Twitter, iPhone 5, Nokia.

- M-BUSINESS -

Twitter bekommt schlechtes Feedback für seine neue iPhone-App: Der neue “Quick Trends”-Balken, der teilweise Werbung anzeigt, lässt sich nicht ausschalten. Viele Nutzer wechseln deshalb zu externen Twitter-Apps und verpassen der Funktion den doppeldeutigen Spitznamen “Dick Bar”.
spiegel.de
, newsticker.sueddeutsche.de

iPhone 5 soll angeblich eine Schale aus Aluminium erhalten und im Design durch rundere Ecken wieder zu den Ursprüngen zurückkehren. Zudem soll laut Medienberichten die Antenne neu konstruiert werden.
macnotes.de, computerbild.de, macrumors.com

Nokia verkauft sein Geschäft mit Qt-Lizenzen, die zur plattformübergreifenden Programmierung von Apps genutzt werden können, samt Support an Digia.
zdnet.de, golem.de, mobiflip.de, derstandard.at, blog.qt.nokia.com

Opera: Der norwegische Browserhersteller eröffnet den Opera Mobile Store und bietet darin für verschiedene Betriebssysteme wie Android und Symbian Apps an, Apples iOS ist nicht dabei.
areamobile.de, mashable.com, gomonews.com, mobilemarketingmagazine.co.uk

Kik sammelt 8 Mio Dollar von den Investoren RRE Ventures, Spark Capital und Union Square Ventures ein. Damit will der Anbieter für Mobile Messaging u.a. seinen Service um Funktionen wie Gruppen-Chat und Foto-Sharing erweitern.
techcrunch.com

Bing: Microsofts Suchmaschine startet in den USA eine neue Werbekampagne und rückt dabei Rovios “Angry Birds” ins rechte Licht. Umgekehrt sind in dem Spiel Bing-Funktion eingebaut.
mobiflip.de, cnet.com

- M-NUMBER -

31,2 Prozent Marktanteil erzielt Android bei Smartphones in den USA nun, so die jüngste Comscore-Studie. Binnen nur drei Monaten ist der Wert demnach um 7,7 Prozentpunkte gestiegen. Blackberry verlor im selben Zeitraum 5,4 Prozentpunkte und liegt nun mit 30,4 Prozent auf Platz 2.
comscore.com

- M-QUOTE -

“Mobile Kampagnen und Auftritte sollten sich 2011, einem Jahr, in dem die Bitkom prognostiziert, dass die 10-Millionen-Marke bei den Smartphoneverkäufen geknackt wird, nicht mehr auf von Gimmicks getriebenes Marketing beschränken.”

Bernd Lindemann von digitalmobil sieht im Mobile Couponing die Chance, die Lücke zwischen digitaler und physischer Welt zu schließen.
adzine.de

- M-TRENDS -

Microsoft zahlt Nokia offenbar mehr als 1 Mrd Dollar an Werbe- und Entwicklungszuschüssen für Geräte mit Windows Phone 7. Umgekehrt muss Nokia aber auch an Microsoft Lizenzgebühren zahlen, so Bloomberg. Der Vertrag soll demnach fünf Jahre lang laufen.
news.sueddeutsche.de, businessweek.com

Autos wandeln sich zu iCars: Auf dem Genfer Automobilsalon war jetzt zu beobachten, wie fast jeder Hersteller versucht, das Web ins Fahrzeug zu bringen, manche Funktionen per Smartphone steuern zu lassen oder den Facebook-Status auf die Kühlerhaube zu bringen.
stern.de

Fernsteuerung von Smartphones zur Entfernung schadhafter Software ist umstritten: Zeit Online meint, dass Nutzer durch Säuberungsaktionen wie jüngst bei Android die Kontrolle über ihr Gerät verlieren. Zudem nutzen auch Trojaner gern die sogenannte Backdoor-Funktion.
zeit.de

App-Markt hat nur drei Jahre gebraucht, um sich zu einem Massenmarkt zu entwickeln, meinen die Forscher von research2guidance. Die Zahlen haben sich demnach so dynamisch entwickelt wie in kaum einem anderen Boom-Sektor.
research2guidance.com

Mobile Payments brauchen noch zwei bis drei Jahre bis zum Durchbruch, meint Pankaj Gulati, Chef des Dienstleisters MoreMagic Solutions, einem Partner von Nokia Siemens.
mobilecommercedaily.com

- M-QUOTE -

“Erst in den vergangenen zwölf Monaten haben Marketer überhaupt wahrgenommen, wie wichtig Mobile für den Kontakt zu Endkunden ist. Die nächsten ein bis zwei Jahre werden sie Mobile noch eher experimental nutzen.”

Windsor Holden von Juniper Research ist gespannt, was sich durchs iPad 2 im Bereich Augmented Reality tun wird.
mobilemarketer.com

Lese-Tipp: Die Kanzleien Bühlmann und Härting haben einen Leitfaden zum Mobile Commerce und Mobile Advertising zusammengestellt, der Rechtssicherheit bei Geschäften im Mobile Web schaffen soll.
haerting.de

- IN EIGENER SACHE  -

mobilbranche.de ist nun eine Woche alt – Gründer Florian Treiß erzählt im Interview mit “mobile zeitgeist” von seiner Idee und den Plänen für seinen Newsletter rund ums Mobile Web.
mobile-zeitgeist.com

- M-FUN -

Return of the iBoobs: Der Entwickler Mystic Game Development schickt seine App mit wackelnden Brüsten zwei Jahren nach dem Verbot durch Apple nun zu Android und verspricht die “nächste Generation der Brüste-Hüpf-Technologie”.
20min.ch

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

, , ,

digitalmobil GmbH & Co. KG Logo
Unternehmen:
digitalmobil GmbH & Co. KG
Website:
Website besuchen »
Weitere Beiträge zu digitalmobil GmbH & Co. KG:
Beiträge anzeigen »

Sagen Sie es weiter!

Die Kommentare sind geschlossen.