E-Plus, Netbiscuits, MyTaxi.

von Florian Treiß am 24.Mai 2011 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

E-Plus will bei der Bundesnetzagentur beantragen, flächendeckend ungenutzte 900-Megahertz-Frequenzen für die Datenübertragung mittels HSPA nutzen zu dürfen. Auf diesem Weg will E-Plus das mobile Internet auf die Dörfer bringen, und zwar zunächst mit 7,2 Megabit und später mit 21,6 Megabit Geschwindigkeit.
“FAZ”, S. 12, newsdesk.eplus-gruppe.de

Netbiscuits kündigt den Start von AdStudio an, einer Software für die plattformübergreifende Erstellung und Auslieferung “funktionsreicher, innovativer Werbeformen” für Smartphones und Tablets. Mit Telekom-Vermarkter InteractiveMedia startet nun ein Test, allgemein verfügbar soll das Tool im 3. Quartal 2011 sein.
internetworld.de, netbiscuits.com

MyTaxi bietet seine kostenlose Taxi-Bestell-App ab sofort auch in Frankfurt und Stuttgart an. Die App für iPhone und Android ermöglicht den direkten Austausch zwischen Kunde und Fahrer ohne Telefonat und ist bereits in Hamburg, Berlin, Köln, Bonn und München verfügbar.
per Mail, mytaxi.net

T-Mobile USA versorgt ab sofort mittels HSPA+ 55 US-Städte mit einem bis zu 42 Megabit schnellen mobilen Internetzugang. U.a. können Kunden in Chicago, Detroit, Honolulu, Pittsburgh und Miami das neue Produkt nutzen. T-Mobile bietet zusammen mit ZTE einen passend USB-Surfstick an.
engadget.com, cnet.com, pcmag.com

US Postal Service plant Werbeoffensive für die Verwendung von QR-Codes in Briefen. 4,6 Mio Dollar will das US-Pendant der Deutschen Post investieren und Kunden, die ihre Mailings mit QR-Codes versehen, drei Prozent Rabatt beim Porto gewähren. Durch die Verknüpfung mit dem Mobile soll die Briefpost als zukunftsträchtig positioniert werden.
postandparcel.info

Foursquare und Groupon planen angeblich eine enge Kooperation: Dem Vernehmen nach sollen Foursquare-Mitglieder ortsbezogen und in Echtzeit Deals von Groupon angeboten bekommen, wenn sie sich an bestimmten Orten einchecken. Das würde Groupons neues LBS-Angebot “Groupon Now” powern. Womöglich könnte sich Groupon sogar überlegen, das deutlich kleiner Foursquare gleich zu kaufen. Derweil kooperiert Foursquare auch mit dem Handyhersteller INQ bei Location-based Services.
allthingsd.com, mashable.com (Kauf-Gedankenspiele), techcrunch.com (INQ)

Apple stattet das nächste iPhone offenbar mit einem gekrümmten Display aus. Apple soll zu diesem Zweck bereits 200 bis 300 Glas-Schneidemaschinen für seine Lieferanten gekauft haben. Auch das Nexus S von Google und Samsung ist mit einem derartigen Display ausgestattet. Derweil schätzt Marktforscher IHS Suppli, dass es durch die Explosion in der Foxconn-Fabrik in Chengdu zu einem Produktionsausfall von bis zu 500.000 iPads kommen könnte.
digitimes.com, macnews.de, businessweek.com (Explosion)

- M-NUMBER -

1 Mio Dateien in nur fünf Minuten laden die Nutzer des virtuellen Laufwerks “Dropbox” mittlerweile mit ihren PCs, Tablets und Smartphones in die Cloud, so kommen pro Tag 300 Mio Dateien hinzu. Der Service ist binnen eines Jahres von 5 Mio auf 25 Mio Nutzer gewachsen – und ist damit dreimal so groß wie der viel mehr gehypte Checkin-Dienst Foursquare.
mashable.com

- M-QUOTE -

“Wir haben ehrlich gesagt keine zufriedenstellende Antwort darauf geben können. Wenn es bewusst aus Kosten- oder Performance-Gründen war, dann war diese Entscheidung meines Erachtens grob fahrlässig. Dass dieses Problem tatsächlich übersehen wurde, ist für mich allerdings auch fragwürdig.”

Bastian Könings von der Universität Ulm auf die Frage, wieso Google die Android-Sicherheitslücke übersehen konnte.
taz.de

- M-TRENDS -

Shopping-Apps fürs Tablet sind auch für etablierte E-Commerce-Händler eine echte Herausforderung, so Experte Stephan Meixner in einem Interview. Eines der Probleme ist heute etwa, dass die Apps zwar gut gestaltet sind, der tatsächliche Kauf dann aber über die normale Internetseite stattfindet. Doch dieses Medienbruch ist gefährlich. Meixner rät generell dazu, bei der Konzeption die Reset-Taste zu drücken und Shopkonzepte neu anzugehen.
ecommerce-lounge.de

Lock-in-Strategie von Apple und Google wird dafür sorgen, dass iOS und Android als mobile Plattformen bald uneinholbar für die Konkurrenz sind, schreibt “FAZ”-Netzökonom Holger Schmidt. Laut Gartner-Analystin Roberta Cozza steigt die Bindung an das jeweilige Ökosystem mit jedem Upload persönlicher Daten in die Cloud und die Wahrscheinlichkeit sinkt, dass der Nutzer noch einmal die Plattform wechselt.
faz.net/blogs

iPad hat noch Probleme bei der Usability, meint Experte Jakob Nielsen. Zwar sei das Interface vieler Apps mittlerweile deutlich besser als beim iPad-Start vor einem Jahr, doch gibt es laut Nielsen noch immer Probleme mit Buttons, die für die Steuerung per Toch zu klein sind. Außerdem verwirre es Nutzer, wenn es auf einer Seite gleich mehrere Möglichkeiten gibt, Dinge per Wischgeste zu bedienen.
useit.com/alertbox, readwriteweb.com

Mobile Arbeiter – also Menschen, die v.a. von unterwegs arbeiten – arbeiten im Schnitt 240 Stunden mehr pro Jahr als gewöhnliche Berufstätige, ergibt eine US-Studie. 61 Prozent der mobilen Arbeiter nehmen ihr Handy mit ins Schlafzimmer, 35 Prozent checken ihre E-Mails noch vor dem Aufstehen.
ubergizmo.com (mit Infografik)

Heike Scholz, Gründerin des Fachblogs “Mobile Zeitgeist”, ist eine der Jurorinnen des Startups-Wettbewerbs Vodafone Mobile Clicks 2011. Sie erzählt im Interview von ihrer Tätigkeit als Mobile-Beraterin und Business Angel und schätzt die aktuellen Entwicklungen im Mobile Business wie den Trend zur Web-App ein.
blog.vodafone.de

- Anzeige -
Geld verdienen im mobilen Internet! Wie Tablets, Apps & Co Verlagen helfen können, neue Erlösquellen zu erschließen, erfahren Sie u.a. von Branchenprofis wie Donata Hopfen (BILD digital), Dr. Stefan Tweraser (Google Germany) und Arne Wolter (G+J EMS) beim Expertenforum Mobile Media 2011 der VDZ Akademie am 08.06. in Hamburg. Jetzt anmelden: www.vdz-akademie.de

Lese-Tipp: Twitter-Gründer Jack Dorsey wirbelt die Mobil- und Finanzbranche mit seinem neuen Startup Square durcheinander, das Smartphones im Handumdrehen zum Kassenterminal macht. “Vanity Fair” hat nun ein lesenswertes Porträt über Dorsey ins Netz gestellt.
vanityfair.com (gefunden via stueber.welt.de)

Klick-Tipp: Von der IA Konferenz “Shaping the Mobile Experience” vergangenes Wochenende in München sind mittlerweile rund zehn Präsentationen online, u.a. die Folien zur Keynote “Beyond the Mobile Gold Rush” von Andy Budd. Außerdem gibt es Video-Interviews mit Cennydd Bowles und Barbara Ballard.
iakonferenz.org (Folien), content-crew.de (Videos)

- M-FUN -

Samsung bewirbt sein neues 4G-Smartphone Infuse in den USA mit einem ausgefallenen Werbespot, in dem das Handy eine Frau bei einem Dinner in Schrecken versetzt – Stichwort Spinnen-Alarm.
youtube.com (Video)

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare