Google, Apple, Android.

von Florian Treiß am 16.Februar 2011 in Kurzmeldungen

– M-BUSINESS –

Google setzt beim mobilen Bezahlen große Hoffnungen auf Near Field Communication (NFC) und will Werbung und Produktangebote mit NFC-Technologie verknüpfen. Google arbeitet zudem an einem digitalen Kiosk für Android. Außerdem will der Konzern mit der nächsten Android-Version namens „Ice Cream Sandwich“ etwas gegen die Fragmentierung des Systems unternehmen.
blogs.nytimes.com, faz.net/blogs, intomobile.com (Ice Cream)

Apple bietet Verlegern an, dass sie ihre Abos auch künftig außerhalb von iTunes verkaufen dürfen. Jedoch sorgt die Auflage, dass die Abos immer zusätzlich auch innerhalb von iTunes zum selben Preis verkauft werden müssen, für wenig Begeisterung in der Verlagswelt. Auch Vodafone kritisiert Apple dafür.
ftd.de, app-oekonomie.blogspot.com, mashable.com, telegraph.co.uk (Vodafone)

Android soll für Geschäftskunden attraktiver werden: HTC, Motorola, Pantech, Sharp und Sony Ericsson haben sich zusammengeschlossen, um Business-Lösungen wie etwa eine gesicherte Verbindung zum Firmennetzwerk oder Fernwartung zu entwickeln.
heise.de

Nokia stehen die Türen bei Google weiter offen: CEO Eric Schmidt würde sich freuen, wenn die Finnen auch Android-Geräte entwickeln würden.
handelsblatt.com

O2 kooperiert mit Simfy: Ab April erhalten O2-Kunden die Möglichkeit, ein vergünstiges Abo des Musikstreaming-Dienstes abzuschließen.
de.o2.com

GetJar sammelt 25 Mio Dollar frisches Kapital ein: Tiger Global Management führt die Investorenrunde an, durch die der Ausbau des größten unabhängigen App-Stores der Welt beschleunigt werden soll.
gigaom.com, cnet.com, mobilemarketingmagazine.co.uk, getjar.com

– M-QUOTES –

sir martin sorrell„Location-based Services sind der Heilige Gral.“

Martin Sorrell, Chef des Werberiesen WPP, will durch Zukäufe im Mobile Web schnell wachsen.
moconews.net

Joachim Graf„Apps sterben aus. Sie erinnern mich an den Erfolg des Commodore C64. Der war in den Achtzigern als Spielkonsole äußerst populär und verkaufte über 30 Millionen Geräte.“

Software-Experte Joachim Graf glaubt, dass sich wie schon im PC-Bereich bald auch im Mobilen Internet offene Systeme durchsetzen werden.
heute.de

– M-TRENDS –

Facebook Angebote mit ersten Nutzungszahlen: Der neue Coupon-Dienst ist in den ersten beiden Wochen mehrere tausend Mal genutzt worden. Der FC Bayern München brachte seine 1.000 kostenlosen Schals problemlos an den Mann, Modehändler Esprit berichtet von 600 Check-ins.
onetoone.de

Mittelständler können von Apps profitieren: „FTD“-Autorin Kirstin von Elm hat mit Hotelbetreibern, Gastronomen und einer Modehändlerin darüber gesprochen, wie sie Apps einsetzen und nennt Lösungen für die App-Entwicklung, die sich auch kleinere Firmen leisten können.
ftd.de

AppAdvisors und IDG loben den Appstar-Award aus: Bis zum 23. Februar können Entwickler Apps vorschlagen, danach gibt es sowohl eine Jury- als auch eine Publikumsabstimmung. Am 4. März werden die Preise auf der Cebit in Hannover verliehen.
internetworld.de, appstar.tv

Kreativköpfe tun sich schwer, auf ihr iPhone zu verzichten und mit einem anderen Smartphone fremdzugehen. Am ehesten haben in ihre Augen hochwertige Android-Geräte wie das Samsung Galaxy eine Chance, einen neuen Benchmark zu setzen, so eine kleine „w&v“-Umfrage.
wuv.de

Lebensretter-App: Der Schweizer Rettungsdienst Rega meldet binnen einer Woche 60.000 Downloads seiner App „iRega“ – und ist stolz, dass sie schon in zwei Fällen zu erfolgreichen Rettungen geführt hat.
welt.de

– M-NUMBER –

45% der besonders aktiven Nutzer des Mobilen Internet würden gerne mit ihrem Smartphone zahlen – allerdings sorgen sich 73 Prozent um ihre Privatsphäre und Identitätsdiebstahl, so eine Accenture-Umfrage.
cellular-news.com

– M-FUN –

Android als Kuscheltier: Eine US-Firma vertreibt den süßen grünen Androiden, Namensgeber von Googles Mobil-Betriebssystem, für nur 9,99 Dollar als Plüschfigur.
intomobile.com


Sichern Sie sich jetzt Ihren Wissensvorsprung in Mobile Marketing und Mobile Business und abonnieren Sie die Meldungen von mobilbranche.de ganz bequem per E-Mail. Unser Newsletter erscheint täglich um 13 Uhr und ist kostenlos.


Facebook Kommentare:

Kommentare