vor. Zum Auftakt geht es um Apps, die das Planen und Organisieren erleichtern.
wuv.de

Location-based Services wie Foursquare und Facebook Places dürften bei der US-Präsidentschaftswahl im November 2012 zur “Killer-App” werden, glaubt Todd Wasserman. Während Twitter und Facebook schon 2008 die Massen mobilsiert haben, böten die ortsbezogenen Dienste noch viel besser Möglichkeit noch viele bessere Möglichkeiten.
mashable.com

Tastatur-Entwicklung für Touchscreen-Geräte ist eine komplexe Aufgabe – schließlich sind Finger unterschiedlich groß und die Autokorrektur-Funktion sollte erkennen können, wenn ein eher ungewöhnliches Wort absichtlich eingetragen wird. Das Entwickler-Team von Microsoft gewährt am Beispiel von Windows Phone 7 nun einen Blick hinter die Kulissen.
research.microsoft.com, areamobile.de (Übersetzung)

- Anzeige -
Erreichen Sie Deutschlands Mobile-Entscheider mit einer Textanzeige im täglichen Newsletter von mobilbranche.de. Weitere Informationen zu Reichweite und Preisen sowie ein individuelles Angebot erhalten Sie von Gründer Florian Treiß per E-Mail: treiss@mobilbranche.de

Video-Tipp: Motorola strahlt in Deutschland ab heute Fernsehwerbung für sein Android-Tablet Xoom aus. Der Werbespot erklärt in 30 Sekunden einige Vorteile des Geräts.
wuv.de

- M-FUN -

Unwissender Twitter-Nutzer: Der Pakistani Sohaib Athar berichtet bei Twitter live von dem Angriff auf Top-Terrorist Osama bin Laden – und erfährt erst sieben Stunden später überhaupt, wem der Angriff gilt.
mashable.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare