Apple, E-Plus, Telekom.

von Florian Treiß am 21.April 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Apple hat im vergangenen Quartal seinen Umsatz um knapp 50 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal auf 24,6 Mrd Dollar gesteigert. Der Gewinn verdoppelte sich im Jahresvergleich auf 6 Mrd Dollar. Allein die Hälfte des Umsatzes erzielte Apple mit dem iPhone, das sich binnen drei Monaten 18,65 Mio mal verkaufte. Das iPad wurde 4,69 Mio mal unters Volk gebracht – das ist trotz Einführung des iPad 2 allerdings ein deutlich geringerer Wert als im Weihnachtsgeschäft.
ftd.de, wsj.com, appleinsider.com, iphone-fan.de (Tabellen)

E-Plus Gruppe: Jeder dritte Vertragskunde schließt mittlerweile eine Datenoption ab. Der Umsatzanteil, der außerhalb der Sprachtelefonie erzielt wird, liegt bei 35 Prozent. Im 1. Quartal 2011 betrug der Gesamtumsatz von E-Plus 773 Mio Euro, der operative Gewinn sank wegen höherer Marketingausgaben und abgesenkter Terminierungsentgelte auf 301 Mio Euro.
presseportal.de

Deutsche Telekom soll „langfristig wieder im Gleichschritt mit der Volkswirtschaft wachsen“, sagt Telekom-Boss René Obermann im großen „FAZ“-Interview. Bis 2015 will der Konzern die Wachstumsziele wieder aus eigener Kraft erreichen. Die „Portfolioverbesserung“ schaffe „die Grundvoraussetzung für die strategische Transformation der Telekom“.
faz.net

Cellular bringt die „FAZ“ aufs iPad: Einzelne Ausgaben kosten 1,59 Euro und damit 20 Prozent weniger als die gedruckte Ausgabe am Kiosk. Die recht schlichte App bietet neben dem E-Paper auch einen digitalen Merkzettel sowie ein Themen-Monitoring an.
cellular.de, turi2.de, horizont.net (Kommentar)

Scanbuy: Der New Yorker Spezialist für Mobile Barcodes sammelt 5 Mio Dollar von verschiedenen Investoren ein, darunter auch die Wagniskapital-Tochter von Motorola. Insgesamt hat die Firma bereits 26,6 Mio Dollar an Geldspritzen eingeworben.
techcrunch.com

– Anzeige –Logo Appsfactory
Appsfactory – Schnelle und kostengünstige Portierung Ihrer iPhone Applikationen auf Google Android, Microsoft Windows Phone 7 oder Samsung BADA
appsfactory.de

– M-NUMBER –

49 Mrd Dollar Umsatz mit Tablets werden Apple und Co im Jahr 2015 erzielen, prognostiziert Strategy Analytics. Durch den scharfen Wettbewerb werden die Preise stark fallen, glaubt der Marktforscher – denn ansonsten läge der Umsatz dann wohl noch höher.
businessweek.com

– M-QUOTE –

„iTunes hat noch nicht einmal einen gesonderten Zeitschriften-Bereich. Das heißt: Wir müssen uns gleichzeitig mit ‚Angry Birds‘ und ‚Flipboard‘ messen.“

Ein anonym bleibender Verlagsmanager hält es für einen Irrweg, dass Verleger so wild darauf sind, neuartige Zeitschriften-Apps zu programmieren.
paidcontent.org

– M-TRENDS –

iPhone erstellt offenbar seit Juni 2010 automatisch ein Bewegungsprofil seines Nutzers und speichert dies bei der Synchronisation mit dem heimischen Computer auch auf dessen Festplatte ab. Datenschützer sind wenig begeistert. Blogger Richard Gutjahr demonstriert in einem Video, welche Daten von ihm mitgeschnitten wurden und gibt eine Anleitung zur Deaktivierung der Funktion.
spiegel.de, focus.de, nytimes.com, guardian.co.uk, gutjahr.biz (Anleitung & Video)

Mobile Health gilt als einer der wichtigsten Wachstumsmärkte des Jahrzehnts – doch die Informationen müssen dazu nicht zwangsläufig übers Mobile Web übermittelt werden. So gibt es in den USA ein Vorsorgeprogramm für Schwangere und junge Mütter, das regelmäßig 150.000 Teilnehmerinnen per SMS mit Gesundheitstipps versorgt. In Afrika setzen Ärzte die Kurznachrichten gezielt in der HIV-Therapie ein.
wiwo.de

myTaxi-Gründer Niclaus Mewes im Interview: Der Erfinder der innovationen App, die herannahende Taxis auf dem Smartphone anzeigt, ärgert sich im Nachhinein darüber, dass er den ersten Prototypen hat extern entwickeln lassen.
deutsche-startups.de

In-App-Verkäufe sind seit kurzem auch bei Android möglich: Scott Kveton, CEO von Urban Airship, gibt Tipps, was Entwickler dabei beachten und vermeiden sollten. Zudem erläutert er die wichtigsten Unterschiede zu In-App-Verkäufen bei iOS-Apps.
mashable.com

Mobile Banking gewinnt in den USA an Fahrt: Von den Smartphone-Besitzer nutzen bereits 16 Prozent Bankdienste im mobilen Browser, 13 Prozent verwenden Banking-Apps, so eine Comscore-Studie.
mediapost.com, comscore.com

Armutssymbol Mobiltelefon: Eine Studie zeigt, dass 40 Prozent der einkommensschwachen US-Bürger nur noch ein Handy besitzen, aber keinen Festnehtzanschluss, während die Mobile-only-Quote bei einkommensstarken Bürgern nur bei 21 Prozent liegt.
nytimes.com, cdc.gov (Studie als PDF)

Lese-Tipp fürs Osterwochenende: Die „Wirtschaftswoche“ berichtet in ihrer neuen Ausgabe auf gleich fünf Seiten darüber, wie Smartphones, Medizingeräte und funkende Sensoren zu virtuellen Krankenpflegern werden. Patienten soll so ein besseres Leben ermöglicht werden – und Technologiehersteller wittern bereits ein Milliardengeschäft.
„Wirtschaftswoche“ 17/2011, S. 64-68 (ab Samstag am Kiosk)

Video-Tipp: Foursquare-Gründer Dennis Crowley gibt im Interview mit Robert Scoble auf der Konferenz Where 2.0 in San Francisco einen Ausblick darauf, wo die Reise für seinen Checkin-Dienst führen soll. Am wichtigsten sei nun, die Wünsche der Nutzer im voraus zu erahnen.
youtube.com

– M-DATES –

Events der nächsten 14 Tage: Online Marketing Forum (3. Mai, Frankfurt sowie 4. Mai, Düsseldorf), SoLoMo – Zukunftsperspektiven der lokalen und regionalen Medien (4. Mai, Leipzig)
mobilbranche.de – weitere Termine im Überblick

– M-FUN –

Hochzeitsfieber auch auf Smartphones und Tablets: Gleich mehrere Anbieter halten die Fans von Prinz William und Kate Middleton mit Apps ständig auf dem laufenden, welche News es rund um die köngliche Hochzeit gibt.
welt.de, wuv.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare