Apple, RIM, Ubitexx.

von Florian Treiß am 04.Mai 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple will das Datenleck beim iPhone binnen der nächsten zwei Wochen stopfen, so das US-Fachblog bgr.com. Die zumindest grenzwertige Speicherung von Standortdaten auf dem iPhone wird ein Update des Betriebsystems auf die Version iOS 4.3.3 beenden. Derweil hat ein findiges Seitensprungportal aus den USA eine App herausgebracht, mit der Fremdgeher die Positionsdaten selbst löschen können.
areamobile.de, macnews.de, bgr.com, wsj.com (Seitensprünge)

Blackberry-Hersteller RIM übernimmt den den Münchener Mobile-Dienstleister Ubitexx und will seine Systeme auch für iPhones und Android-Smartphones öffnen. Da Ubitexx über die erforderliche Technologie verfügt, soll es bereits im Sommer soweit sein.
handelsblatt.com, golem.de

Microsoft kooperiert mit RIM: Microsofts Suchmaschine Bing und deren Landkarten-Dienst Bing Maps werden ab Ende 2011 fester Bestandteil künftiger Versionen der Blackberry-Software. Microsoft löst damit Google als wichtigen Blackberry-Partner ab.
handelsblatt.com, sueddeutsche.de

Samsungs neues Galaxy S II gefragter als selbst das iPhone: 200.000 Vorbestellungen binnen fünf Tagen schaffte nicht mal Apples Kulthandy, allerdings gilt dieser Vergleich nur für Korea. Jedenfalls will Samsung noch dieses Jahr zehn Mio Einheiten dieses Modell verkaufen.
chip.de

Electronic Arts kauft Firemint, einen australischen Spezialisten für Mobile Games: Die Softwareschmiede ist für iPhone-Spielehits wie „Flight Control“, das 4,5 Mio verkauft wurde, und „Real Racing“ verantwortlich.
paidcontent.org, mashable.com, guardian.co.uk

Al Gore will E-Books revulotionieren: Der ehemalige US-Vizepräsident hat sich mit zwei ehemaligen Apple-Mitarbeitern zusammengetan und hat sein Buch „Our Choice“ über die globale Erwärmung opulent fürs iPad aufbereitet. Infografiken, Audios und Videos sollen ein besonderes Erlebnis entstehen lassen.
telegraph.co.uk, wired.com

– Anzeige –
Content goes Tablet PC – 3. Mobile Publishing-Gipfel der Akademie des Deutschen Buchhandels stellt am 31. Mai 2011 im Literaturhaus München Erfolgsgeheimnisse und Strategien der mobilen Produktentwicklung für Verlage vor. Jetzt anmelden und den Frühbucherrabatt sichern: www.buchakademie.de

– M-NUMBER –

3,8 Mrd Dollar werden Apple, Google, Nokia und Research In Motion dieses Jahr mit ihren App Stores umsetzen. Das sind 77,7 Prozent mehr als 2010, errechnen Analysten von iSupply. Bis 2014 sollen die Umsätze auf 8,3 Mrd Dollar steigen.
cnet.com

– M-QUOTE –

„Wir haben bei allen großen Handyherstellern nachgefragt, ob sie Interesse an Meego haben.“

Nokia-Boss Stephen Elop bekennt vor Aktionären eine der vielen Fehlentwicklungen des Konzerns.
ftd.de

– M-TRENDS –

Luxushandys für Gutbetuchte als lukrative Nische: So lizensiert der Schweizer Uhrenhersteller TAG Heuer Handys mit Saphirglas und Krokoarmband für bis zu 3.900 Euro. Wer mehr ausgeben will, lässt sich seins mit Diamanten bestücken, wie das legendäre Nokia-Modell Cobra für 215.000 Euro.
ftd.de

Windows Phone 7: Während Microsoft-Boss Steve Ballmer die stolze Zahl von 1,5 Mio ausgelieferten Smartphones für den Januar verbreitet, rechnet der russische Analyst Eldar Murtazin nach und kommt auf nur 674.000 Geräte, die tatsächlich bei Endkunden landeten. Der Rest dürfte noch bei Netzbetreibern liegen.
businessinsider.com

Apps sind Hoffnungsträger der deutschen Medien: Auf dem Medientreffpunkt Mitteldeutschland betonen öffentlich-rechtliche Anbieter die Bedeutung ihrer Marke auch innerhalb von Apps. Private Medienunternehmen versuchen eher, eine neue Geldquelle aufzutun.
presseportal.de, indiskretionehrensache.de (Kommentar)

Xing bohrt seine Apps auf: Den „mobile Handshake“ beherrschen jetzt alle Xing-Apps, die Android-App erlaubt auch noch Twittern aus der App heraus und den Abgleich des Xing-Adressbuches mit dem Smartphone. Ähnliches kann auch die mobile Webseite.
internetworld.de

Mobile Barcodes können zum wichtigen Tool fürs Marketing werden, ist eMarketer überzeugt. In einer neuen Studie zeigt der Marktforscher u.a., dass die Nutzung von QR Code und Co in den USA und Großbritannien rapide steigt.
emarketer.com

iPad: gibt der Reisebranche Rätsel auf: Die Reisevermittlungsseite Tripit will herausgefunden haben, dass 70 Prozent ihrer Mitglieder eines besitzen oder kaufen wollen. Eine Spezialagentur meldet jedoch, dass nur 7 Prozent der US-Reisenden tatsächlich mit dem iPad ins Netz gehen.
tnooz.com

Video-Tipp: Fachblogger Johannes Knapp probiert in einem Hands-on-Video das neue Samsung Galaxy Tab 8.9 aus. Es läuft mit Android Honeycomb. Die Software macht einen guten Eindruck und auch die Verarbeitung des Geräts ist gelungen.
newgadgets.de

– M-FUN –

Touch Screens als Herausforderung für Erwachsene: „Zeit“-Redakteur Harald Martenstein erklärt, warum er nur im (Halb-)Dunkel telefonieren kann und was ihn am Glas-Display seines Motorola Smartphones stört.
zeit.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare