Location-based Services werden immer relevanter.

von Florian Treiß am 05.Mai 2011 in Location Based Services, Mobile Advertising, News

Vor-Ort-Infos boomen: Location-based Services (LBS) werden für immer mehr Werbungtreibende und Einzelhändler relevanter, zeigen gleich zwei frische Meldungen. Zum einen nutzt bereits jeder fünfte Werbekunde von Madvertise die Möglichkeit, mittels Orts-Targeting gezielt bestimmte Nutzer des Mobile Web anzusprechen. Zum anderen zeigt die Managementberatung Mücke, Sturm & Company in einer Studie, das Location-based Services die Lücke zwischen E-Commerce und stationärem Handel schließen können. Bei dem Mobilen Werbenetzwerk von Madvertise ist die Nachfrage nach Location-based Advertising (LBA) bei Werbekunden allein in den vergangenen drei Monaten um 50 Prozent gestiegen, u.a. haben MyTaxi und die E-Plus Tochter Gettings dort bereits entsprechend ausgesteuert Kampagen gebucht. Aus Sicht von Madvertise werden dadurch der Steuverlust signifikant minimiert und deutlich bessere Klickraten erreicht. „Location Based Advertising ermöglicht Werbetreibenden, ihre Kampagnen bis auf 50 Meter genau dort durchzuführen, wo der Kunde sich befindet. Er kann somit sofort mit dem Service und Produkt in Kontakt treten und interagieren“, so Madvertise-Boss Carsten Frien. Derweil hat die Managementberatung Mücke, Sturm & Company (MS&C) in einer Studie vier Geschäftsmodelle mit einem enormen Potenzial identifiziert und Leitlinien für die erste Anwendung von LBS entwickelt. Darunter fallen kostenpflichtige Apps, Loyalty Marketing, Mobile Couponing sowie die Nutzung von App-Plattformen, wie die nebenstehende Grafik zeigt (zum Vergrößern bitte anklicken). „Vor allem Augmented Reality-Apps, die in allen Geschäftsmodellen eingesetzt werden können, und sozial integrierende Anwendungen bieten höchstes Innovationspotenzial“, erläutert Achim Himmelreich, Partner bei MS&C. Eine Zusammenfassung der Studie kann unter dialog@muecke-sturm.de kostenlos angefordert werden.
madvertise.de (ortsbezogene Werbung), portel.de (MS&C-Studie)

– Anzeige –
All Around Tablets, Apps & Co! Auf welche Endgeräte, Lösungen und Angebote sollten Medienhäuser heute setzen, um in der mobilen Wertschöpfungskette langfristig erfolgreich zu sein? Antworten geben das Expertenforum Mobile Media 2011! der VDZ Akademie am 08.06. in Hamburg und der Hands-on-Workshop Mobile Strategies 2011! am Folgetag. Jetzt anmelden: www.vdz-akademie.de

weitere Meldungen von mobilbranche.de – dem täglichen Newsletter zum Mobile Web: Apples Locationgate findet offenbar ein Ende, E-Plus reduziert Datenroaming-Konditionen für Prepaid-Kunden, Sim-Karten-Entsperrer zu Bewährungsstrafe verurteilt. >>


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare