Android, E-Plus, wahwah.fm.

von Florian Treiß am 18.Mai 2011 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

Android-Sicherheitslücke, die von Forschern der Universität Ulm entdeckt wurde (mobilbranche.de berichtete), schlägt hohe Wellen: Bei Spiegel Online war das Thema stundenlang Aufmacher, auch viele US-Medien berichten mittlerweile. Kritiker sprechen aber von falscher Aufregung, denn wer ein ungeschütztes W-Lan nutze, müsse wissen, dass Daten dort nicht sicher sind.
spiegel.de, time.com, winfuture.de (Kritik)

E-Plus will nach guten Erfahrungen mit dem eigenen Android-Smartphone Base Lutea offenbar auch ein eigenes Android-Tablet rausbringen, vermutlich wieder in Kooperation mit dem chinesischen Hersteller ZTE. Zugleich schimpft E-Plus über die Regulierungspolitik beim mobilen Breitbandausbau – und erweitert sein Netz dennoch täglich um rund ein Dutzend Basisstationen.
justandroid.de (Tablet), udldigital.de (Regulierung), eplus-gruppe.de (Netzausbau)

wahwah.fm hat den Next11 Elevator Pitch gewonnen: Das Berliner Startup will im Sommer eine Musik-App fürs iPhone herausbringen mit der man seine Lieblingsmusik anhört und zugleich selbst zum Radiosender wird. Mit dieser Idee hat wahwah.fm zugleich den Innovationswettbewerb des Radiokonsortiums Digital 5 gewonnen.
t3n.de, adzine.de (Next11), horizont.net (Digital 5)

Metaio hat die neue Version 2.6 seines AR-Browsers Junaio veröffentlicht, die die Möglichkeiten von Dual-Core-Prozessoren besser ausschöpft und nun auch Social Media integriert. Zudem begeistert das Münchner Unternehmen mit einem neuen Demonstrationsvideo zu Augmented Reality auf Tablets die US-Medien.
heise.de, crunchgear.com, fastcompany.com, guardian.co.uk, youtube.com (Video)

Yoc macht seinen iAd-Gegenspieler, das interaktive Werbeformat Yoc Ad Plus, nach dem iPhone auch für den Einsatz auf anderen Smartphones tauglich. Es läuft nun plattformübergreifend in diversen mobilen Browsern sowie in iOS-, Android- und WP7-Apps.
horizont.net, yoc.com

Appmotion mit neuem Angebot für Startups: Die Hamburger Mobile-Agentur bietet jungen Firmen, die nicht älter als eineinhalb Jahre sind, ein um 50 Prozent vergünstigtes Projektmanagement sowie kostenfreie Beratung und Unterstützung bei der Konzeption.
mobilemarketingwelt.com, appmotion.de

- M-NUMBER -

16 Prozent der US-Internetnutzer rufen ihre E-Mails mittlerweile auch von mobilen Endgeräten ab, so eine Studie von Return Path. Der Wert betrug vor einem Jahr noch 9 Prozent und hat sich somit binnen zwölf Monaten beinahe verdoppelt.
mediapost.com, returnpath.com (Download der Studie)

- M-QUOTE -

“Im Kern bauen wir alles um die Frage, was unseren Fans gefällt. Die mögen simple Dinge. Und wir haben keine Probleme, simple Dinge umzusetzen.”

Rovio-Chef Peter Vesterbacka sieht das recht simple Konzept seiner “Angry Birds” als den Schlüssel zum Erfolg.
indiskretionehrensache.de

- M-TRENDS -

PC-Verkäufe sind im vergangenen Quartal in Europa erstmals seit zehn Jahren um einen zweistelligen Prozentsatz gesunken. 14,7 Mio Desktop-PCs und Laptops wurden verkauft – 17,8 Prozent weniger als vor einem Jahr, so Marktforscher Gartner. Der Grund wird in der wachsenden Popularität von Tablets vermutet.
ftd.de, zeit.de

Amazon werkelt offenkundig an mindestens einem eigenen Android-Tablet. Neben diversen Medienberichten spricht u.a. auch dafür, dass Amazon gerade seine Entwicklungsabteilung Lab126 ausbaut. Konrad Lischka hat sich die Stellenausschreibungen angeschaut.
spiegel.de

Apple hat zwar an den weltweiten Handy-Verkäufen nur 5 Prozent Markanteil. Doch der Apfel-Konzern erzielt mit seinen teuren iPhones 20 Prozent des Umsatzes und 55 Prozent der Gewinne aller acht großen Handy-Hersteller, so eine Asymco-Studie.
asymco.com

Groupon sieht seine Zukunft im Mobile Web: In wenigen Jahren sollen mobile Endgeräte 50 Prozent des Umsatzes besorgen, so Groupon-Manager Michael Shim. Das unterstreicht die Bedeutung des vor wenigen Tagen gestarteten LBS-Dienstes Groupon Now.
mobile-zeitgeist.com, allthingsd.com, mobilbranche.de (Background Groupon Now)

Apps werden auf Smartphones sechsmal so lange genutzt wie der mobile Browser, ergibt eine Zokem-Studie. Auf Tablets ist der Unterschied nicht so groß, hier kommen Apps auf 61 Prozent der Nutzungsdauer und der Browser auf 39 Prozent.
readwriteweb.com

Opt-in-Werbung auf mobilen Endgeräten ist besonders wirksam, zeigt ein Whitepaper von Out There Media und der Mobile Marketing Association: Demnach werden in Asien Konversationsraten von bis zu 25 Prozent mit dieser Werbeform erreicht.
mobile-ent.biz
, gomonews.com, mmaglobal.com (PDF-Download)

- Anzeige -
Geld verdienen im mobilen Internet! Wie Tablets, Apps & Co Verlagen helfen können, neue Erlösquellen zu erschließen, erfahren Sie u.a. von Branchenprofis wie Donata Hopfen (BILD digital), Dr. Stefan Tweraser (Google Germany) und Arne Wolter (G+J EMS) beim Expertenforum Mobile Media 2011 der VDZ Akademie am 08.06. in Hamburg. Jetzt anmelden: www.vdz-akademie.de

Video-Tipp: Google-Manager Gero Graf spricht am Rande der Next11-Konferenz in Berlin mit dem Grey-Blog über Google und lokales Shopping.
blog.grey.de

TV-Tipp: Die ARD beschäftigt sich ab dem Wochenende in einer Themenwoche mit dem “mobilen Menschen”. Dabei dreht es sich zwar größtenteils um Mobilität im Sinne von Automobilen, aber auch das Mobile Web spielt in einigen Sendungen eine Rolle.
ard.de

- M-FUN -

Muttertag macht mobil: Google-Zahlen zeigen, dass am vergangenen Muttertag ein Drittel aller Suchanfragen nach Blumen in den USA von mobilen Endgeräten stammten.
googlemobileads.blogspot.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare