Amazon, Android, Microsoft.

von Florian Treiß am 30.März 2011 in Kurzmeldungen

- M-BUSINESS -

Amazon schafft Fakten: Der Onlinehändler hat seinen neuen Cloud-Musikdienst offenbar ohne Zustimmung der Musikindustrie gestartet. Amazon soll den Konzernen nur lapidar mitgeteilt haben, über die Lizenzen für Musikrechte werde man noch verhandeln – doch die gelten als größter Hemmschuh, wieso Google und Apple noch keinen solchen Dienst gestartet haben. Sony erwägt bereits rechtliche Schritte.
reuters.com
, moconews.net, wsj.com, mobilbranche.de (Background)

In-App-Verkäufe sind ab sofort auch bei Android möglich: Fast zwei Jahre, nachdem Apple diese Möglichkeit im AppStore geschaffen hatte, zieht Google nach und gewinnt Disney als einen der ersten Partner.
insidemobileapps.com, mashable.com, paidcontent.org, mobilflip.de, androidnews.de

Microsoft will beim Mobile Payment Schritt mit Google halten: Der Konzern baut angeblich bis zum Herbst eine digitale Geldbörse in Windows Phone ein und soll dann auch die Zahlung der NFC unterstützen.
businessweek.com

Bosch lässt die Agentur DDB Tribal verschiedene Applikationen entwickeln. Den Auftakt macht eine Einkaufslisten-App fürs iPhone – mittels Spracherkennung kann man darin seine Einkaufsliste diktieren, während man den Inhalt des Kühlschranks überprüft.
wuv.de

Vodafone führt heute ein Echtzeit-Experiment durch: Die Band Bakkushan vertont zwischen 10 und 21 Uhr Tweets und Facebook-Kommentare in Livegeschwindigkeit.
vodafone-tweetlied.de

- M-NUMBER -

450 Mio Smartphones werden 2011 weltweit verkauft werden, prognostiziert Marktforscher IDC. Das wäre ein Wachstum von 49,2 Prozent gegenüber 303,4 Mio Auslieferungen im vergangenen Jahr. Zudem schätzt IDC, dass Windows Phone im Jahr 2015 Apples iPhone überflügeln wird.
idc.com, nytimes.com, engadget.com, zdnet.de

- M-QUOTE -

“Ab Mitte Juni wird die Nokia-Zentrale zur Geisterstadt. Wenn man eine Entscheidung braucht und die entscheidene Person ist in Ihrem Sommerhaus? Vergiss es!”

Der ehemalige Nokia-Manager Adam Greenfield kritisiert die Beamtenmentalität der Finnen, die CEO Stephen Elop nun bekämpfen will.
bloomberg.com

- M-TRENDS -

Augmented Reality im Überblick: Johannes Michel stellt die Technologie vor, die mittels Smartphone oder Tablet die persönliche Umgebung mit Zusatzinformationen anreichert, und nennt die Unterschiede zwischen verschiedenen AR-Browsern wie Layar, Wikitude und Mobeedo. Derweil zeigt “The next Web” ein Beispiel, wie Augmented Reality auf Automessen eingesetzt werden kann.
teltarif.de, thenextweb.com (Automessen)

Marketing-Integration von Mobile in integrierte Kampagnen: Eine Umfrage von Unica zeigt, dass fast zwei Drittel der Marketer in Europa und Nordamerika mobile Versionen für E-Mails anbieten, mobile Websites haben immerhin 52 Prozent im Programm und Apps 40 Prozent.
emarketer.com

Deutsche haben besonders niedrige Handy-Rechnungen: Sie zahlen laut Merrill Lynch durchschnittlich nur 20,65 Dollar pro Monat, während US-Bürger 50,38 Dollar und Japaner sogar 58,12 Dollar ausgeben.
nytimes.com

Local Advertising: Borrell Associates schätzt, dass im Jahr 2015 zwei Drittel aller US-Werbeausgaben für lokale Online-Werbung auf Kampagnen auf mobilen Endgeräten entfallen. Der gesamte Markt für lokale Online-Werbung soll binnen der nächsten fünf Jahre von 13,5 Mrd auf 24 Mrd Dollar wachsen.
mediapost.com

Klick-Tipp: Nokia präsentiert eine Infografik über die weltweite Verbreitung von Mobiltelefonen. Während jeder Europäer im Durchschnitt mehr als ein Handy besitzt, teilen sich in Asien rein rechnerisch eineinhalb Menschen ein Gerät.
conversations.nokia.com

Video-Tipp: Microsoft zeigt in zwei Videos vom IT-Festival SXSW, was Experten zum Thema Mobile Tagging sagen. Auf den Panels dabei sind Fachleute u.a. von Tribal DDB, JWT und dem Kinderhilfswerk Unicef.
tag.microsoft.com

- M-FUN -

GranataPet zeigt, wie man Hunde mittels Foursquare glücklich macht: Checkt sich der Hundehalter via Foursquare an einer Plakatwand ein, so füllt sich darunter ein Fressnapf mit Hundefutter. Mit der witzigen Aktion macht die deutsche Marke sogar US-Blogs auf sich aufmerksam.
youtube.com
(Video), mashable.com (weitere Infos)

mobilbranche.de erscheint montags bis freitags gegen 13 Uhr als Newsletter und im Web. Der Newsletter kann mit einer formlosen Mail an abo@mobilbranche.de bestellt und abbestellt werden. Sie können mobilbranche.de auch auf Twitter und Facebook folgen. Mediadaten & Kontakt zur Redaktion: treiss@mobilbranche.de.

Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare