Yoc, Alterskennzeichnung, Google.

von Florian Treiß am 24.März 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Yoc schluckt MobileADict aus Paris: Durch die Übernahme des Spezialisten für Mobile Advertising bekommen die Berliner einen Fuß in die Tür des französischen Werbemarkts und machen so ihre Ankündigung war, 2011 international zu expandieren.
yoc.com

Alterskennzeichnung für Apps: Der US-Branchenverband CTIA will noch 2011 ein freiwilliges Bewertungssystem für Eltern vorstellen, ab welchem Alter ihre Kinder bestimmte Apps nutzen dürfen.
mediapost.com

Google verbietet Tablet-Herstellern offenbar aktuell, die Nutzeroberfläche von Android 3.0 alias Honeycomb anzupassen. Das sagte zumindest ein Manager von LG auf der Droidcon in Berlin.
golem.de

WordPress-Blogs werden iPad-optimiert: Durch eine Kooperation mit OnSwipe bekommen alle 18 Mio Blogs auf WordPress.com ein magazinartiges Layout fürs iPad. Betreiber von gehosteten WordPress-Blogs können ein entsprechendes Plugin installieren.
iphoneblog.de, mashable.com

Ortsbezogener Fototausch: Das US-Startup Color will mit 41 Mio Dollar Risikokapital die Fotosharing-Szene aufmischen und Mobile-Social-Networking neu erfinden. Die App zeigt sämtliche Fotos an, die im näheren Umkreis gerade von anderen Menschen geknipst worden sind, alle Bilder sind öffentlich.
mashable.com, money.cnn.com

Alkoholkontrolle-Apps sollen in den USA verboten werden, fordern vier Senatoren. Sie fordern Apple, Google und RIM auf, Apps aus ihren Marktplätzen zu entfernen, die aktuelle Standorte von Polizeikontrollen verraten – diese seien angesichts von 10.000 alkoholbedingten Unfalltoten pro Jahr unverantwortlich.
heise.de

– M-NUMBER –

29,8 Mio US-Bürger haben im vergangenen Quartal Mobile Banking & Broking genutzt, so Marktforscher Comscore. Das ist eine Steigerung von 54 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
mediapost.com, comscore.com

– M-QUOTE –

„Eine App hat einen Anfang, ein Ende, eine Marke und einen Preis. Damit ist sie ein Produkt, das viel näher an unserer Geschäftsidee ist.“

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer, glaubt an Paid Content auf mobilen Endgeräten.
horizont.net

– M-TRENDS –

Starbucks freut sich über einen erfolgreichen Start seines Systems für Mobile Payment in den USA: Bereits 3 Mio Menschen haben seit dem Start im Januar per iPhone- oder Blackberry-App in den 6.800 Cafés der Kette gezahlt. Die App generiert einen QR-Code mit Zahlungsdaten, der von den Scannerkassen bei Starbucks erfasst werden kann.
mashable.com

Nokia will mit Frauen-Power zurück zu alter Stärke finden: Der Vorstand kommt auf eine Frauenquote von 30 Prozent, zum 1. April werden die Amerikanerinnen Jo Harlow und Mary McDowell noch einmal an Einfluß gewinnen. Auch in Deutschland hat Nokia Schlüsselpositionen mit Frauen besetzt.
wiwo.de

Fourquare verrät Details des neuen Features „Explore“: Basierend auf der eigenen Check-in-Historie und den Check-ins von Nutzern, die dem Mitglied ähneln, schlägt die Funktion nun Orte in der Umgebung vor, die einem gefallen könnten.
businessinsider.com, npr.org, pcmag.com

Gruppen-Chats zählen in den USA aktuell zu den großen Mobil-Trends, gleich mehrere Startups wie Beluga und GroupMe tümmeln sich in dem neuen Markt. Die Dienste wollen weniger förmlich sein als E-Mails, die per CC an eine Gruppe gehen, und sollen schneller zu Entscheidungen innerhalb von Cliquen führen.
welt.de

US-Mobilfunkmarkt entwickelt sich in Richtung Cola-Markt: Kleine Player werden durch die Übernahme von T-Mobile durch AT&T zunehmend an den Rand gedrängt, möglicherweise könnte Verizon auch noch Sprint schlucken. Am Ende blieben nur noch Mobil-Pendants von Coca Cola und Pepsi.
money.cnn.com

Neue Handys im Überblick: Focus Online stellt zwölf Geräte vor, die im März in Deutschland erscheinen oder schon auf den Markt gekommen sind. Die Highlights darunter sind das Nexus S sowie das Playstation-Handy von Sony Ericsson.
focus.de

Klick-Tipp: Microsoft hat eine Infografik zusammengestellt, die reichlich Zahlenmaterial zu Mobile Marketing liefert und visualiert. Demnach geschehnen die Hälfte aller ortsbezogenen Suchanfragen bereits mobil und 29 Prozent der Nutzer interessieren sich für mobile Tags wie QR-Codes, um unterwegs Rabatte zu erhalten.
mashable.com

Lese-Tipp: Die Ausgabe 2/2011 der Zeitschrift „Mobile Developer Android“ gibt’s ab sofort im Handel. Schwerpunkt sind Tipps für Entwickler, wie sie gute Push-Mechanismen für Apps programmieren können.
mdeveloper.de

– In eigener Sache –

Tell a friend: Gerne können Sie den Newsletter von mobilbranche.de weiterempfehlen. Zur Bestellung genügt eine Mail an abo@mobilbranche.de oder ein Eintrag ins Formular rechts oben auf der Website von mobilbranche.de. Dort finden Sie übrigens auch einen ständig aktualisierten Überblick zu Studien rund ums Mobile Web sowie einen Terminkalender mit Branchen-Events der nächsten Monate.

– M-FUN –

E-Mobilität mit Apps: Der kalifornische Elektroauto-Hersteller Tesla will 2012 eine großräumige Limousine herausbringen, die Apps an Bord hat. Fahrgäste könnten an Bord einen 17 Zoll großen Bildschirm nutzen, außerdem hofft Tesla auf eine gute Sprachsteuerung für den Fahrer.
silicon.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare