Mobilcom-Debitel, Condor, Foursquare.

von Florian Treiß am 10.März 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Mobilcom-Debitel will dieses Jahr doppelt soviel Geld in Onlinewerbung stecken wie in der Vergangenheit. Die Hälfte des Online-Etats fließt in markenbildende Anzeigen wie Display-Werbung. Außerdem will die Freenet-Tochter die Ambient-Werbung verstärken und mit Guerilla-Aktionen auf sich aufmerksam machen.
horizont.net

Condor stattet seine Langstrecken-Flugzeuge vom Typ Boeing 767 mit W-Lan aus: Das von Lufthansa Systems entwickelte Produkt „Board Connect“ ermöglicht es Reisenden, sowohl mit eigenen Geräten als auch mit im Flieger eingebauten Monitoren ins Netz zu gehen.
airliners.de, wuv.de

Foursquare hat mit seinem Relaunch seine Einzelhändler-Plattform generalüberholt: In dem vollautomatisierten System können interessierte Firmen binnen weniger Minuten Sonderangebote einstellen und diese gezielt auch nur an Neukunden, Stammkunden oder Gruppen richten.
techcrunch.com, blog.foursquare.com

Opera macht sich mit seinem neuen AppStore Feinde: Die Firma GetJar, die den angeblich größten unabhängigen AppStore betreibt, sperrt die App „Opera Mini“ mit der Begründung aus, darüber lasse sich ein konkurrierender Store nutzen.
moconews.net, mobile-net.biz

Kennenlern-App: Das US-Startup Domo liest die persönlichen Interessen aus dem eigenen Facebook-Profil aus und schlägt dann Menschen mit ähnlichen Vorlieben vor, die gerade in der Nähe sind.
mashable.com

Personalisiertes Magazin fürs iPad: Die neue App „Zite“ ist deutlich besser als das schon bekannte „Flipboard“, meint Mashable. Der Vorteil: Zite sortiert die Empfehlungen von Online-Freunden in Ressorts ein und lernt täglich dazu.
mashable.com, meedia.de

– M-NUMBER –

41 Prozent Verlust könnte die Deutsche Telekom bei dem Verkauf von T-Mobile USA an Sprint Nextel einfahren, schätzt Bloomberg. Denn T-Mobile USA sei heute nur 16,5 Mrd Dollar Wert – und die Telekom habe einst 28,5 Mrd Dollar für dieVorgängerfirmen hingelegt.
businessweek.com

– M-QUOTE –

„Wir haben keinen magischen Zeitplan. Aber, wie Ronald Reagan zu sagen pflegte, Dinge geschehen und Du musst nur in der richtigen Position sein, um von den Möglichkeiten zu profitieren.“

Dan Hesse, CEO von Sprint Nextel, will sich nicht konkreter zu den angeblichen Fusionsplänen mit T-Mobile USA äußern.
dowjones.de

– M-TRENDS –

Apple hat das Betriebssystem-Update iOS 4.3 veröffentlicht. Dadurch kann das iPhone 4 nun zum Hotspot werden, außerdem wurde der Safari-Browser verbessert. Experten wollen im Quellcode einen Hinweis entdeckt haben, dass das iPhone 5 den selben Dual-Core-Prozessor bekommen wird wie das iPad 2.
netzwelt.de, heise.de, macnews.de, tipb.com (mit Video)

Android-Sicherheitslücke, die rund 50 schadhafte Apps ausgenutzt hatten, wurde durch Google eigentlich bereits im November behoben. Die Fernlöschung der App von infizierten Handys wäre wohl unnötig gewesen, wenn alle Gerätehersteller damals einen entsprechenden Patch an die Kunden weitergereicht hätten.
pcworld.com

O2 ist in Großbritannien mit einem Jugendschutzfilter fürs Mobile Web offenbar übers Ziel hinausgeschossen: Ein Einzelhändler beschwert sich, dass sein Angebot für „pralle Melonen“ auf dem Handy blockiert wird, auch Googles Übersetzungsdienst war teils nicht verfügbar.
taz.de

mytaxi gewährt Einblick hinter die Kulissen: Das Hamburger Startup ist binnen eines Jahres von 4 auf 30 Mitarbeiter gewachsen und will seine App bald auch für Berlin und München anbieten.
deutsche-startups.de

Google gibt in seinem Webmaster-Blog offizielle Tipps, wie Websites mobiltauglich gestaltet werden können und dadurch vom Googlebot gut ausgewertet werden können.
googlewebmastercentral-de.blogspot.com

Tablets haben ihr wahres Potential nicht etwa in der Fähigkeit, Spielkonsolen oder Fernseher zu ersetzen, sondern vielmehr darin, die Produktivität zu steigern, meint Patrick J. Howie, Autor von „The Evolution of Revolutions“. Das schaffe auch das iPad 2 noch nicht.
fastcompany.com

– M-QUOTE –

„Symbian steht vor ähnlichen Herausforderungen wie Mark Twain, dessen Tod bekanntlich zu früh bekanntgegeben wurde.“

Ben Wood, Analyst bei CCS Insight, zu Nokias Bekräftigung, trotz des Microsoft-Bündnisses weiter auch Symbian-Geräte verkaufen zu wollen.
reuters.com

– M-FUN –

Mark Zuckerberg als Actionfigur: Die Firma M.I.C. bietet für 69,90 Dollar die sogenannte „Poking Inventor Action Figure“ an, die dem Facebook-Erfinder verdammt ähnlich sieht.
salon.com

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare