Telekom, Madvertise, Motorola Xoom.

- M-BUSINESS -

Deutsche Telekom und France Télécom gründen eine gemeinsame Einkaufsgesellschaft: Durch das neue Bündnis wollen die beiden Konzerne die Beschaffungskosten etwa für Mobilfunkmasten und Handys senken und zusammen 1,3 Mrd Euro sparen.
“Handelsblatt”, S. 23, dowjones.de, google.de/afp

Madvertise kooperiert mit Vieda: Der Berliner Anbieter für Mobile Advertising hilft dem Verband, in dem sich 120 iPhone-Entwickler aus dem deutschsprachigem Raum zusammengeschlossen haben, bei der Vermarktung seiner Apps und stellt Werbe-Reichweite zur Verfügung.
iphone-fan.de

Motorola Xoom mit 3G wird ab 30. April drei Monate lang Deutschland-exklusiv nur von der Telekom verkauft. Das Honeycomb-Tablet kostet ohne Vertrag knapp 700 Euro, bei Abschluss eines Vertrags ist es subventioniert ab 269,95 Euro erhältlich.
per Mail, twitter.com/deutschetelekom

Blackberry-Hersteller RIM will offenbar Google im Kampf um die Patente von Nortel Paroli bieten: Der Konzern erwägt ein Gegengebot zur 900-Mio-Offerte von Google für die rund 6.000 Patente, die u.a. Technologien für drahtlose Netzwerke enthalten. Auch Apple, Ericsson und ZTE könnten Gebote abgeben.
bloomberg.com, de.reuters.com (deutsche Kurzfassung)

Flipboard bekommt möglicherweise Konkurrenz von Google: Angeblich soll ein zehnköpfiges Team des Internetkonzerns an einer personalisierten Zeitung arbeiten, die die beliebte iPad-App überflüssig machen könnte – u.a. deshalb hat sich Flipboard so ins Zeug gelegt, 50 Mio Dollar Risikokapital einzuwerben.
techcrunch.com, mondaynote.com (Kommentar)

Zahlungsdienstleister Square macht in den USA einen wichtigen Schritt nach vorn: Apple verkauft den mobilen Kreditkartenleser, durch den jedes iPhone und iPad zum Zahlungsterminal aufgerüstet werden kann, ab diese Woche in seinen US-Filialen und auf seiner Website.
techcrunch.com, squareup.com (Produktinfos)

- Anzeige -
Mobile Gipfel 2011 – Am 16. und 17. Juni 2011 machen wir Sie fit für den Wachstumsmarkt M-Commerce. Nutzen Sie die Gelegenheit für intensiven Wissenstransfer und regen Meinungsaustausch mit hochkarätigen Referenten, u.a. Stefan Hentschel, Head of Mobile Ad Sales bei Google, Holger Thiemann, CTO Qype, Sebastian Schmidt, Managing Director Groupon uvm. Sichern Sie sich jetzt noch den Frühbuchervorteil und sparen bis zum 30. April 300€. Upgrade your business now!
www.managementforum.com/mobile

- M-NUMBER -

Um 38 Prozent ist die Zahl der mobilen Werbekampagnen 2010 in Deutschland gewachsen, so der Branchenverband BVDW. Insgesamt gab es demnach 1.221 Kampagnen auf mobilen Endgeräten, die meisten Kampagnen stammten von Medien- und Telekommunikationsunternehmen. Die Zahl der mobil-werbungtreibenden Firmen wuchs um 27 Prozent auf 248 Unternehmen.
internetworld.de, bvdw.org

- M-QUOTE -

“Die besten Köpfe meiner Generation beschäftigen sich mit der Frage, wie man Leute dazu bewegt, Werbung anzuklicken. Das nervt!”

Jeff Hammerbacher, jahrelang Forschungschef von Facebook, bedauert es, dass viele Talente im Silicon Valley heute Ihre Zeit damit verbringen, Unmengen von Nutzerdaten auszuwerten.
businessweek.com

- M-TRENDS -

US-Onlinehändler erzielen trotz des Hypes durchschnittlich erst zwei Prozent ihrer Umsätze mit Mobile Shopping. Mittlerweile setzt sich die Erkenntnis durch, dass bei vielen Unternehmen noch einiges an Aufwand notwendig ist, um den mobilen Abverkauf zu steigern – so haben von den größten 500 Onlinehändlern überhaupt erst zwölf Prozent mobile Websites und sieben Prozent eigene Apps.
nytimes.com

Abofallen für Klingeltöne, Handylogos oder Nacktscanner verstecken sich immer häufiger in Werbung innerhalb von Apps, warnt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Dabei wissen die App-Entwickler oft gar nicht, dass solche dubiosen Angebote innerhalb ihrer Apps beworben werden, denn die Werbeschaltungen werden extern verwaltet.
welt.de

Fünf grundlegende Tipps für die Gestaltung mobiler Websites gibt Conversion Designer Manuel Ressel. Wichtig ist dabei u.a., auf Verbindungsabbrüche gut vorbereitet zu sein, die Navigationsstruktur auf die eigene Bedürfnisse anzupassen und mobil optimierte Formulare anzubieten.
konversionskraft.de

Mobile Games tragen in den USA mittlweile acht Prozent zum Gesamtumsatz mit Computerspielen bei, hat Marktforscher Flurry errechnet. Demnach wurden 2010 allein mit kostenpflichtigen Downloads von Spiele-Apps für iOS und Android 800 Mio Dollar umgesetzt.
mediapost.com

Digitale Fotoapparate werden durch Smartphones zunehmend überflüssig, zeigt eine aktuelle Analyse der Fotocommunity Flickr. Das iPhone 4 wird demnach in Kürze das Gerät sein, mit dem die meisten Fotos hochgeladen werden. Noch führt aber die digitale Spiegelreflex Nikon D90 hauchdünn.
techcrunch.com

Umzugshelfer auf dem Smartphone: Macnews stellt die wichtigsten iPhone-Apps vor, die bei der Wohnungssuche, beim Erstellen eines Übergabe-Protokolls und beim Anfertigen eines Wohnungsgrundrisses helfen.
macnews.de

- Anzeige -Logo Appsfactory
Appsfactory – Ihr Partner für die Entwicklung von Samsung BADA Apps – mit der Erfahrung aus über 30 Projekten
appsfactory.de

Lese-Tipp: Die Fachzeitung “Internet World Business” stellt die “mobile Gretchenfrage”, ob mobile Websites, native Apps, Hybrid-Apps oder Web Apps die Zukunft bestimmen werden, und lässt dabei Experten von Clanmo, Yoc und Scholz & Volkmer zu Worte kommen.
“Internet World Business”, S. 36/37

Video-Tipp: T-Mobile UK malt sich in einem viralen Video aus, wie die Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton aussehen könnte – beim Einzug in die Kirche führen die Teilnehmer einen wilden T-Mobile Royal Wedding Dance zu East 17s altem Hit “House of Love” durch.
youtube.com

- M-QUOTE -

“Das iPad ist nur für sehr wenige fester Bestandteil ihres Alltags und diejenigen, die sich heute ein iPad kaufen, sind darauf noch keine habituellen Hardcore-Zeitschriftennutzer.”

“stern”-Verlagsgeschäftsführer Thomas Lindner plädiert für Gelassenheit in der Zeitschriftenbranche – der brancheninterne Wettlauf von Verlegern und der latente Druck, schnell mit Angeboten auf Tablets vertreten zu sein, sei wenig rational.
“kressreport” via dwdl.de

- M-FUN -

iPhone fasten: Die stellvertretende CSU-Generalsekretärin Dorothee Bär regt an, in der laufenden Karwoche kurz vor Ostern das Smartphone auch mal auszuschalten. Zudem kritisiert sie die Beicht-App “Confession” in einer Kolumne für die Parteizeitung “Bayernkurier”.
spiegel.de, csu.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

, ,

Sagen Sie es weiter!

Trackbacks/Pingbacks

  1. Apps und News rund ums iPhone - Pifu's Gedanken zum Universum - 18. April 2011

    [...] Telekom, Madvertise, Motorola Xoom. — mobilbranche.de M-BUSINESS – Deutsche Telekom und France Télécom gründen eine gemeinsame Einkaufsgesellschaft: Durch das neue Bündnis wollen die beiden Konzerne die Beschaffungskosten etwa für Mobilfunkmasten und Handys senken und zusammen 1,3 Mrd Euro sparen. … Umzugshelfer auf dem Smartphone: Macnews stellt die wichtigsten iPhone-Apps vor, die bei der Wohnungssuche, beim Erstellen eines Übergabe-Protokolls und beim Anfertigen eines Wohnungsgrundrisses helfen. … http://mobilbranche.de/ — Mon, 18 Apr 2011 03:45:41 -0700 [...]