Sprint, Nokia, Intel.

von Florian Treiß am 23.März 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Sprint Nextel will den US-Kongress anrufen und zu einem Veto gegen die Übernahme von T-Mobile USA durch AT&T auffordern. Das neue Unternehmen würde eine enorme Macht bekommen und Innovationen behindern, so die Begründung von Sprint-CEO Dan Hesse.
bloomberg.com

Nokia: Laut Aufsichtsratschef Jorma Ollila werden weltweit 16.000 Angestellte von den Umstrukturierungen im Konzern „betroffen“ sein. Der Umbau von Nokia soll eineinhalb Jahre dauern.
futurezone.at

Intel und Anand Chandrasekher gehen getrennte Wege: Der Chef der Mobilgeräte-Sparte verlässt den Chiphersteller, offenbar weil er bei Smartphone- und Tabletproduzenten zu wenig Abnehmer für Intels Atom-Chips fand.
zdnet.de, newsticker.sueddeutsche.de, theregister.co.uk

Neues Betriebssystem: Baidu, das chinesische Pendant von Google, will ein System für Smartphones und Tablets entwickeln, das nur eine Sekunde nach dem Einschalten des Geräts die Suchmaske von Baidu anzeigt. Das kann aber noch drei bis fünf Jahre dauern.
„FTD“, S. 3, cnbc.com

Microsoft liefert seit heute Nacht das mit Spannung erwartete „NoDo“-Update für Windows Phone 7 aus, das u.a. Copy & Paste ermöglicht und einen verbessert Marketplace bringt. Das Update geht offenbar zuerst an Geräte ohne Brandings von Mobilfunkern.
winfuture.de, computerbase.de

Yuilop: Das deutsch-spanische Startup, das ähnlich wie What’s App einen mobilen Chatdienst anbietet und zudem eine kostenlose Handynummer, bekommt von Nauta Capital eine Finanzspritze über 1 Mio Euro.
techcrunch.com
, netzwertig.com (Background)

– M-NUMBER –

25 Prozent aller Umsätze der Prepaid-Kunden von US-Mobilfunkern entfielen 2010 auf Datendienste, so eine PwC-Studie. Ein gigantischer Anstieg gegenüber 2009: Da hatte der Anteil nur 1 Prozent betragen.
mediapost.com

– M-QUOTE –

„Mit einer einzigen mobilen Website kann ich jedes Smartphone sofort erreichen. Ist mir also ein bisschen bessere User Experience auch wirklich vier Mal mehr Kosten wert?“

Olaf Nitz, Digitalstratege von Österreich Werbung, auf dem Mobile Monday Wien zum Dauerstreit um Apps vs. mobile Browser.
ots.at

– M-TRENDS –

App-Trends 2011 im Überblick: Das IT-Blog Mashable nennt fünf wichtige Entwicklungen für das laufende Jahr, darunter die Tendenz hin zu lokalisierter Suche und Gutscheindeals sowie die Integration von Cloud-Services wie Dropbox in neue Apps.
mashable.com

Mobile Payments: Die Cirquent-Experten Manuel Ruano und Ralf Baust geben in einem Interview einen guten Überblick über Zahlungen per Handy, deren Zukunftschancen sowie die Entwicklung in Japan, die der in Deutschland um einige Jahre voraus ist.
cirquent-blog.de

Madvertise freut sich über regen Zuspruch für seinen Developer Fund: Laut Angaben des Mobilvermarkters haben sich binnen eines Monats 10 Prozent aller deutschen App-Betreiber registriert. Madvertise schüttet unter ihnen bis zu einem Deckbetrag von 5 Mio Euro sämtliche Werbeeinnahmen aus.
madvertise.de

Apple hat offenbar die homophobe App von Exodus International gelöscht, die Hilfestellung zur „Heilung“ von Homosexualität bot. Die App ist über Nacht aus dem Appstore verschwunden, nachdem sich in einer Online-Petition 146.000 Menschen für die Entfernung ausgesprochen hatten.
futurezone.at
, guardian.co.uk

Orientierung im Einkaufdschungel: Die neue iPhone-App „Meridian“ bietet eine Navigation durch Geschäfte und Sportarenen an – funktioniert leider noch nicht in deutschen Supermärkten, sondern nur in der US-Stadt Portland.
mashable.com

Video-Tipp: Die BBC zeigt in einem viereinhalb Minuten langen Beitrag, wie Tablets bei Einzelhändlern traditionielle Kassensysteme ersetzen und die Lagerverwaltung übernehmen können.
bbc.co.uk

Klick-Tipp: Eine Infografik von Vision Mobile zeigt die Entwicklung der Handy-Verkäufe im vergangenen Jahrzehnt sowie für jedes Jahr die wichtigsten fünf Hersteller.
mobile-zeitgeist.com

– M-FUN –

Android unter Strom: Ein YouTube-Video zeigt ein Android-Maskottchen, wie es in einer Einkaufsstraße in Taipeh zweieinhalb Minuten wild herumtanzt – trainiert es für Let’s Dance?
youtube.com via netbooknews.de

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare